LÄNDERREPORT

Brasilianische Aktien: Raus aus der Rezession

Brasilianische Aktien: Raus aus der Rezession

WKN: A1W749 ISIN: US02319V1035 Ambev SA (spons. ADRs)

5,45 EUR
0,00 EUR 0,00 %
19.01.2018 - 18:57
25.12.2017 03:50:00

Für viele überraschend, hat sich das Schwellenland nach zwei schwierigen Jahren berappelt. Die Börse in São Paulo ist stark gestiegen. Und die Chancen stehen gut, dass es weiter nach oben geht. Von Martin Blümel



Sie haben sich ordentlich was vorgenommen: Der Präsident Brasiliens Michel Temer und der bolivianische Präsident Evo Morales. Die beiden unterzeichneten ein Abkommen für die transkontinentale Bahnstrecke "Bioceanico". Die soll über 3750 Kilometer vom brasilianischen Hafen in Santos durch das Tiefland Boliviens über 4000 Meter die Anden hoch zum peruanischen Ilo führen. Zwölf Milliarden Euro dürfte das kosten. "Panama-Kanal auf Schienen" wird das Projekt schon genannt, das eigentlich China mit Bolivien stemmen wollte - Brasilien hat die Wirtschaftssupermacht also ausgestochen.



Das kann man durchaus als Ausdruck neuen Selbstbewusstseins sehen. Brasilien zieht sich nach zwei Jahren Rezession am eigenen Schopf aus dem Sumpf. Und nicht nur wegen eines Megaprojekts wie der Bioceanico. Nein, dem Einzelhandel sei es ebenfalls gedankt - dort wachsen die Umsätze zweistellig. Mit dem schönen Effekt, dass die Arbeitslosigkeit langsam wieder sinkt und auch die Industrie immer besser in Schwung kommt.


Nur zur Erinnerung: Brasiliens Wirtschaft schrumpfte 2015 um 3,8 Prozent und 2016 um 3,6 Prozent! Ein Desaster. Dieses Jahr wird immerhin mindestens eine schwarze Null erreicht, im kommenden Jahr sollen es laut Internationalem Währungsfonds 1,5 Prozent sein - so manche Bank erwartet sogar doppelt so viel.

An der Börse hatte sich die Trendwende schon länger angedeutet. Den Tiefpunkt erreichte der Leitindex Ibovespa schon Ende Januar 2016. Seither ging es stark nach oben: von damals 37 500 Punkten auf in der Spitze fast 77 000. BÖRSE ONLINE hatte die Chance früh erkannt. Die zwei Monate später in Heft 3/2016 empfohlenen Brasilien-Aktien legten seither teils fulminant zu: unser Favorit Vale etwa um bis zu 200 Prozent und Stahlerzeuger Gerdau in der Spitze um 175 Prozent. Der Lyxor ETF Brazil, der den Leitindex abbildet, schaffte 50 Prozent.



Auf Seite 2: Realzins niedrig wie nie zuvor



Seite: 1 | 2 | 3

Weitere Links:


Bildquelle: Fotolia, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE

Aktien in diesem Artikel

Ambev SA (spons. ADRs) 5,45 0,00% Ambev SA (spons. ADRs)
Gerdau S.A. (Spons. ADRS) 3,56 -4,81% Gerdau S.A. (Spons. ADRS)
Santos Ltd. 3,30 -5,71% Santos Ltd.

Nachrichten zu Ambev SA (spons. ADRs)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
Keine Nachrichten verfügbar.

Aktienempfehlungen zu Ambev SA (spons. ADRs)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
27.10.17 Ambev Equal weight Barclays Capital
03.11.16 Ambev Equal weight Barclays Capital
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit