EURO STOXX 50

10.02.2016 18:30:40

Aktien Europa Schluss: EuroStoxx erholt sich nach Kursrutsch


PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Eine Erholung der zuletzt arg gebeutelten Bankenwerte hat dem EuroSTOXX 50 am Mittwoch Rückenwind verliehen. Zudem fiel der Kurs des Euro im Vergleich zum US-Dollar etwas zurück. Der stärkere Euro war jüngst neben Konjunktursorgen ein Belastungsfaktor gewesen.

Der Leitindex der Eurozone schloss zur Wochenmitte 1,92 Prozent höher bei 2789,05 Punkten. Damit erholte sich das Börsenbarometer zumindest ein Stück weit, nachdem es zuvor alleine seit Ende Januar mehr als 10 Prozent eingebüßt hatte.

Für den CAC 40 in Paris ging es am Mittwoch um 1,59 Prozent auf 4061,20 Punkte nach oben und der Londoner FTSE 100 gewann 0,71 Prozent auf 5672,30 Punkte.

Nach den jüngsten Kursverlusten hätten einige Anleger vermutlich günstige Kaufgelegenheiten gesehen und zugegriffen, kommentierte ein Fondsmanager die Erholung. Angesichts des zuletzt in Mitleidenschaft gezogenen Vertrauens der Investoren müsse das aber keine nachhaltige, positive Trendwende bedeuten. Vieles hänge nun von der Entwicklung globaler Konjunkturdaten ab.

Am Nachmittag hatten sich die Blicke dann noch auf eine Rede der US-Notenbankchefin Janet Yellen vor dem Finanzausschuss des Repräsentantenhauses gerichtet. Eine Zinserhöhung im März dürfte angesichts der Äußerungen der Fed-Chefin vom Tisch sein, schrieb der US-Chefvolkswirt der Deutschen Bank, Joseph LaVorgna, in einem Kommentar. Yellen hatte die aktuellen Turbulenzen an den Finanzmärkten als mögliche Belastung für die US-Wirtschaft bezeichnet./mis/he

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
 
Anmelden
 

Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Indizes in diesem Artikel

EURO STOXX 50 3.090,01
0,37%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit