Behörde legt Studie zu Gigalinern vor - CO2-Einsparung möglich

Behörde legt Studie zu Gigalinern vor - CO2-Einsparung möglich

WKN: 710000 ISIN: DE0007100000 Daimler AG

74,96 EUR
0,47 EUR 0,63 %
19.01.2018 - 13:36
05.10.2017 09:34:40

KARLSRUHE (dpa-AFX) - Der Einsatz von Riesenlastwagen auf deutschen Straßen kann einer Studie zufolge positiv für den Klimaschutz sein - wenngleich die Wirkung insgesamt gering wäre. Dem Papier zufolge wird der CO2-Ausstoß um 11 Prozent gesenkt, wenn man das gleiche Ladungsvolumen in den neuen, gut 25 Meter langen Fahrzeugen transportiert statt in normalen Lastwagen. Die am Donnerstag vom Landesumweltamt publizierte Studie kommt von den Unternehmen Prognos und Thinkstep, sie war 2015 von der Landesregierung und vom Lkw-Bauer Daimler in Auftrag gegeben worden.

Die Autoren prognostizieren für 2030 nur eine minimale Absenkung der Emissionen im gesamten deutschen Güterverkehr um 0,22 Prozent durch Gigaliner, auch weil die Einsatzmöglichkeiten begrenzt sind. Lang-Lkw fahren auf bestimmten Autobahn-Strecken, die Lastwagenbauer fordern aber eine Ausweitung des Streckennetzes. Umweltschützer sehen die Fahrzeuge hingegen kritisch./bg/wdw/DP/das

Aktien in diesem Artikel

Daimler AG 74,95 0,58% Daimler AG

Aktienempfehlungen zu Daimler AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
12:23 Daimler Halten Independent Research GmbH
12:22 Daimler Neutral BNP PARIBAS
16.01.18 Daimler Neutral Credit Suisse Group
16.01.18 Daimler Equal weight Barclays Capital
15.01.18 Daimler Neutral Citigroup Corp.
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit