Bundesländer warnen EU vor Kollapsbedingungen für Stahlindustrie

Bundesländer warnen EU vor Kollapsbedingungen für Stahlindustrie

WKN: 750000 ISIN: DE0007500001 thyssenkrupp AG

22,50 EUR
-0,20 EUR -0,87 %
26.04.2017 - 09:36
14.02.2016 14:20:40

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Mehrere Bundesländer haben die EU-Kommission vor "existenzbedrohenden Kostenbelastungen" für die deutsche Stahlindustrie gewarnt. Die internationale Wettbewerbsfähigkeit der energieintensiven Grundstoffindustrien müsse bei der geplanten Novellierung des C02-Emissionshandels angemessen berücksichtigt werden. Das fordern die Wirtschaftsminister aus NRW, Brandenburg, Niedersachsen und dem Saarland in einem der dpa vorliegenden Brief an EU-Industriekommissarin Elzbieta Bienkowska. Der derzeitige Vorschlag der EU-Kommission für die Handelsperiode 2021 bis 2030 würde "für die deutsche Stahlindustrie auf substanzielle und existenzbedrohende Kostenbelastungen hinauslaufen." Über den Brief berichtet auch die Berliner Zeitung "Tagesspiegel" (Montagausgabe).

Nordrhein-Westfalens Wirtschaftsminister Garrelt Duin (SPD) appellierte in Düsseldorf: "Durch die Reform des Emissionshandels darf der Wettbewerb keinesfalls zulasten der europäischen Industrie verzerrt werden." Die Kommission müsse ihren Entwurf grundlegend überarbeiten, wenn sie den größten europäischen Stahlstandort - Duisburg - nicht gefährden wolle. Am Montag will die EU-Kommission in Brüssel zur Lage des Stahlsektors tagen. Zeitgleich werden Tausende Stahlarbeiter zu Protesten gegen Billig-Importe aus China und geplante Verschärfungen der Umweltauflagen erwartet./wa/DP/zb

Aktien in diesem Artikel

Salzgitter 31,46 -0,79% Salzgitter
thyssenkrupp AG 22,47 -1,30% thyssenkrupp AG

Nachrichten zu thyssenkrupp AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen

Aktienempfehlungen zu thyssenkrupp AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
25.04.17 thyssenkrupp buy Commerzbank AG
20.04.17 thyssenkrupp buy Jefferies & Company Inc.
18.04.17 thyssenkrupp Equal weight Barclays Capital
12.04.17 thyssenkrupp Outperform Robert W. Baird & Co. Incorporated
12.04.17 thyssenkrupp buy Jefferies & Company Inc.
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit