METRO (St) Ausblick aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.at übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.


Die METRO wird mit dem Geschäftsbericht 2016/17 eine Prognose für das Geschäftsjahr 2017/18 veröffentlichen. Für das restliche Geschäftsjahr 2016/17 besteht keine Prognose, weil Spaltung und Börsenzulassung der METROAktien erst Mitte Juli 2017 erfolgt sind. Ferner hält die METRO an ihren mittelfristigen Zielsetzungen fest. Hierzu zählen unter anderem mindestens 3% Umsatzwachstum, eine stabile EBITDAMarge von circa 5%, eine Free CashflowKonversion von mehr als 60% und eine Steuerquote von unter 40%. Diese mittelfristigen Zielsetzungen basieren auf der Annahme stabiler Wechselkurse und ungeachtet eventueller PortfolioMaßnahmen.