Südzucker Ausblick aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.at übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.


Für das laufende Geschäftsjahr 2017/18 (1. März 2017 bis 28. Februar 2018) geht Südzucker von einem Konzernumsatz in Höhe von 6,7 bis 7,0 (Geschäftsjahr 2016/17: 6,5) Milliarden Euro aus. Hierbei wird für die Segmente Zucker und Frucht ein moderater und für das Segment Spezialitäten ein leichter Umsatzanstieg erwartet. Im Segment CropEnergies rechnet Südzucker mit einem Umsatz in einer Bandbreite von 725 bis 800 (Geschäftsjahr 2016/17: 726) Millionen Euro. Beim operativen Ergebnis sieht Südzucker einen weiteren Anstieg. Dieser sollte sich in einer Bandbreite von 425 bis 500 (Geschäftsjahr 2016/17: 426) Millionen Euro bewegen. Wesentlicher Treiber wird die Ergebnisverbesserung im Segment Zucker sein. In den Segmenten Spezialitäten und CropEnergies wird nach dem Rekordjahr 2016/17 jeweils mit einem deutlichen Rückgang gerechnet. Im Segment Frucht erwartet Südzucker einen Anstieg gegenüber dem Vorjahr.

Update 13.07.2017: Für das Geschäftsjahr 2017/18 wird weiterhin von einem Konzernumsatz von 6,7 bis 7,0 (2016/17: 6,5) Milliarden Euro ausgegangen. Hierbei wird für die Segmente Zucker und Frucht ein moderater und für das Segment Spezialitäten ein leichter Umsatzanstieg erwartet. Im Segment CropEnergies wird nun mit einem Umsatz in einer Bandbreite von 775 bis 825 (bisherige Prognose: 725 bis 800) Millionen Euro gerechnet. Beim operativen Ergebnis wird ein weiterer Anstieg gesehen. Es sollte sich unverändert in einer Bandbreite von 425 bis 500 (2016/17: 426) Millionen Euro bewegen. Wesentlicher Treiber wird der deutliche Ergebnisanstieg im Segment Zucker sein. Im Segment Spezialitäten wird nach dem Rekordjahr 2016/17 mit einem deutlichen Rückgang gerechnet. Im Segment CropEnergies wird nun mit einer Ergebnisbandbreite von 50 bis 90 (bisherige Prognose: 40 bis 80) Millionen Euro gerechnet. Im Segment Frucht wird ein Anstieg gegenüber dem Vorjahr erwartet.

Update 12.10.2017: Südzucker geht für das Geschäftsjahr 2017/18 weiterhin von einem Konzernumsatz von 6,7 bis 7,0 (2016/17: 6,5) Milliarden Euro aus. Hierbei wird für die Segmente Zucker, Spezialitäten und Frucht ein moderater Umsatzanstieg erwartet. Im Segment CropEnergies wird nun mit einem Umsatz in einer Bandbreite von 800 bis 840 (bisherige Prognose: 775 bis 825) Millionen Euro gerechnet. Beim operativen Ergebnis wird ein weiterer Anstieg gesehen. Es sollte sich unverändert in einer Bandbreite von 425 bis 500 (2016/17: 426) Millionen Euro bewegen. Wesentlicher Treiber wird der deutliche Ergebnisanstieg im Segment Zucker sein. Im Segment Spezialitäten wird nach dem Rekordjahr 2016/17 mit einem deutlichen Rückgang gerechnet. Das Segment CropEnergies prognostiziert nun eine Ergebnisbandbreite von 60 bis 90 (bisherige Prognose: 50 bis 90) Millionen Euro. Im Segment Frucht wird ein Anstieg gegenüber dem Vorjahr erwartet.