BASF schließt Verkauf von Geschäft mit Lederchemikalien ab

BASF schließt Verkauf von Geschäft mit Lederchemikalien ab

WKN: 515100 ISIN: DE0005151005 BASF

02.10.2017 13:16:40

LUDWIGSHAFEN (dpa-AFX) - Der Chemiekonzern BASF hat sich endgültig von seinem globalen Geschäft mit Lederchemikalien getrennt. Die Transaktion mit der niederländischen Stahl Group sei nach Zustimmung der zuständigen Behörden jetzt abgeschlossen, teilte ein Firmensprecher am Montag mit. Im Gegenzug erhält BASF eine Beteiligung von 16 Prozent an der Stahl Group. Von dem erstmals im März bekanntgegebenen Deal sind weltweit rund 210 Beschäftigte betroffen, darunter auch am Standort L'Hospitalet de Llobregat in der Nähe von Barcelona. BASF gibt keine Umsatzzahlen für einzelne Geschäftsbereiche an, die Erlöse mit Lederchemikalien werden auf rund 200 Millionen Euro geschätzt - bei einem Jahresumsatz von 57,6 Milliarden Euro und einem Gewinn von 4,1 Milliarden Euro (jeweils 2016)./pz/DP/jha

Aktien in diesem Artikel

BASF 93,23 -0,55% BASF

Aktienempfehlungen zu BASF

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit