01.09.2017 08:40:06

Deutsche Börse buy

FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die Deutsche Bank hat Deutsche Börse mit "Buy" und einem Kursziel von 110 Euro in die Bewertung wieder aufgenommen. Die Aktien des Börsenbetreibers erschienen auch trotz der geplatzten Fusion mit dem Wettbewerber London Stock Exchange sehr attraktiv, schrieb Analyst Benjamin Goy in einer Studie vom Freitag. Die Deutsche Börse verfüge als alleinstehendes Unternehmen über strukturelle Wachstumsmöglichkeiten. Zudem könnten die Deutschen deutlich von einem zyklischen Aufschwung infolge einer Normalisierung der Geldpolitik in Europa profitieren./la/ag

Datum der Analyse: 01.09.2017

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Zusammenfassung: Deutsche Börse AG buy
Unternehmen:
Deutsche Börse AG
Analyst:
Deutsche Bank AG
Kursziel:
110,00 €
Rating jetzt:
buy
Kurs*:
89,44 €
Abst. Kursziel*:
22,99%
Rating update:
-
Kurs aktuell:
101,90 €
Abst. Kursziel aktuell:
7,95%
Analyst Name::
Benjamin Goy
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse

Aktienempfehlungen zu Deutsche Börse AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
23.01.18 Deutsche Börse Hold Commerzbank AG
22.01.18 Deutsche Börse kaufen DZ BANK
22.01.18 Deutsche Börse buy UBS AG
19.01.18 Deutsche Börse Neutral JP Morgan Chase & Co.
12.01.18 Deutsche Börse Hold Commerzbank AG
mehr Aktienempfehlungen

Aktien in diesem Artikel

Deutsche Börse AG 101,70 2,81% Deutsche Börse AG

Aktienempfehlungen

23.01.18 Cree Neutral Tigress Financial
23.01.18 Commerzbank Underperform Macquarie Research
23.01.18 GEA Hold Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
23.01.18 Netflix buy UBS AG
23.01.18 SAP overweight JP Morgan Chase & Co.
23.01.18 easyJet overweight JP Morgan Chase & Co.
23.01.18 National Grid overweight JP Morgan Chase & Co.
23.01.18 UMH Properties Buy B. Riley FBR, Inc.
23.01.18 Wynn Resorts Buy Gabelli & Co
23.01.18 Nestlé overweight JP Morgan Chase & Co.
23.01.18 Continental buy Deutsche Bank AG
23.01.18 Netflix overweight Morgan Stanley
23.01.18 Dürr Sell Deutsche Bank AG
23.01.18 ExxonMobil Neutral Credit Suisse Group
23.01.18 Netflix Buy Canaccord Adams
23.01.18 Netflix overweight Barclays Capital
23.01.18 Apple overweight Morgan Stanley
23.01.18 General Electric buy Morningstar
23.01.18 Netflix Outperform Macquarie Research
23.01.18 Netflix Sell Morningstar
23.01.18 Sanofi Underweight Barclays Capital
23.01.18 Netflix Outperform Wells Fargo & Co
23.01.18 Netflix overweight Atlantic Equities
23.01.18 Netflix kaufen Oppenheimer & Co. Inc.
23.01.18 Netflix Hold Jefferies & Company Inc.
23.01.18 McDonalds buy Nomura
23.01.18 Walmart Neutral JP Morgan Chase & Co.
23.01.18 AmerisourceBergen Buy Needham & Company, LLC
23.01.18 ITT Sell UBS AG
23.01.18 Exelon Neutral Mizuho
23.01.18 Estée Lauder Companies Outperform Oppenheimer & Co. Inc.
23.01.18 Adobe Buy Canaccord Adams
23.01.18 Netflix buy UBS AG
23.01.18 Novartis Neutral Goldman Sachs Group Inc.
23.01.18 Bayer buy Goldman Sachs Group Inc.
23.01.18 WACKER CHEMIE buy Commerzbank AG
23.01.18 Talanx Hold Commerzbank AG
23.01.18 NORMA Group Hold Commerzbank AG
23.01.18 McKesson Buy Needham & Company, LLC
23.01.18 GEA Hold Commerzbank AG
23.01.18 Schaeffler Sell UBS AG
23.01.18 LEONI Sell UBS AG
23.01.18 1&1 Drillisch Halten DZ BANK
23.01.18 ProSiebenSat1 Media Neutral Goldman Sachs Group Inc.
23.01.18 RTL Neutral Goldman Sachs Group Inc.
23.01.18 Fiat Chrysler (FCA) Neutral UBS AG
23.01.18 Netflix Underperform Wedbush Morgan Securities Inc.
23.01.18 Peugeot Neutral UBS AG
23.01.18 BMW Neutral UBS AG
23.01.18 UBS Buy UBS AG