AKTIE IM FOKUS: Hochtief schwächeln erneut - Thema Abertis bleibt belastend

AKTIE IM FOKUS: Hochtief schwächeln erneut - Thema Abertis bleibt belastend

WKN: 607000 ISIN: DE0006070006 HOCHTIEF AG

145,29 EUR
7,29 EUR 5,28 %
16.10.2017 - 17:58
25.09.2017 14:49:41

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Nach der jüngsten Stabilisierung haben HOCHTIEF-Aktien am Montag erneut geschwächelt. Die Papiere des Baukonzerns verloren bis zum frühen Nachmittag 1,8 Prozent auf 136,80 Euro. In der Vorwoche waren sie mit 132,50 Euro auf das tiefste Niveau seit Ende Februar abgerutscht.

Belastend war und ist die Sorge um eine Kapitalerhöhung, sollte sich der Hochtief-Mutterkonzern ACS doch für ein Gegenangebot für den spanischen Autobahnbetreiber Abertis entscheiden. Im Mai hatte Atlantia, eine Investmentgesellschaft der Benetton (Benetton Group)-Familie, für Abertis ein Übernahmeangebot von 16,3 Milliarden Euro abgegeben. Berichten zufolge wird ein Bieterwettstreit immer wahrscheinlicher. Er könnte über die Tochter abgewickelt werden - mit entsprechendem Finanzbedarf der Deutschen./ag/mis/jha/

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

Aktien in diesem Artikel

ACS S.A. 30,95 0,00% ACS S.A.
Atlantia S.p.A. 27,61 0,81% Atlantia S.p.A.
HOCHTIEF AG 144,85 3,46% HOCHTIEF AG

Aktienempfehlungen zu HOCHTIEF AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
13.10.17 HOCHTIEF Reduce Commerzbank AG
27.09.17 HOCHTIEF Hold Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
22.09.17 HOCHTIEF Verkaufen Independent Research GmbH
21.08.17 HOCHTIEF Halten Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
03.08.17 HOCHTIEF Reduce Commerzbank AG
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit