BUY, HOLD, SELL

Analysten-Einstufungen vom 05.02.2016

Analysten-Einstufungen vom 05.02.2016
05.02.2016 21:49:11

Ausgewählte Analysteneinstufungen von 05.02.2016

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst der Woche vom 01. bis 05.02.2016

MONTAG

Nomura hebt Siemens auf 'Buy' und Ziel auf 102 Euro

LONDON - Das japanische Analysehaus Nomura hat Siemens nach Zahlen von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 96 auf 102 Euro angehoben. Der Industriekonzern habe im ersten Geschäftsquartal zum dritten Mal in Folge eine stärkere Ebit-Marge ausgewiesen als Analysten im Schnitt erwartet hätten, schrieb Analyst Alexander Virgo in einer Studie vom Montag. Viel davon sei trotz der jüngsten Kursrally noch nicht im Aktienkurs eingepreist. Positiv komme hinzu, dass das Software-Geschäft stärker wachse als der Markt. Die Aktie sei gleichwohl im Vergleich zum Branche und zum breiten Markt sehr günstig bewertet.

UBS hebt Infineon auf 'Buy' und Ziel auf 14 Euro

ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat Infineon (Infineon Technologies) von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 13 auf 14 Euro angehoben. Analyst Gareth Jenkins begründete die positivere Einschätzung der Aktien des Halbleiterkonzerns unter anderem mit dem Kursrückgang seit Ende November. Zudem seien die Nachrichten aus der Branche zuletzt weniger schlimm ausgefallen als befürchtet, schrieb er in einer Studie vom Montag.

UBS senkt Deutsche Euroshop auf 'Sell' und Ziel auf 36 Euro

ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat Deutsche Euroshop von "Neutral" auf "Sell" abgestuft und das Kursziel von 42 auf 36 Euro gesenkt. Die anstehenden Unternehmenszahlen für 2015 dürften zeigen, dass die kontinentaleuropäische Gewerbeimmobilien-Branche mit kurzfristigen Risiken wie etwa einer schwachen Nachfrage sowie mit strukturellen Herausforderungen kämpfe, schrieb Analyst Charles Boissier in einer Sektorstudie vom Montag. Daher senkte er seine Schätzungen für die Nettoinventarwerte (NAV) und das Mietwachstum der Unternehmen sowie seine Kursziele für die Titel der Branche.

DIENSTAG

DZ Bank senkt BASF auf 'Halten' und fairen Wert auf 57 Euro

FRANKFURT - Die DZ Bank hat BASF nach Zahlen für 2015 von "Kaufen" auf "Halten" abgestuft und den fairen Wert von 80 auf 57 Euro gesenkt. Der Chemiekonzern habe seine Erwartungen verfehlt, schrieb Analyst Peter Spengler in einer Studie vom Dienstag. Daher sowie wegen des erneut gesunkenen Erdölpreises habe er seinen Gewinnerwartungen deutlich reduziert.

Kepler Cheuvreux hebt Linde auf 'Buy' und Ziel auf 140 Euro

FRANKFURT - Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat Linde nach den jüngsten Kursverlusten von "Reduce" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 135 auf 140 Euro angehoben. Der Gasekonzern könnte sich im vierten Quartal 2015 besser entwickelt haben als erwartet, schrieb Analyst Martin Rödiger in einer am Dienstag vorgelegten Branchenstudie. Der Kurseinbruch der Linde-Aktie sei übertrieben. Mit Blick auf die konservativen Marktschätzungen für den Gase-Hersteller sei die Bewertung überzeugend.

Kepler Cheuvreux senkt Fuchs Petrolub auf 'Reduce' - Ziel 36 Euro

FRANKFURT - Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat Fuchs Petrolub (FUCHS PETROLUB SE Vz) von "Hold" auf "Reduce" abgestuft und das Kursziel von 43 auf 36 Euro gesenkt. Niedrige Rohstoffpreise und ein schwächeres Nachfragewachstum belasteten den Chemiesektor nach wie vor, schrieb Analyst Martin Rödiger in einer am Dienstag vorgelegten Branchenstudie. Er kürzte seine Gewinnschätzungen je Aktie für den Schmierstoffhersteller. Die Markterwartungen seien zu hoch. Das lediglich moderate Gewinnwachstum des MDax-Konzerns rechtfertige die aktuelle Bewertung nicht.

MITTWOCH

Exane BNP senkt Deutsche Bank auf 'Underperform' - Ziel 17 Euro

PARIS - Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat Deutsche Bank von "Neutral" auf "Underperform" abgestuft und das Kursziel von 25 auf 17 Euro gesenkt. Eine weitere Kapitalerhöhung beim größten deutschen Geldinstitut werde immer wahrscheinlicher, auch wenn der Bankvorstand die Eigenkapitalsituation als ausreichend ansehe, schrieb Analyst Amit Goel in einer Studie vom Mittwoch. Sollte der geplante Postbank-Verkauf im laufenden Jahr nicht gelingen, dürfte die Bank wegen der hohen Kosten für Rechtsstreitigkeiten/Strafen und Umstrukturierungen 2016 rote Zahlen schreiben.

Jefferies startet ProSiebenSat.1 mit 'Buy' - Ziel 52 Euro

NEW YORK - Das Analysehaus Jefferies hat ProSiebenSat.1 (ProSiebenSat1 Media SE) mit "Buy" und einem Kursziel von 52 Euro in die Bewertung aufgenommen. Analystin Lisa Hau unterstrich in einer Studie vom Mittwoch die breite Aufstellung des Fernsehsenders. Das Unternehmen habe ferner die Verbrauchertrends in Deutschland im Blick und mache Fortschritte bei der internationalen Ausrichtung.

Kepler Cheuvreux hebt Software AG auf 'Hold' und Ziel auf 30 Euro

FRANKFURT - Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat Software AG (Software) von "Reduce" auf "Hold" hochgestuft und das Kursziel von 23 auf 30 Euro angehoben. Das Abwärtsrisiko für die Aktie des Softwarekonzerns sei begrenzt und die Bewertung sei günstig, schrieb Analyst Martin Jungfleisch in einer Studie vom Mittwoch. Für ein deutliches Aufwärtspotenzial müsse sich allerdings der Lizenzumsatz für die Anwendung "Digital Business Platform" anhaltend verbessern.

DONNERSTAG

Goldman hebt Adidas auf 'Buy' - Ziel 114 Euro

NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat adidas von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 70,50 auf 114,00 Euro angehoben. Der Sportartikelhersteller habe strukturell ein großes Wachstumspotenzial und könne damit große Werte schaffen, schrieb Analyst Jamie Bajwa in einer Studie vom Donnerstag.

Commerzbank senkt Wacker Chemie auf 'Hold' und Ziel auf 64 Euro

FRANKFURT - Die Commerzbank hat WACKER CHEMIE nach Zahlen von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel von 86 auf 64 Euro gesenkt. Das vorläufige operative Ergebnis des Spezialchemiekonzerns für 2015 habe ihrer Erwartung weitgehend entsprochen, schrieb Analystin Tanja Markloff in einer Studie vom Donnerstag. Die Aussichten für das Jahr 2016 seien weniger ermutigend.

HSBC senkt Axel Springer auf 'Hold' - Ziel auf 54 Euro

LONDON - Die britische Investmentbank HSBC hat Axel Springer (Axel Springer SE vinkuliert) vor Zahlen von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel von 58 auf 54 Euro gesenkt. Analyst Christopher Johnen kürzte in einer Studie vom Donnerstag seine Gewinnschätzungen je Aktie bis 2017. Er begründete dies damit, dass die Investitionen in das Wachstum des Medienkonzerns voraussichtlich höher ausfielen als ursprünglich gedacht. Der Konzernausblick auf das Jahr 2016 dürfte daher kaum begeistern. Die zu hohen Markterwartungen könnten enttäuscht werden.

FREITAG

Baader Bank senkt Volkswagen auf 'Sell' und Ziel auf 80 Euro

MÜNCHEN - Die Baader Bank hat Volkswagen (Volkswagen vz) von "Hold" auf "Sell" abgestuft und das Kursziel von 100 auf 80 Euro gesenkt. Der Markt unterschätze die möglichen Kosten des Abgasskandals, schrieb Analyst Klaus Breitenbach in einer Studie vom Freitag. Die Gesamtkosten als Folge des Software-Manipulationen dürften seiner Schätzung nach bei 75 Euro je Aktie liegen, der Markt preise aber nur 60 Euro je Aktie ein. Zudem belaste der Skandal Absatz und Gewinnedes Wolfsburger Autobauers.

Exane BNP senkt Infineon auf 'Neutral' und Ziel auf 12,90 Euro

PARIS - Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat die Aktie des Chipkonzerns Infineon (Infineon Technologies) von "Outperform" auf "Neutral" abgestuft und das Kursziel von 15,00 auf 12,90 Euro gesenkt. Analyst Jerome Ramel kürzte in einer Studie vom Freitag seine Gewinnschätzungen je Aktie für 2016 und 2017 um 4 beziehungsweise 11 Prozent. Damit berücksichtige er seine niedrigeren Umsatz- und Margenerwartungen. Zudem habe das Chance-Risiko-Profil der Aktie nach der jüngst überdurchschnittlichen Kursentwicklung deutlich an Attraktivität verloren.

Commerzbank senkt Fraport auf 'Hold' und Ziel auf 54 Euro

FRANKFURT - Die Commerzbank hat Fraport von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel von 67 auf 54 Euro gesenkt. Die Flughafengebühren und das Verkehrswachstum in Frankfurt bereiteten ihm Sorgen, schrieb Analyst Johannes Braun in einer Studie vom Freitag. Braun kürzte seine Schätzungen für den Flughafenbetreiber. Die Transaktionen in Griechenland seien ein weiterer Grund für die Kurszielsenkung.

/he

Aktien in diesem Artikel

adidas AG 153,55 -0,03% adidas AG
Axel Springer SE 45,43 -0,06% Axel Springer SE
Baader Bank AG 2,00 -0,05% Baader Bank AG
BASF 75,56 1,61% BASF
BNP Paribas S.A. 44,91 -2,31% BNP Paribas S.A.
Commerzbank 5,62 -3,24% Commerzbank
Deutsche Bank AG 10,99 1,01% Deutsche Bank AG
Deutsche Euroshop AG 41,05 0,00% Deutsche Euroshop AG
Deutsche Postbank AG 39,19 -21,62% Deutsche Postbank AG
Fraport AG 48,44 -0,51% Fraport AG
FUCHS PETROLUB SE Vz. 40,52 0,40% FUCHS PETROLUB SE Vz.
Goldman Sachs 141,74 -0,61% Goldman Sachs
HSBC Holdings plc 6,65 -0,22% HSBC Holdings plc
Infineon Technologies AG 15,72 3,32% Infineon Technologies AG
Linde AG 149,95 1,32% Linde AG
Nomura Holdings Inc. 3,97 -0,08% Nomura Holdings Inc.
ProSiebenSat.1 Media SE 37,96 -0,58% ProSiebenSat.1 Media SE
Siemens AG 103,25 0,00% Siemens AG
WACKER CHEMIE AG 74,79 0,94% WACKER CHEMIE AG

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
Anmelden
Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Indizes in diesem Artikel

MDAX 21.462,79
-0,14%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit