08.08.2017 18:19:08

GFT SE Hold

HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus Warburg Research hat GFT Technologies vor den Zahlen für das zweite Quartal von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel von 20,00 auf 17,50 Euro gesenkt. Der auf die Finanzbranche spezialisierte Software-Hersteller dürfte angesichts der erst jüngst angepassten Unternehmensprognosen schwache Resultate vorlegen, schrieb Analyst Andreas Wolf in einer Studie vom Dienstag. Die Gewinnerwartungen des Marktes für 2017 und 2018 erschienen immer noch zu hoch. Der Experte sieht vorerst weiteren Gegenwind für die Aktien. GFT hatte zuletzt beim Ausblick zurückrudern müssen. Gründe waren etwa der Sparkurs von Deutscher Bank und Barclays gewesen./mis/la

Datum der Analyse: 08.08.2017

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Zusammenfassung: GFT SE Hold
Unternehmen:
GFT SE
Analyst:
Warburg Research
Kursziel:
17,50 €
Rating jetzt:
Hold
Kurs*:
16,80 €
Abst. Kursziel*:
4,20%
Rating update:
-
Kurs aktuell:
15,76 €
Abst. Kursziel aktuell:
11,05%
Analyst Name::
Andreas Wolf
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse

Aktienempfehlungen zu GFT SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
27.09.17 GFT Reduce Kepler Cheuvreux
14.08.17 GFT Hold Warburg Research
11.08.17 GFT buy Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
10.08.17 GFT buy equinet AG
08.08.17 GFT Hold Warburg Research
mehr Aktienempfehlungen

Aktien in diesem Artikel

GFT SE 15,73 1,16% GFT SE

Aktienempfehlungen

09:39 Sixt Hold Baader Bank
09:34 Fresenius Medical Care Hold Deutsche Bank AG
09:30 Nestlé buy Baader Bank
09:28 SAP buy Baader Bank
09:24 LEONI Sell Deutsche Bank AG
09:18 Software buy Baader Bank
09:03 Fresenius buy Deutsche Bank AG
08:48 METRO (St) buy equinet AG
08:44 METRO (St) market-perform Bernstein Research
08:40 METRO (St) Neutral JP Morgan Chase & Co.
08:38 Linde Neutral equinet AG
08:35 Roche Reduce HSBC
08:32 adidas Hold Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08:29 Daimler overweight JP Morgan Chase & Co.
08:24 Philips Lighting buy Goldman Sachs Group Inc.
08:22 Nordex Reduce Kepler Cheuvreux
08:16 Hapag-Lloyd buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08:11 SAP Conviction Buy List Goldman Sachs Group Inc.
07:56 Allianz Sector Perform RBC Capital Markets
07:53 GRENKE Hold HSBC
07:52 Commerzbank Hold HSBC
07:51 KION GROUP Hold HSBC
07:32 Barclays Hold Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07:30 Saint-Gobain buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
19.10.17 SAP Sector Perform RBC Capital Markets
19.10.17 Brinker International Sector Perform RBC Capital Markets
19.10.17 Mazor Robotics Underweight Barclays Capital
19.10.17 Danone Hold S&P Capital IQ
19.10.17 SAP Hold S&P Capital IQ
19.10.17 SAP kaufen DZ BANK
19.10.17 METRO (St) buy Commerzbank AG
19.10.17 KION GROUP kaufen DZ BANK
19.10.17 Glu Mobile Buy The Benchmark Company
19.10.17 ASML NV buy Citigroup Corp.
19.10.17 Adobe Buy Canaccord Adams
19.10.17 Baker Hughe a Neutral UBS AG
19.10.17 Grainger Sell UBS AG
19.10.17 Vonovia kaufen Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
19.10.17 Novo Nordisk Neutral Citigroup Corp.
19.10.17 OSRAM kaufen DZ BANK
19.10.17 Carl Zeiss Meditec Verkaufen DZ BANK
19.10.17 KION GROUP Hold Warburg Research
19.10.17 Brenntag buy Citigroup Corp.
19.10.17 AIXTRON Verkaufen DZ BANK
19.10.17 Fresenius buy Citigroup Corp.
19.10.17 Dialog Semiconductor kaufen DZ BANK
19.10.17 Unilever Neutral UBS AG
19.10.17 Unilever Neutral UBS AG
19.10.17 Carrefour Neutral UBS AG
19.10.17 Roche Neutral UBS AG