DAX

13.01.2016 10:06:00

Energiekonzerne

Aktien von E.ON und RWE steigen nach Analystenkommentar an Dax-Spitze


Ein zuversichtlicher Analystenkommentar hat den Versorger-Aktien am Mittwoch Schwung verliehen. E.ON standen mit einem Plus von 4,4 Prozent an der Dax-Spitze, RWE rückten um 3,9 Prozent vor. Nach Einschätzung der UBS könnte die geplante Aufspaltung der beiden Konzerne zu einer Neubewertung führen - die Experten sehen Aufwärtspotenzial für die Aktien. Zudem setzen sie auf eine konstruktive und baldige Lösung hinsichtlich der Stilllegungskosten für die Atomkraftwerke.

E.ON stuften die Experten hoch auf "Buy" von "Neutral", bei RWE ließen sie die Bewertung bei "Neutral".

Die Versorger leiden seit Monaten unter dem Druck der Energiewende und den sinkenden Strom-Großhandelspreisen. Eine Aufspaltung der Konzerne soll den Unternehmen nun den Weg aus der Krise ebnen. Unter den Dax-Werten gehörten sie 2015 zu den größten Verlierern: RWE und E.ON büßten mehr als 54 und 37 Prozent an Wert ein.

Reuters

Weitere Links:


Bildquelle: Wolfgang Rattay/Reuters

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
 
Anmelden
 

Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Aktien in diesem Artikel

RWE AG St. 11,84 1,41% RWE AG St.

Indizes in diesem Artikel

DAX 10.242,46
0,37%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit