Drillisch Ausblick aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.at übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.


Der Vorstand blickt optimistisch auf das Geschäftsjahr 2017, erwartet einen weiteren Anstieg des MVNO-Kundenbestandes sowie damit einhergehend eine Fortsetzung der erfolgreichen Unternehmensentwicklung und bestätigt die EBITDA-Prognose für das laufende Jahr 2017 in Höhe von 160 bis 170 Millionen Euro (2016: 120,2 Millionen Euro). Außerdem rechnet Drillisch mit einem kontinuierlich steigenden operativen Cashflow. Vorhersehbare Änderungen auf der Kostenseite z.B. durch die kürzlich veröffentlichten Änderungen der Roaming-Regulierung sind in diesen Prognosen bereits berücksichtigt.

Update 11.05.2017: Der Vorstand erwartet für das Gesamtjahr 2017 eine deutliche Erhöhung des MVNO-Kundenbestandes und eine damit einhergehende Fortsetzung der positiven Rohertragsentwicklung im operativen Geschäft sowie eine deutliche Steigerung des Umsatzes im Bereich "Service Revenues". Für 2017 erwartet der Vorstand eine Steigerung des bereinigten EBITDA auf 160 bis 170 Mio. Euro.

Update 10.08.2017: Der Vorstand erwartet für das Gesamtjahr 2017 eine deutliche Erhöhung des MVNO-Kundenbestandes und eine damit einhergehende Fortsetzung der positiven Rohertragsentwicklung im operativen Geschäft sowie eine deutliche Steigerung des Umsatzes im Bereich "Service Revenues". Für 2017 erwartet der Vorstand eine Steigerung des bereinigten EBITDA auf 160 bis 170 Mio. Euro.