Continental Ausblick aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.at übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.


Für 2017 rechnen wir mit einem Umsatzplus von über 6 Prozent auf mehr als 43 Milliarden Euro. Unser Ziel ist, eine bereinigte EBIT-Marge von mehr als 10,5 Prozent sicher zu erreichen. Dabei rechnen wir mit einer leichten Steigerung der weltweiten Produktion von Pkw und leichten Nutzfahrzeugen bis zu sechs Tonnen Gesamtgewicht um 1 Prozent von 92 Millionen auf rund 93 Millionen Fahrzeuge.

Update 9.05.2017: Unseren Ausblick für die bereinigte EBIT-Marge des Konzerns von mehr als 10,5% behalten wir bei. Dies gilt ebenso für die Prognosen der bereinigten EBIT-Margen der Automotive und der Rubber Group, die wir unverändert bei rund 8,5 % und bei mehr als 15 % sehen.

Update 3.08.2017: Nach der guten Umsatzentwicklung im ersten Halbjahr 2017 heben wir unseren Ausblick für den Konzernumsatz erneut an. Wir rechnen nun mit einem Anstieg auf mehr als 44 Mrd € von zuvor mehr als 43,5 Mrd €. Dabei unterstellen wir konstante Wechselkurse im Vergleich zum Vorjahr. Im ersten Halbjahr 2017 lag der positive Effekt aus Wechselkursen bei 181 Mio €.