30.09.2013 16:40:59

Deutsche Post halten

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Die Experten vom Anlegermagazin "Der Aktionär-online" raten bei der Deutsche Post-Aktie (ISIN DE0005552004/ WKN 555200) dabei zu bleiben.

Das Wertpapier strebe fast unbeirrt nach oben. Es müsse zwar heute einen leichten Rücksetzer hinnehmen, das liege jedoch insbesondere am schwachen Gesamtmarkt. Die Stimmung selbst bleibe ausgesprochen optimistisch. Ferner gebe es eine Kaufempfehlung von der Commerzbank. Die Aktie steige seit Monaten ununterbrochen und notiere aktuell knapp unter dem alten 52-Wochenhoch bei 24,82 Euro. Mit einem KGV von 15 und einer Dividendenrendite von 3% sei sie nicht zu hoch bewertet.

Anleger, die der Empfehlung des "Aktionär" gefolgt sind, bleiben dabei, so die Experten von "Der Aktionär-online" zur Deutsche Post-Aktie. Den Stoppkurs sollte man bei 18,50 Euro platzieren. (Analyse vom 30.09.2013) (30.09.2013/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Zusammenfassung: Deutsche Post AG halten
Unternehmen:
Deutsche Post AG
Analyst:
Der Aktionär-online
Kursziel:
-
Rating jetzt:
halten
Kurs*:
-
Abst. Kursziel*:
-
Rating update:
reiterated
Kurs aktuell:
-
Abst. Kursziel aktuell:
-
Analyst Name::
-
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse

Aktienempfehlungen zu Deutsche Post AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
27.03.17 Deutsche Post Conviction Buy List Goldman Sachs Group Inc.
23.03.17 Deutsche Post Conviction Buy List Goldman Sachs Group Inc.
22.03.17 Deutsche Post Hold Commerzbank AG
20.03.17 Deutsche Post Hold Jefferies & Company Inc.
20.03.17 Deutsche Post overweight Morgan Stanley
mehr Aktienempfehlungen

Aktien in diesem Artikel

Deutsche Post AG 31,51 0,72% Deutsche Post AG

Aktienempfehlungen

18:54 F5 Networks Sell Deutsche Bank AG
18:49 Associated Banc-Corp buy SunTrust
18:45 Deutsche Euroshop Hold Commerzbank AG
18:39 Sonic Underweight Barclays Capital
28.03.17 Red Robin Gourmet Burgers Hold Standpoint Research
28.03.17 RWE kaufen DZ BANK
28.03.17 RWE Outperform Robert W. Baird & Co. Incorporated
28.03.17 Engie SA overweight JP Morgan Chase & Co.
28.03.17 Kronos Worldwide Hold Standpoint Research
28.03.17 Liberty Interactive a Buy Aegis Capital
28.03.17 General Electric Underweight JP Morgan Chase & Co.
28.03.17 Exxon Mobil Underperform BNP PARIBAS
28.03.17 Exxon Mobil Underweight Morgan Stanley
28.03.17 Deutsche Pfandbriefbank Halten Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
28.03.17 Lloyds Banking Group Sell Citigroup Corp.
28.03.17 HSBC buy Citigroup Corp.
28.03.17 Barclays Sell Citigroup Corp.
28.03.17 UBS Group buy Citigroup Corp.
28.03.17 Intesa Sanpaolo buy Citigroup Corp.
28.03.17 Banco Bilbao Vizcaya Argentaria Sell Citigroup Corp.
28.03.17 Banco Santander Central Hispano buy Citigroup Corp.
28.03.17 Deutsche Pfandbriefbank buy Citigroup Corp.
28.03.17 Deutsche Bank Sell Citigroup Corp.
28.03.17 Commerzbank Neutral Citigroup Corp.
28.03.17 Credit Suisse buy Citigroup Corp.
28.03.17 Société Générale SA buy Citigroup Corp.
28.03.17 BNP Paribas buy Citigroup Corp.
28.03.17 Power Solutions International Hold Lake Street
28.03.17 Covestro buy Kepler Cheuvreux
28.03.17 Volkswagen vz overweight Barclays Capital
28.03.17 Cara Therapeutics Buy Laidlaw
28.03.17 K+S buy Kepler Cheuvreux
28.03.17 Henkel vz buy Kepler Cheuvreux
28.03.17 BMW kaufen DZ BANK
28.03.17 Pfeiffer Vacuum Technology buy Kepler Cheuvreux
28.03.17 Brenntag buy Kepler Cheuvreux
28.03.17 Symrise Reduce Kepler Cheuvreux
28.03.17 Ryanair buy UBS AG
28.03.17 Fraport Sell UBS AG
28.03.17 Air France-KLM buy UBS AG
28.03.17 Aena buy UBS AG
28.03.17 Cara Therapeutics Buy H.C. Wainwright & Co.
28.03.17 AIXTRON Halten DZ BANK
28.03.17 Yara International ASA Hold Kepler Cheuvreux
28.03.17 International Consolidated Airlines Group buy UBS AG
28.03.17 Air Liquide Reduce Kepler Cheuvreux
28.03.17 Nationstar Mortgage Outperform Wedbush Morgan Securities Inc.
28.03.17 KWS SAAT Hold Kepler Cheuvreux
28.03.17 H&R GmbH & buy Kepler Cheuvreux
28.03.17 VistaGen Therapeutics Buy Maxim Group