15.02.2016 15:49:41

DGAP-News: ENTRADE Energiesysteme AG: Gemeinsam mit der ENTRADE Energiesysteme AG auf die 'Strompreisbremse' treten


ENTRADE Energiesysteme AG: Gemeinsam mit der ENTRADE Energiesysteme AG auf die 'Strompreisbremse' treten

DGAP-News: ENTRADE Energiesysteme AG / Schlagwort(e): Produkteinführung

ENTRADE Energiesysteme AG: Gemeinsam mit der ENTRADE Energiesysteme AG auf

die 'Strompreisbremse' treten

15.02.2016 / 15:50

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Gemeinsam mit der ENTRADE Energiesysteme AG auf die "Strompreisbremse"

treten

Dezentrale Energieversorgung mit dem Biomasse-Mikro-Kraftwerk "E3"

Düsseldorf. - Die deutsche Energie- und Strompreispolitik führt zu einer

Entwicklung, die immer mehr Unternehmen mit steigenden Kosten belastet. So

haben sich die Strompreise für Industrie- und Gewerbekunden in den letzten

15 Jahren um rund 70 Prozent erhöht.

Angesichts dieser signifikanten Zunahme ist es nicht weiter verwunderlich,

wenn immer mehr Unternehmen "auf die Strompreisbremse treten", ihre

Energieversorgung selbst in die Hand nehmen und eigenen Strom vor Ort

produzieren. Doch während die herkömmlichen BHKWs mit den fossilen

Energieträgern Erdgas oder Flüssiggas betrieben werden, und somit der

ökologischen Energiewende nur bedingt gerecht werden, bietet die ENTRADE

Energiesysteme AG eine Lösung an, die nicht nur wirtschaftlich ist, sondern

auch den ökologischen Anforderungen gerecht wird.

Strom- und Wärmeversorgung selbst in die Hand nehmen

Die ENTRADE AG hat ein Mikro-Kraftwerk entwickelt, das aus bisher

ungenutzter fester Biomasse sowie regenerativen Abfallstoffen Strom und

Wärme produziert. Der sogenannte E3 erzeugt aus Biomasse-Pellets in einem

Hochtemperatur-Reaktor ein Synthesegas, mit dem ein Verbrennungsmotor

angetrieben wird. Daraus wird eine elektrische Nennleistung von 25 Kilowatt

(kW) sowie eine thermische Leistung von 60 kW generiert, die über ein

Zusatzmodul in eine Kälteleistung von 25 kW transformiert werden kann.

Das modulare System ist zudem skalierbar, sodass mehrere einzelne Anlagen

zu einer größeren verbunden werden können. Zudem bietet die ENTRADE AG seit

Dezember 2015 eine schlüsselfertige, platzsparende Duo-Anlage, die in einem

20-Fuß-Container eingebaut ist und eine Leistung von 50 kW elektrisch, 120

kW thermisch und 50 kW Kälte erzeugt. Der Vorteil gegenüber anderen

Kraftwerken ist, dass die Anlage bei einem temporär geringeren

Energiebedarf im Teillastbetrieb gefahren werden kann, indem einer der

beiden Generatoren ausgeschaltet wird.

Flexibel in der Brennstoffwahl

Der E3 kann sowohl mit klassischen Holzpellets als auch mit

Mischbrennstoffen aus biogenen Abfällen betrieben werden. So werden

weltweit bereits verschiedene Anlagen mit Pellets aus Nuss- und

Sonnenblumenschalen oder aus Weinschnitt und Kaffeesatz eingesetzt. Dabei

hat die 25 kW-Anlage einen Brennstoffverbrauch von rund 24 Kilogramm in der

Stunde.

Der elektrische Strom aus den robusten Mikro-Kraftwerken ist gegenüber

anderen konventionellen oder erneuerbaren Quellen international

wettbewerbsfähig und kann entweder für die Eigenversorgung genutzt oder in

öffentliche Netze eingespeist werden. Der E3 ist somit eine ökologische

Energiesparmaßnahme, die Unternehmen Kosteneinsparungen von jährlich

mehreren 10.000 Euro ermöglicht.

Weitere Informationen unter www.entrade.de.

Kontakt:

ENTRADE Energiesysteme AG

Felix Schmidt

Berliner Alle 42

40212 Düsseldorf

Tel.: +49 (0)211 24 79 23 70

Fax: +49 (0)211 24 79 23 82

Email: f.schmidt@entrade.de

---------------------------------------------------------------------------

15.02.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

437513 15.02.2016

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
 
Anmelden
 

Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit