UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

BUY, HOLD, SELL

Analysten-Einstufungen vom 12.02.2016

WKN: 750000 ISIN: DE0007500001 thyssenkrupp AG
19,82 EUR
-0,06 EUR -0,30 %
27.07.2016 - 17:58
12.02.2016 21:49:40

Ausgewählte Analysteneinstufungen von 12.02.2016

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst der Woche vom 08. bis 12.02.2016

MONTAG

Warburg Research hebt Infineon auf 'Buy' - Ziel 15 Euro

HAMBURG - Das Analysehaus Warburg Research hat Infineon (Infineon Technologies) von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel auf 15 Euro belassen. Der jüngste Kursverfall sei übertrieben gewiesen und biete eine Kaufgelegenheit, schrieb Analyst Malte Schaumann in einer Studie vom Montag. Der Chiphersteller sei gut aufgestellt und dürfte daher von den strukturellen langfristigen Trends in all seinen Sparten profitieren.

Kepler Cheuvreux hebt Thyssenkrupp auf 'Buy' - Ziel gesenkt

FRANKFURT - Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat thyssenkrupp von "Hold" auf "Buy" hochgestuft, das Kursziel aber von 20 auf 17 Euro gesenkt. Sollten die EU-Stahleinfuhrpreise nicht genügend geschützt werden, nähmen für die Stahlhersteller die Herausforderungen durch Überkapazitäten zu, schrieb Analyst Rochus Brauneiser in einer Branchenstudie vom Montag. Der Experte bevorzugt Unternehmen mit einer breiteren Aufstellung wie Voestalpine und Thyssenkrupp, auch wegen eines vorteilhafteren Chance/Risiko-Profils.

Credit Suisse hebt Munich Re auf 'Neutral' und Ziel auf 180 Euro

ZÜRICH - Die Schweizer Bank Credit Suisse hat Munich Re (Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft) von "Underperform" auf "Neutral" hochgestuft und das Kursziel von 150 auf 180 Euro angehoben. Er habe seine Gewinnschätzungen für den Rückversicherer nach der Vertragserneuerung in der Schaden- und Unfall-Rückversicherung sowie den vorläufigen Jahreszahlen angehoben, schrieb Analyst Richard Burden in einer Studie vom Montag. Er bleibe zwar mit Blick auf die operativen Aussichten des Rückversicherungsgeschäfts vorsichtig und rechne 2016 mit weiteren Preisrückgängen. Doch dies sollte durch die defensive Stärke der Münchener ausgeglichen werden.

DIENSTAG

Hauck & Aufhäuser hebt Gerresheimer auf 'Buy' - Ziel 64 Euro

HAMBURG - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat Gerresheimer vor Zahlen von "Hold" auf "Buy" hochgestuft, aber das Kursziel auf 64 Euro belassen. Der Hersteller von Spezialverpackungen dürfte über ein solides viertes Quartal berichten, schrieb Analyst Torben Teichler in einer Studie vom Dienstag. Nach dem jüngsten Kursrückgang sei die Aktie attraktiv bewertet.

Commerzbank hebt Telefonica Deutschland auf 'Buy'

FRANKFURT - Die Commerzbank hat Telefonica Deutschland vor Zahlen für das vierte Quartal von "Add" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel auf 6,20 Euro belassen. Der Mobilfunkanbieter dürfte einen zuversichtlichen Ausblick für 2016 geben, schrieb Analystin Heike Pauls in einer Studie vom Dienstag. Die aktuelle Kursschwäche sei eine Kaufgelegenheit.

Exane BNP nimmt Siemens mit 'Outperform' wieder auf

PARIS - Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat Siemens mit "Outperform" und einem Kursziel von 97 Euro wieder in die Bewertung aufgenommen. Die Wachstumsaussichten für die Elektrotechnikbranche blieben gedämpft, schrieb Analyst Jonathan Mounsey in einer Studie vom Dienstag. Siemens ist für den Experten aber der Favorit. Mounsey rechnet mit organischem Umsatzwachstum für den Dax-Konzern und steigenden Margen in den kommenden zwei Jahren.

MITTWOCH

NordLB hebt Vonovia auf 'Kaufen' - Ziel 30 Euro

HANNOVER - Die NordLB hat Vonovia nach der gescheiterten Übernahme von Deutsche Wohnen von "Halten" auf "Kaufen" hochgestuft, aber das Kursziel auf 30 Euro belassen. Da er bereits zuvor an der Akzeptanz der Deutsche-Wohnen-Aktionäre für die Offerte gezweifelt habe, sei das Kursziel bereits gesenkt worden, schrieb Analyst Michael Seufert in einer Studie vom Mittwoch. Wegen des vorhandenen Kurspotenzials zu seinem Kursziel rate er nun zum Kauf.

NordLB hebt Deutsche Bank auf 'Halten' und Ziel auf 16 Euro

HANNOVER - Die NordLB hat Deutsche Bank von "Verkaufen" auf "Halten" hochgestuft und das Kursziel von 14 auf 16 Euro angehoben. Nachdem seine Befürchtung eingetreten sei, dass die Aktie der Deutschen Bank ihren Tiefstkurs von Januar 2009 noch einmal testen würde, bestehe nun die Hoffnung auf eine Stabilisierung des Kurses, schrieb Analyst Michael Seufert in einer Studie vom Mittwoch. Trotz des noch immer enormen Risikoabschlags sei die Deutsche Bank wegen der geringen Berechenbarkeit der Geschäftsentwicklung noch kein Turnaround-Titel.

Independent Research hebt Infineon auf 'Kaufen' - Ziel gesenkt

FRANKFURT - Das Analysehaus Independent Research hat Infineon (Infineon Technologies) von "Halten" auf "Kaufen" hochgestuft, das Kursziel aber von 13,70 auf 13,10 Euro gesenkt. Der jüngste Kursrückgang der Aktie im schwachen Marktumfeld sei übertrieben gewesen, schrieb Analyst Markus Friebel in einer Studie vom Mittwoch. Die langfristigen Perspektiven des Chipherstellers seien intakt.

DONNERSTAG

S&P Capital IQ hebt Adidas auf 'Buy' und Ziel auf 95 Euro

LONDON - Das Analysehaus S&P Capital IQ hat adidas nach Zahlen von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 84 auf 95 Euro angehoben. Der Sportartikelhersteller habe mit seinen vorläufigen Kennziffern für 2015 die eigenen Ziele übertroffen, schrieb Analystin Caren Ngo Siew Teng in einer Studie vom Donnerstag. Angesichts der Gewinnerholung 2015 und der hohen Gewinndynamik in diesem Jahr ist die Expertin für Adidas positiv gestimmt.

Berenberg senkt RWE auf 'Sell' und Ziel auf 10,50 Euro

HAMBURG - Die Privatbank Berenberg hat RWE von "Hold" auf "Sell" abgestuft und das Kursziel von 14,00 auf 10,50 Euro gesenkt. Er habe angesichts des weiteren Verfalls der Rohstoff- und Energiepreise seine Schätzungen für etliche Energieunternehmen überarbeitet, schrieb Analyst Lawson Steele in einer Branchenstudie vom Donnerstag. Die deutschen Vertreter Eon und RWE gehörten zu den Unternehmen, die ihre Dividenden senken dürften.

Berenberg senkt Eon auf 'Sell' und Ziel auf 8 Euro

HAMBURG - Die Privatbank Berenberg hat Eon von "Hold" auf "Sell" abgestuft und das Kursziel von 10 auf 8 Euro gesenkt. Er habe angesichts des weiteren Verfalls der Rohstoff- und Energiepreise seine Schätzungen für etliche Energieunternehmen überarbeitet, schrieb Analyst Lawson Steele in einer Branchenstudie vom Donnerstag. Die deutschen Vertreter Eon und RWE gehörten zu den Unternehmen, die ihre Dividenden senken dürften.

FREITAG

S&P Capital IQ hebt Commerzbank auf 'Buy' - Ziel gesenkt

LONDON - Das Analysehaus S&P Capital IQ hat Commerzbank nach Jahreszahlen von "Hold" auf "Buy" hochgestuft, das Kursziel aber von 11,80 auf 8,00 Euro gesenkt. Der Gewinn je Aktie liege trotz des mehr als verdreifachten Überschusses unter den Erwartungen, schrieb Analyst Firdaus Ibrahim in einer Studie vom Freitag. Er sehe die Aktie aber wegen der verbesserten Kapitalausstattung der Bank positiv.

NordLB hebt Volkswagen auf 'Halten' und senkt Ziel auf 90 Euro

HANNOVER - Die NordLB hat Volkswagen (Volkswagen vz) nach Absatzzahlen von "Verkaufen" auf "Halten" hochgestuft, das Kursziel aber von 110 auf 90 Euro gesenkt. Die Januar-Auslieferungszahlen seien überraschend gut ausgefallen, schrieb Analyst Frank Schwope in einer Studie vom Freitag. Diese ließen den Reputationsschaden durch den Diesel-Skandal geringer erscheinen, auch wenn VW mit Rabattaktionen nachgeholfen haben dürfte.

Berenberg hebt Fresenius SE auf 'Buy' - Senkt Ziel auf 65,10 Euro

HAMBURG - Die Privatbank Berenberg hat Fresenius SE (Fresenius SECo) von "Hold" auf "Buy" hochgestuft, das Kursziel aber von 65,80 auf 65,10 Euro gesenkt. Fresenius habe ein gutes Geschäftsmodell, weshalb die Einstiegsgelegenheit in die Aktie aktuell attraktiv sei, schrieb Analyst Tom Jones in einer Studie vom Freitag. Die längerfristigen Wachstumsaussichten überwögen die kurzfristigen Risiken.

/he

Aktien in diesem Artikel

adidas AG 140,55 0,90% adidas AG
BNP Paribas S.A. 43,48 1,47% BNP Paribas S.A.
Commerzbank 5,64 1,42% Commerzbank
Credit Suisse 10,53 -0,32% Credit Suisse
Deutsche Bank AG 12,45 -3,15% Deutsche Bank AG
Deutsche Wohnen AG St 32,54 0,43% Deutsche Wohnen AG St
E.ON SE 9,55 -0,45% E.ON SE
Gerresheimer AG 76,40 0,49% Gerresheimer AG
Infineon Technologies AG 14,92 2,61% Infineon Technologies AG
Lawson Inc. 66,12 1,13% Lawson Inc.
Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (vink. NA) 148,65 1,16% Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (vink. NA)
RWE AG St. 15,89 -0,22% RWE AG St.
Siemens AG 96,64 0,98% Siemens AG
Telefónica Deutschland Holding AG 3,83 6,48% Telefónica Deutschland Holding AG
thyssenkrupp AG 19,90 0,35% thyssenkrupp AG
voestalpine AG 31,60 2,14% voestalpine AG

Rohstoffe in diesem Artikel

Diesel Benzin 1,07 -0,01
-1,20

Aktienempfehlungen zu thyssenkrupp AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
21.07.16 thyssenkrupp kaufen JP Morgan Chase & Co.
21.07.16 thyssenkrupp Equal weight Barclays Capital
20.07.16 thyssenkrupp overweight Morgan Stanley
13.07.16 thyssenkrupp Neutral Goldman Sachs Group Inc.
12.07.16 thyssenkrupp kaufen DZ-Bank AG
mehr Aktienempfehlungen

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
Anmelden
Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Indizes in diesem Artikel

DAX 10.319,55
0,70%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit