UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Aktien New York: Gewinne - EZB-Beschlüsse werden letztlich positiv bewertet

11.03.2016 20:00:40

NEW YORK (dpa-AFX) - Die weltweit wieder aufgehellte Börsenstimmung hat auch die US-Aktienmärkte am Freitag ins Plus befördert. Nach der Ernüchterung vom Vortag fokussierten sich die Marktakteure nun wieder mehr auf die positiven Aspekte der jüngsten geldpolitischen Maßnahmen der Europäischen Zentralbank (EZB), sagten Händler.

Der US-Leitindex Dow Jones Industrial (Dow Jones) sprang auf den höchsten Stand seit Anfang Januar und stieg zuletzt um 1,05 Prozent auf 17 173,01 Punkte. Auf Wochensicht deutet sich damit ein Plus von rund 1 Prozent an. Am Donnerstag hatte das Börsenbarometer noch im Bann der EZB und der Ölpreise kaum verändert geschlossen.

Für den marktbreiten S&P 500 ging es am Freitag um 1,20 Prozent auf 2013,45 Zähler nach oben. Der technologielastige Auswahlindex NASDAQ 100 (NASDAQ 100) gewann 1,18 Prozent auf 4337,53 Punkte.

Die Europäische Zentralbank hatte am Donnerstag alle wichtigen Leitzinsen gesenkt, ihr milliardenschweres Wertpapierkaufprogramm ausgeweitet und neue Langfristkredite aufgelegt. Ein Stratege sagte, letztlich habe dieses umfassende Paket geldpolitischer Lockerungen der EZB dazu beigetragen, Sorgen über einen Abschwung der Weltwirtschaft in den Hintergrund zu drängen. Davon zeugte auch der Anstieg der Ölpreise, die aktuell als Konjunkturindikator gelten.

Aus Branchensicht gehörten die konjunktursensiblen Banken- und Technologiewerte zu den Favoriten. So gewannen die Aktien der Investmentbanken Goldman Sachs und Morgan Stanley 1,62 beziehungsweise mehr als 4 Prozent. Die Papiere des Halbleiterkonzerns Broadcom legten um rund zweieinhalb Prozent zu, für die Anteilsscheine des Festplattenherstellers Western Digital ging es um gut 3 Prozent nach oben.

Klarer Spitzenreiter im Nasdaq 100 waren die Papiere von Ulta Salon mit einem Kurssprung von mehr als 16 Prozent. Die Kosmetikkette hatte mit ihrer Prognose für den Gewinn je Aktie die Markterwartung übertroffen./la/he

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
Anmelden
Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Indizes in diesem Artikel

Dow Jones 18.456,35
-0,09%
NASDAQ Comp. 5.154,98
0,30%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit