Nachrichten zu Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (Munich Re)

17.01.18
04.01.18
Munich Re-Aktie: 2017 bisher teuerstes Naturkatastrophenjahr (Börse Online)

Die Hurrikan-Serie in Amerika und andere Naturkatastrophen haben die Versicherer und Rückversicherer im vergangenen Jahr nach Berechnungen der Münchener Rück so viel Geld gekostet wie noch nie. Der größte Rückversicherer der Welt bezifferte die versicherten Schäden aus Naturkatastrophen am Donnerstag auf 135 Milliarden Dollar.» mehr

15.12.17
01.12.17
30.11.17
30.11.17
Münchener-Rück-Aktie: Konzernchef sieht Gewinnsteigerungen nur in Trippelschritten (Börse Online)

Gewinne von drei Milliarden Euro und mehr werden für die Münchener Rück nach Einschätzung ihres Vorstandschefs auf Jahre hinaus Utopie bleiben. Zunächst gehe es darum, den Nettogewinn angesichts niedriger Zinsen und bröckelnder Preise in der Schaden-Rückversicherung "bei zwei Milliarden Euro plus zu stabilisieren", sagte Joachim Wenning am Dienstagabend auf einem Journalisten-Empfang in München.» mehr

30.11.17
28.11.17
24.11.17
22.11.17
21.11.17
17.11.17
14.11.17
09.11.17
09.11.17
31.10.17
31.10.17
26.10.17
Munich Re-Aktie schwach: Wirbelstürme kosten fast den ganzen Gewinn (Börse Online)

Die jüngste Serie von Wirbelstürmen in den USA und der Karibik fegt fast den ganzen Jahresgewinn der Münchener Rück hinweg. Nach vorläufigen Schätzungen muss der weltgrößte Rückversicherer 2,7 Milliarden Euro für "Harvey", "Irma" und "Maria" zahlen, wie er am Donnerstag in München mitteilte. Im Gesamtjahr werde es daher nur zu einem kleinen Gewinn reichen - wenn im vierten Quartal nichts Unvorhergesehenes mehr passiert.» mehr

26.10.17
26.10.17
25.10.17
25.10.17
23.10.17
23.10.17
23.10.17
05.10.17
05.10.17
29.09.17
27.09.17
27.09.17
21.09.17
21.09.17
20.09.17
14.09.17
14.09.17
14.09.17
14.09.17
14.09.17
14.09.17
13.09.17
13.09.17
11.09.17
30.08.17
30.08.17
28.08.17
18.08.17
09.08.17
09.08.17
09.08.17
Munich-Re-Aktie: Rückversicherer profitiert von ausbleibenden Katastrophen (Börse Online)

Die Münchener Rück ist im Frühsommer kaum von Naturkatastrophen belastet worden. Das dämpfte beim weltgrößten Rückversicherer den Rückgang des Gewinns, unter dem Strich stand im zweiten Quartal aber ein Nettoergebnis von 733 Millionen Euro, das ein Viertel unter dem des Vorjahres lag. Analysten hatten einen Einbruch um mehr als ein Drittel erwartet. Auch für das Gesamtjahr macht sich die Münchener Rück weiter auf einen rückläufigen Gewinn gefasst.» mehr

09.08.17
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 14 Weiter