AKTIE IM FOKUS: Anleger wenden sich von Disney trotz des 'Star Wars'-Erfolgs ab

AKTIE IM FOKUS: Anleger wenden sich von Disney trotz des 'Star Wars'-Erfolgs ab
10.02.2016 20:50:39

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kabelnetzsparte von Walt Disney bereitet den Eigentümern des US-Unterhaltungsriesen weiterhin Sorgen. Der Aktienkurs des Konzerns fiel am Mittwoch nach der Veröffentlichung von Geschäftszahlen als Schlusslicht im Dow Jones Industrial (Dow Jones) um 3,23 Prozent auf 89,34 US-Dollar.

Der jüngste "Star Wars"-Film hatte dem US-Unterhaltungsriesen im abgelaufenen Geschäftsquartal zwar soviel Geld in die Kasse gespült wie noch nie zuvor in einem Jahresviertel und auch in den meisten anderen Bereichen waren die Geschäfte zuletzt rund gelaufen. Nur die Haupteinnahmequelle - das TV- und Kabelgeschäft mit dem kriselnden Sportsender ESPN als Sorgenkind - sprudelt nicht mehr so stark. Hier war der operative Gewinn gesunken.

Es gehe die Angst um, dass das Kabelfernsehgeschäft unter einer Abwanderung von Abonnenten zu Online-Streaming-Anbietern wie Netflix leiden werde, sagte Analyst Jasper Lawler vom Broker CMC Markets. Dass sich das Umsatzwachstum im Kabelnetzgeschäft nicht in der Gewinnentwicklung widerspiegele, könnte denn auch 2016 und 2017 im Fokus bleiben, schrieben die Analysten der britischen Investmentbank Barclays in einem Kommentar.

Sorgen um das Geschäft von ESPN lasten schon seit einer Weile auf den Walt-Disney-Papieren. Sie haben seit einem Zwischenhoch im November rund ein Viertel ihres Wertes eingebüßt./mis/he

Aktien in diesem Artikel

Walt Disney 81,83 -1,61% Walt Disney

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
Anmelden
Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Indizes in diesem Artikel

Dow Jones 18.138,66
-0,67%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit