Aktien Wien Schluss: Leichte Erholung von Vortagesverlusten

Aktien Wien Schluss: Leichte Erholung von Vortagesverlusten
05.01.2016 18:18:40

WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse hat am Dienstag fester geschlossen. Der ATX stieg um 0,61 Prozent auf 2362,73 Punkte. Nach den kräftigen Verlusten von Wochenbeginn konnten sich Europas Börsen leicht erholen. Gestützt wurden die Märkte von der schwachen Tendenz des Euro, die für exportorientierte Unternehmen vorteilhaft ist.

Tagesgewinner waren Palfinger mit einem Plus von 3,55 Prozent auf 26,41 Euro. Sehr fest schlossen auch einige Immobilienwerte wie Warimpex (plus 3,12 Prozent auf 0,69 Euro) oder Immofinanz (plus 2,24 Prozent auf 2,10 Euro). Bei hohem Volumen gesucht waren Andritz (plus 1,64 Prozent auf 44,11 Euro) und voestalpine (plus 1,23 Prozent auf 27,65 Euro).

Die größten Verlierer waren Schoeller-Bleckmann mit einem Minus von 2,81 Prozent auf 49,01 Euro. Bei höheren Umsätzen schwach schlossen Buwog (minus 1,51 Prozent auf 19,57 Euro) und Wienerberger (minus 1,17 Prozent auf 16,90 Euro).

Neue Impulse könnte die am Mittwoch anstehende Veröffentlichung der Sitzungsprotokolle der US-Notenbank Fed bringen. Von den Protokollen erhoffen sich Marktteilnehmer Hinweise auf die kommenden Schritte der Fed. Größere Bewegungen könnte vor diesem Hintergrund auch der am Freitag anstehende US-Arbeitsmarktbericht bringen. Die US-Notenbank macht ihre Geldpolitik stark von der Situation am Arbeitsmarkt abhängig.

Die Wiener Börse bleibt am Mittwoch feiertagsbedingt geschlossen. An fast allen anderen Börsen wird regulär gehandelt, lediglich in Warschau gibt es noch einen Feiertag. Am Donnerstag wird der Handel in Wien wieder aufgenommen./mik/mad/APA/jha

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
Anmelden
Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit