BO-TITELGESCHICHTE

Börsen auf Rekordjagd: Die besten Aktien fürs vierte Quartal

Börsen auf Rekordjagd: Die besten Aktien fürs vierte Quartal

WKN: 906866 ISIN: US0231351067 Amazon

966,04 EUR
6,86 EUR 0,72 %
21.11.2017 - 13:54
14.11.2017 05:00:00

Die Rahmenbedingungen für steigende Kurse im Schlussquartal passen: Der globale Konjunkturaufschwung hält an, die Inflation bleibt moderat und in den meisten Branchen erwarten Finanzexperten in diesem Jahr eine positive Gewinnentwicklung. Wir stellen sieben Unternehmen vor, deren Aktienkurse die Aussicht bieten, jetzt erst richtig ins Laufen zu kommen Von Stefan Riedel

Die Vorzeichen für einen goldenen Börsenherbst stehen gut. Im traditionell schwachen Börsenmonat September hat der DAX bislang fünf Prozent zugelegt, und auch der Dow Jones erklimmt immer neue Allzeithochs. Weder die politische Unsicherheit nach der Bundestagswahl, ob es tatsächlich zu einer Jamaika-Koalition kommen wird, noch internationale Krisen, wie der Nordkorea-Konflikt, oder die ausbleibenden Impulse für die amerikanische Wirtschaft, die US-Präsident Donald Trump nach seiner Wahl vollmundig angekündigt hatte, können der optimistischen Grundstimmung etwas anhaben.

Gute Aussichten also für eine früh einsetzende Jahresendrally? "Es kann eine Kursrally geben, wenn Nordkorea gebändigt wird, wenn Trump eine Steuersenkung durchbekommt, wenn Deutschland politisch stabil bleibt und die Zinsen auf dem heutigen Niveau verbleiben", skizziert Fondsmanager Hendrik Leber von Acatis Investment die makroökonomischen und politischen Rahmenbedingungen für steigende Kurse.

Das makroökonomische Umfeld stimmt



Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen dafür sind sehr gut. So hat das Ifo-Institut seine Wachstumsprognosen für Deutschland für das laufende und das nächste Jahr nach oben auf 1,8 beziehungsweise 2,0 Prozent angepasst. Der aktuelle Aufschwung, so das Resümee der jüngsten Konjunkturanalyse, werde bis weit ins kommende Jahr tragen.

Die Stimmung unter den deutschen Unternehmern sei so gut wie zuletzt 1990, so das Ifo-Institut. Dabei wird die Exportindustrie von der global anziehenden Konjunktur beflügelt. So hat der Internationale Währungsfonds (IWF) die Ausblicke für die USA und Großbritannien zuletzt zwar nach unten korrigiert, im Gegenzug aber seine Wachstumsschätzungen für Europa angehoben.

Europa und die Schwellenländer sind aktuell auch die treibenden Kräfte für das globale Wirtschaftswachstum, das sich bei 3,5 Prozent eingependelt hat. Zugleich bleibt die Inflation in der Eurozone trotz leichten Anstiegs weiterhin unter der Zielmarke von zwei Prozent. Die Stimmungsindikatoren für die europäischen Kernländer bewegen sich seit Mitte 2016 kontinuierlich nach oben.

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10

Weitere Links:


Bildquelle: Fotolia, BO, BO, BO, BO, BO, BO, BO, BO

Aktien in diesem Artikel

Amazon 966,04 0,72% Amazon
Apple Inc. 145,65 0,56% Apple Inc.
BASF 93,26 0,76% BASF
Bayer 109,35 0,64% Bayer
BlackBerry Ltd 8,55 -0,58% BlackBerry Ltd
CECONOMY AG Unsponsored American Deposit Receipt Repr 1-5 Sh 2,52 0,40% CECONOMY AG Unsponsored American Deposit Receipt Repr 1-5 Sh
Ceconomy St. 11,05 0,64% Ceconomy St.
Deutsche Post AG 39,73 1,38% Deutsche Post AG
DowDuPont Inc. 61,00 0,46% DowDuPont Inc.
Firma Holdings Corp 0,09 11,53% Firma Holdings Corp
Monsanto Co. 101,04 0,34% Monsanto Co.
NXP Semiconductors N.V. 98,17 0,14% NXP Semiconductors N.V.
QUALCOMM Inc. 56,98 0,80% QUALCOMM Inc.
Zalando 41,94 0,46% Zalando

Nachrichten zu Amazon

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen

Aktienempfehlungen zu Amazon

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
20.11.17 Amazon buy Nomura
27.10.17 Amazon Conviction Buy List Goldman Sachs Group Inc.
27.10.17 Amazon buy UBS AG
27.10.17 Amazon Outperform Credit Suisse Group
27.10.17 Amazon overweight Morgan Stanley
mehr Aktienempfehlungen

Indizes in diesem Artikel

DAX 13.172,96
0,88%
Dow Jones 23.430,33
0,31%
SDAX 11.823,65
0,65%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit