Nachrichten zu Baader Bank AG

25.09.17
23.09.17
Robert Halver: Was die Bundestagswahl 2017 für die Börse bedeutet (Börse Online)

Umfragen haben 2016 weder das Brexit-Votum, noch die US-Präsidentenwahl, noch 2017 die Ergebnisse der drei deutschen Landtagswahlen vorhergesagt. Muss man also den Umfragen zur anstehenden Bundestagswahl wirklich mehr Bedeutung zubilligen als dem Wetterbericht für das kommende Wochenende?» mehr

19.09.17
Dax: Kommt der Crash? (Börse Online)

Der deutsche Sommer war nicht schön, auch nicht in puncto Aktien. Die Risiken gewannen die Oberhand. So konnten sich die Vorschusslorbeeren des Trumpschen Konjunkturwunders mit weltwirtschaftlicher Streuwirkung nicht ansatzweise materialisieren. Daneben nagte der starke Euro am Selbstverständnis deutscher Exportwerte. Hinzu kam richtig schlechte geopolitische Stimmung: Kim Jong-un versuchte sich vom Lord Helmchen zum Darth Vader weiterzuentwickeln.» mehr

08.09.17
Lanxess-Aktie steigt: Baader Bank empfiehlt zum Kauf (Börse Online)

Die Lanxess-Aktie ist am Freitag auf Tradegate gegenüber dem Xetra-Schluss vom Donnerstag um 1,29 Prozent gestiegen. Damit waren sie der beste Wert im MDAX. Die Baader Bank hatte die Papiere des Spezialchemiekonzerns nach einem Treffen mit dem Management von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 74 auf 75 Euro angehoben.» mehr

07.09.17
Wenn die EZB versucht, von Bier und Schnaps auf Limo und Saft umzuschalten (Börse Online)

Bislang konnte man Mario Draghis Geldpolitik mit drei Worten umschreiben: Freibier für alle oder sollte man sogar von Koma-Saufen sprechen? Immerhin hat diese Happy Hour jede Finanz-, Schulden- und Euro-Krise eingedämmt. Allerdings wurden auch die Finanzmärkte in einen Ballermann-ähnlichen Rausch versetzt.» mehr

04.09.17
17.08.17
Inflation, wo bist du? (Börse Online)

Grundsätzlich bin ich mir darüber im Klaren, dass die tatsächliche Preissteigerung deutlich höher liegt als die offizielle. Die amtliche hat die Gnade eines Warenkorbs - der ja jeder Preissteigerungsmessung zugrunde liegt - der unrealistisch ist. Mit frisierten Warenkörben wird übrigens in jedem Industrie- und Schwellenland die hässliche Fratze der Inflation aufgehübscht: Überall werden deflationäre Güter und Dienstleistungen überbetont und preistreibende vernachlässigt.» mehr

10.08.17
Die US-Wirtschaft: So stark wie Popeye? (Börse Online)

Wie Kaugummi am Schuh hält sich der Glaube, dass die US-Wirtschaft unkaputtbar ist. Als Beweis dienen vermeintlich positive Arbeitsmarktdaten. Der Stellenzuwachs im Juli von 209 Tsd. wurde sogar gefeiert wie die Mondlandung. Die Wachstumsformel der USA lautet: Starker Arbeitsmarkt gleich starke Binnenkonjunktur. Aber hält diese Kraftmeierei einer nüchternen Überprüfung stand?» mehr

07.08.17
01.08.17
26.07.17
10.07.17
Quo vadis, Aktienmarkt? Die Börsen im zweiten Halbjahr 2017 (Börse Online)

Zwar scheinen in der zweiten Jahreshälfte Euro-politische Konflikte zunächst ein weniger großes Unsicherheitsrisiko darzustellen. Jedoch ist die politische Lage nicht krisenfrei. Nordkorea hat erstmals eine Interkontinentalrakete erfolgreich getestet und bedroht den asiatischen Status Quo. Und Italiens fatale Schuldensituation wird immer mehr zur Schicksalsfrage der Eurozone.» mehr

06.07.17
30.06.17
29.06.17
23.06.17
16.06.17
Macron mit absolutistischer Machtfülle: Wie es an den Börsen jetzt weitergeht (Börse Online)

Mit einer erdrückenden Parlamentsmehrheit könnte der neue französische Staatspräsident Emmanuel Macron mühelos durchregieren. Er könnte die französische Industriewüste wieder fruchtbar machen. Die Agenda-Reformen in Deutschland wären hierfür eine gute Blaupause. Und dann stünde der seit 2010 weit hinter dem DAX herhinkende französische Aktienindex CAC 40 vor einer gewaltigen Aufholjagd.» mehr

08.06.17
01.06.17
27.05.17
Warum Bundesbank-Chef Weidmann 2019 nicht EZB-Chef werden sollte (Börse Online)

Es wird noch viel Wasser den Main am Sitz der EZB in Frankfurt herunterlaufen bis im Oktober 2019 Mario Draghi den Staffelstab an einen neuen obersten Währungshüter übergeben wird. Dennoch hat die Nachfolgedebatte längst begonnen.» mehr

12.05.17
05.05.17
03.05.17
Index erreicht mit Mühe Rekordhoch - Anleger bleiben optimistisch (Börse Online)

Der Dax hat sich am Mittwochnachmittag mühsam auf ein Rekordhoch bei 12.511,37 Punkten geschleppt. Zuletzt stand der deutsche Leitindex aber wieder kaum verändert bei 12.507,62 Punkten. Bereits am Dienstag hatte das Börsenbarometer erstmals in seiner Geschichte die Marke von 12.500 Punkten übersprungen.» mehr

02.05.17
01.05.17
Robert Halver: Je mehr Trump verliert, desto mehr gewinnt Europa (Börse Online)

Trumps erste 100 Tage sind kein politisches Glanzstück: Nach Gesundheitsreform und Grenzmauer zu Mexiko scheint auch seine geplante Steuerreform selbst im republikanischen Sande zu verlaufen. Dagegen scheint Europa eine gewisse politische und konjunkturelle Wiedergeburt zu erleben. Sind also in der Konsequenz europäische Aktien gegenüber den USA erste Wahl?» mehr

18.04.17
13.04.17
Die verzweifelte Suche der Bären nach dem Aktieneinbruch (Börse Online)

Im mittlerweile neunten Jahr des Aktienaufschwungs fragen sich Marktteilnehmer, wann denn endlich die große Trendwende kommt. Risiken gibt es vermeintlich genug: Ein ergebnisoffener Brexit-Verhandlungsmarathon, Angst vor "falschen" Wahlergebnissen in Frankreich, ein aktuell (wirtschafts-)politisch angeschlagener Trump, Inflationsgefahren und Notenbanken, die doch nur auf ihren restriktiven Einsatz warten. Oder haben die Risiken nachhaltig an Drohpotenzial verloren?» mehr

11.04.17
Robert Halver: Sorgt die US-Notenbank für Neue Sachlichkeit an den Aktienmärkten? (Börse Online)

Nach einem starken Jahresanfangsquartal hängen die großen Aktienindices aktuell unter ihren Höchstständen fest. Die institutionellen Anleger sitzen auf satten Gewinnpolstern, sind derzeit also nicht in der Notlage, investieren zu müssen. Sie warten die Wahl in Frankreich, vor allem aber konkrete Einzelheiten zu den Konjunkturplänen der Trump-Administration ab.» mehr

29.03.17
28.03.17
28.03.17
Ist Donald Trump in Wirklichkeit nur ein Donald Duck? (Börse Online)

Die unerwarteten Schwierigkeiten der neuen US-Präsidentschaft, im republikanisch geprägten Kongress "Obamacare" zurechtzustutzen, nähren Zweifel an der Handlungsfähigkeit von Donald Trump, seine elementaren Wahlversprechen - u.a. die große Steuerreform - durchzusetzen. Droht Trump also frühzeitig zur lame duck zu werden? An den US-Aktienmärkten werden erste Zweifel an den Trumpschen Vorschusslorbeeren laut, ohne sich bislang in klaren Kurskonsolidierungen zu zeigen» mehr

24.03.17
22.03.17
20.03.17
17.03.17
28.02.17
09.02.17
07.02.17
06.02.17
Die Fed gibt Trump eine Probezeit bis Juni (Börse Online)

Auf der vergangenen Sitzung hat die US-Notenbank einstimmig beschlossen, ihre Zinspolitik unverändert zu belassen. Trotz verbesserter Konjunkturdaten hält sie sich ebenso mit Hinweisen über Zeitpunkte zukünftiger Zinserhöhungen zurück. Zunächst will sich sie ein klareres Bild über die beabsichtigte Wirtschafts- und Finanzpolitik der neuen US-Administration machen, die sich derzeit noch sehr im Handwerk des handelspolitischen Porzellanzerschlagens und geopolitisch widersprüchlicher Aussagen übt.» mehr

13.01.17
15.12.16
09.11.16
Die Angst vor einem weiteren "Brexit-Moment" (Börse Online)

Das bedeutendste politische Ereignis steht kurz bevor: Die US-Präsidentschaftswahl. Laut letzten Umfragen ist der bislang als wahrscheinlich eingeschätzte Wahlsieg Hillary Clintons zweifelhaft. Während aus finanzwirtschaftlicher Sicht Clinton für Kontinuität steht, wäre der zumindest im Wahlkampf betonte Protektionismus von Trump schwere Kost für deutsche Exportaktien.» mehr

07.11.16
Aufwärts, seitwärts oder abwärts? Was ist an den Börsen für 2016 noch drin? (Börse Online)

Jetzt, da die Uhren auf Winterzeit umgestellt wurden, die Menschen bemäntelt über die Straße laufen und Supermärkte wieder randvoll mit Lebkuchen sind, geht das Jahr 2016 allmählich zur Neige. Und was ist in den letzten Wochen des Jahres noch für die Aktienmärkte zu erwarten?» mehr

21.10.16
Frevelhafte Frage: Wie lange hält Italien den Euro noch aus? (Börse Online)

Es ist nirgendwo in Stein gemeißelt, dass Großbritanniens europapolitisches Misstrauensvotum ein Unikum bleiben muss. Denn mit dem Brexit ist das Exit-Tabu gebrochen und wurden in vielen Ländern politisch schlafende Hunde geweckt. Und es geht nicht nur um den Bestand der EU, sondern auch um den der Eurozone.» mehr

23.09.16
16.09.16
Wenn die US-Notenbanker die Leitzinsen erhöhen, müssen sie auf die Couch (Börse Online)

Die internationalen Aktienmärkte präsentieren sich in den letzten Tagen in Moll-Stimmung. Was sind die Hintergründe? Liegt es an einem skurrilen Diktator in Nordkorea, der die USA bis 2020 mit Atombomben treffen will. Sind es die geostrategischen Konflikte zwischen den USA und China bzw. Russland? Ist es die US-Präsidentschaftswahl, bei der nicht wenige der Meinung sind, die Wahl zwischen Kopf- und Bauchschmerzen zu haben?» mehr

27.07.16
13.07.16
Europa nach dem Brexit: Die EU ist noch lange nicht gerettet (Börse Online)

Brüssel scheint ein Tummelplatz für politische Wendehälse zu sein. Erinnern Sie sich noch an die harte Rhetorik der EU-Verantwortlichen unmittelbar nach dem Brexit-Votum: "Out is out", "Wir verlangen den zügigen Austrittsantrag der Briten", "Kein Spielen auf Zeit".» mehr

06.07.16
Der Nebel des britischen Grauens lichtet sich (Börse Online)

Aktuell scheinen die Finanzmärkte das Referendum zum Brexit erstaunlich gut zu verdauen. Tatsächlich wird die internationale Bruderschaft des billigen Geldes eine Übertragung der Krisensymptome auf Anleihemärkte und Banken eindämmen. Wiederholungseffekte wie nach der Lehman-Pleite 2008 oder während der Euro-Krise bleiben aus.» mehr

29.06.16
Seite: 1 | 2
pagehit