UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend Verluste nach schwachen Daten aus China

BUDAPEST/WARSCHAU/PRAG/MOSKAU (dpa-AFX) - In einem verhaltenen internationalen Börsenumfeld haben Osteuropas Aktienmärkte am Montag überwiegend nachgegeben. Marktteilnehmer verwiesen auf enttäuschend aufgenommene Konjunkturzahlen aus China. Lediglich die Börse in Budapest konnte sich einigermaßen gegen den negativen Trend behaupten.

Der tschechische Leitindex PX fiel um 0,69 Prozent auf 914,71 Punkte, nachdem er zuvor vier Gewinntage in Folge absolviert hatte. Aktien der Komercni Banka schlossen prozentual unverändert. In der vergangenen Woche waren die Papiere um deutliche 8 Prozent gestiegen. Die Anteilsscheine des Energieunternehmens CEZ (CEZ AS) verloren 2,75 Prozent

In Warschau gab der WIG-30 um 0,13 Prozent auf 1986,99 Punkte nach. Der breiter gefasste Wig-Index (WIG) bewegte sich mit einem Plus von 0,01 Prozent auf 44 294,89 Punkte kaum vom Fleck.

Sehr schwache Rohölpreise nach dem jüngsten Erholungsschub lasteten merklich auf den Aktien von Öl- und Energieunternehmen. Polish Oil & Gas verloren 2,89 Prozent. Enea und PGE mussten Kursverluste von jeweils knapp 2 Prozent hinnehmen.

Der ungarische Leitindex BUX gewann 0,54 Prozent auf 24 126,70 Punkte. Die Aufschläge gingen quer durch alle Bereiche. Unter den Schwergewichten gelang den Aktien der OTP Bank (Orságos Takar És Ker BK ON) mit einem einprozentigen Gewinn die deutlichste Kursveränderung. Die Papiere des Pharmakonzerns Richter Gedeon legte um 0,43 Prozent zu.

In Russland fiel der RTS-Interfax-Index (RTS) um 2,00 Prozent auf 730,39 Punkte./ste/APA/la/he

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
Anmelden
Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit