UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Abgeordneter - Idee einer Expertenregierung in Ukraine gescheitert

Kiew (Reuters) - In der Ukraine ist nach Angaben aus der Partei von Präsident Petro Poroschenko der Versuch gescheitert, eine Expertenregierung zu bilden.

Die proeuropäische Partei Samopomitsch (Selbsthilfe) habe mit ihrer Ankündigung, sich an keiner Regierungskoalition zu beteiligen, die Idee einer Technokratenregierung "im Grundsatz beerdigt", sagte Jurij Lutsenko von der Poroschenko-Partei am Dienstag im Parlament.

Die Regierung von Ministerpräsident Arseni Jazenjuk steckt derzeit tief in der Krise und hat seit dem Auszug von Samopomitsch keine Mehrheit mehr. Der Internationale Währungsfonds (IWF) hält Milliardenzahlungen an das Land zurück, weil der Kampf gegen die Korruption und die Umsetzung von Reformen dort nur schleppend vorangehen. Zudem lähmt der Konflikt mit den Separatisten in der Ostukraine das Land. Poroschenkos Partei dringt seit längerem auf einen Rücktritt des Politikers, der Mitte Februar ein Misstrauensvotum überstand. Am Montagabend sprach Poroschenko mit mehreren Parteien über einen möglichen Nachfolger. Im Gespräch war zuletzt die in Chicago geborene Finanzministerin Natalja Jaresko. Die frühere US-Diplomatin und Investmentbankerin ist seit 2014 ukrainische Staatsbürgerin.

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
Anmelden
Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit