Basis-Depot vom 21.11.2017

Die Krux mit dem Stopp

Basis-Depot In einer insgesamt erfreulichen Woche hatten wir einen Wermutstropfen zu verkraften. Fresenius ist unter den mehrfach nachgezogenen Stoppkurs von 64,50 Euro gefallen, den wir zuletzt in unseren Heften angegeben hatten. Auch wenn es inkonsequent erscheinen mag: Wir bleiben dabei!

Eine bewegte Woche liegt hinter uns. Möglichweise wären wir - dank starker Performance von Naspers und Bolloré - sogar in die Nähe unseres bisherigen Höchststands von rund 188 000 Euro gekommen, wäre da nicht die Sache mit Fresenius gewesen.

Seit Wochen schon hatte der Kurs geschwächelt, dann der Hammer: Ein Analyst glaubt herausgefunden zu haben, dass auf die Tochter Fresenius Kabi, die ihr Geld vornehmlich mit Infusionslösungen verdient, schwere Zeiten zukommen. Das Unternehmen selbst hat dafür noch keine Anzeichen erkennen können (siehe auch Seite 32). Trotzdem rauschte der Kurs ab. Leider wurde dabei auch unser Stoppkurs von 64,50 Euro unterschritten. Konsequenterweise müssten wir jetzt verkaufen. Allerdings - und das hatten wir bereits mehrfach erklärt - sollten Stopps zunächst ein Anlass sein, die Aktie noch einmal genauer unter die Lupe zu nehmen, um dann zu entscheiden, ob sie im Depot verbleiben soll oder nicht.

Das haben wir getan - und eine ideale Kaufgelegenheit für alle gefunden, die noch nicht investiert sind. Da es nicht den geringsten Grund gibt, die bisherige Prognose oder die nächste Dividendenerhöhung infrage zu stellen, wäre es töricht, sich sklavisch an den Stoppkurs zu halten. Für Trader mag das auf einem anderen Blatt stehen, denn charttechnisch ist die Aktie angeschlagen. Wir aber halten es mit Warren Buffett, der immer dann zugeschlagen hat, wenn hervorragende Unternehmen vorübergehend in Schwierigkeiten geraten sind. Mit dem kleinen Unterschied, dass Fresenius gar nicht in Schwierigkeiten steckt.

Transaktionen

Keine.

Wertentwicklung

+1,87 % seit Vorwoche

+13,02 % seit Jahresbeginn

+86,50 % seit Auflage am 11.09.2008 mit 100.000 €

Basis-Depot von BÖRSE ONLINE

Titel ISIN Währung akt. Kurs Anzahl Wert Anteil Kaufdatum Kaufpreis Veränderung
Shareholder Value Beteiligungen AG DE000A168205 EUR 130,99 150 19.648,35 10,52 % 27.03.2014 47,00 178,70 %
Berkshire Hathaway Inc. B US0846707026 EUR 154,19 100 15.419,30 8,26 % 27.05.2014 101,80 51,47 %
BB BIOTECH AG CH0038389992 EUR 55,66 250 13.915,00 7,45 % 30.10.2014 34,82 59,85 %
Fresenius SE & Co. KGaA (St.) DE0005785604 EUR 61,00 200 12.200,00 6,53 % 26.06.2015 59,06 3,28 %
Xetra Gold DE000A0S9GB0 EUR 34,90 400 13.960,00 7,48 % 08.07.2016 39,00 -10,51 %
Samsung ADRs US7960502018 EUR 874,61 20 17.492,28 9,37 % 06.01.2017 560,03 56,17 %
BASF DE000BASF111 EUR 94,86 180 17.074,62 9,14 % 25.09.2017 88,00 7,79 %
Bollore S.A. FR0000039299 EUR 4,44 3.500 15.543,50 8,32 % 02.10.2017 4,25 4,49 %
thyssenkrupp AG DE0007500001 EUR 23,05 600 13.828,20 7,40 % 02.10.2017 25,22 -8,62 %
Naspers LtdShs -N- ZAE000015889 EUR 229,48 70 16.063,88 8,60 % 03.11.2017 211,72 8,39 %
Summe 186.743,16 € 100 %
Cash 31.598,03 € 16,92 %