Basis-Depot vom 16.05.2017

Dämpfer nach dem Rekord

Die Enttäuschung über die wenig erbaulichen Zahlen von Berkshire Hathaway erreicht unser Depot mit fast zweiwöchiger Verzögerung. Die schwache Börsenperformance von Warren Buffetts Beteiligungsgesellschaft sorgte in einem eigentlich freundlichen Markt für ein Minus von 0,3 Prozent.

Eigentlich hatten wir die durchwachsenen Zahlen von Berkshire Hathaway als Non-Event eingestuft, da die Aktie zunächst nicht weiter darauf reagierte. Deshalb war uns im Kommentar von vergangener Woche Warren Buffetts Selbstkritik hinsichtlich der verpassten Investmentchancen Alphabet und Amazon wichtiger.

Inzwischen hat sich an der Wall Street aber offenbar Enttäuschung über den Rückgang des operativen Gewinns im ersten Quartal um rund fünf Prozent auf 3,56 Milliarden US-Dollar breit gemacht. Unter Berücksichtigung eines Sonderertrags von 1,9 Milliarden US-Dollar aus dem ersten Quartal 2016 wäre der Überschuss sogar um 27 Prozent eingebrochen. Das klingt nicht gut, allerdings bleibt uns nur die gebetsmühlenartige Wiederholung der Tatsache, dass die Quartalsergebnisse bei Berkshire stark schwanken können und der Mindestanlagehorizont gemäß Buffetts Gebrauchsanweisung drei Jahre betragen sollte. Und wir finden die Dreijahresperformance von 45 Prozent durchaus ansehnlich.

Doch zurück zu Buffetts Selbstkritik: Amazon ging vor fast genau 20 Jahren an die Börse. Am 15. Mai 1997 startete der Kurs bei 18 Dollar, heute liegt er bei fast 960 Dollar. Wer damals 1000 Dollar investerte, könnte heute 53 000 einstreichen. Leider waren wir nicht schlauer als Buffett, denn der Großteil dieser Entwicklung ging auch an uns vorüber.

Transaktionen

Die Dividenden von Fresenius (0,62 Euro pro Aktie) und SAP (1,25 Euro je Anteilsschein) haben wir der Liquidität gutgeschrieben und die Einstandskurse um den Ausschüttungsbetrag bereinigt.

Wertentwicklung

-0,29 % seit Vorwoche

+10,10 % seit Jahresbeginn

+81,69 % seit Auflage am 11.09.2008 mit 100.000 €

Basis-Depot von BÖRSE ONLINE

Titel ISIN Währung akt. Kurs Anzahl Wert Anteil Kaufdatum Kaufpreis Veränderung
Alphabet C (ex Google) US02079K1079 EUR 854,00 20 17.080,00 9,36 % 13.02.2014 423,16 101,81 %
Shareholder Value Beteiligungen AG DE000A168205 EUR 110,65 150 16.597,50 9,10 % 27.03.2014 47,00 135,43 %
Berkshire Hathaway Inc. B US0846707026 EUR 147,04 100 14.703,60 8,06 % 27.05.2014 101,80 44,44 %
BB BIOTECH AG CH0038389992 EUR 51,28 250 12.820,00 7,03 % 30.10.2014 34,82 47,27 %
Fresenius SE & Co. KGaA (St.) DE0005785604 EUR 75,86 200 15.171,80 8,31 % 26.06.2015 59,06 28,44 %
Nestlé SA (Nestle) CH0038863350 EUR 75,15 200 15.029,80 8,24 % 02.10.2015 67,94 10,61 %
Xetra-Gold ETC auf Gold DE000A0S9GB0 EUR 36,05 400 14.420,00 7,90 % 08.07.2016 39,00 -7,56 %
Reckitt Benckiser Plc GB00B24CGK77 EUR 91,39 150 13.708,50 7,51 % 19.08.2016 87,44 4,52 %
Amazon.com Inc. US0231351067 EUR 886,11 20 17.722,28 9,71 % 07.10.2016 755,04 17,36 %
Draegerwerk AGGenusssch. Serie -D- nachrangig DE0005550719 EUR 438,00 30 13.140,00 7,20 % 18.11.2016 378,33 15,77 %
SAP SE DE0007164600 EUR 94,97 150 14.245,20 7,81 % 02.12.2016 76,80 23,66 %
Samsung ADRs US7960502018 EUR 712,20 20 14.244,06 7,81 % 06.01.2017 560,03 27,17 %
Summe 182.489,30 € 100 %
Cash 3.606,56 € 1,98 %