AUTOZULIEFERER

Conti-Aktie nach den Zahlen: Was Anleger nun tun sollten

Conti-Aktie nach den Zahlen: Was Anleger nun tun sollten

WKN: 543900 ISIN: DE0005439004 Continental AG

186,69 EUR
-2,51 EUR -1,33 %
20.01.2017 - 15:51
04.11.2014 13:46:00

Hohe Wachstumsraten beim Umsatz fallen für Continental erst einmal nicht mehr an. Das zeigen die Zahlen zum dritten Quartal, die der Automobilzulieferer gerade vorgelegt hat. Die Erlöse stiegen im Jahresvergleich um 3,8 Prozent. Der operative Gewinn, bereinigt um Sonderfaktoren, reduzierte sich um 5,4 Prozent. Der Nachsteuergewinn konnte dagegen auch dank niedrigeren Finanzierungskosten um 14 Prozent zulegen. Von Jörg Lang

Damit ist Continental auf einem guten Weg, seine Jahresziele zu erreichen. Insbesondere die Selbstfinanzierungskraft überzeugt. Das Unternehmen hat die Prognose für den freien Cash-Flow von mehr als 1,5 auf mehr als 1,8 Milliarden Euro angehoben. Damit kann die Dividende sowie der Kauf des Kunststoffhersteller Veyance aus eigener Kraft finanziert werden. Fragezeichen stehen allerdings hinter 2015. Einige Analysten erwarten, dass zumindest die ersten Monate im Jahresvergleich Einbußen bringen könnten. Sicherlich sind dann die hohen Margen und optimistischen Gewinnschätzungen nicht zu halten. Weil die Konjunktur in der globalen Autobranche im Moment robust und die finanzielle Situation des Konzerns komfortabel ist, kann die Aktie gehalten werden. Für Neuengagements ist sie zu teuer.

Weitere Links:


Bildquelle: Continental AG
Banner

Aktien in diesem Artikel

Continental AG 186,25 -1,38% Continental AG

Aktienempfehlungen zu Continental AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
14:23 Continental Equal-Weight Morgan Stanley
19.01.17 Continental buy Jefferies & Company Inc.
17.01.17 Continental buy UBS AG
12.01.17 Continental Halten Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12.01.17 Continental Sell Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit