DGAP-News: eno energy GmbH: eno energy: Gläubigerversammlung stimmt der Verlängerung Anleihelaufzeit zu

DGAP-News: eno energy GmbH: eno energy: Gläubigerversammlung stimmt der Verlängerung Anleihelaufzeit zu
25.02.2016 16:14:39

eno energy GmbH: eno energy: Gläubigerversammlung stimmt der Verlängerung Anleihelaufzeit zu

eno energy GmbH / Schlagwort(e): Anleihe/Stellungnahme

25.02.2016 16:14

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch DGAP - ein Service

der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

eno energy: Gläubigerversammlung stimmt Verlängerung der Anleihelaufzeit zu

- Erforderliches Quorum mit rd. 31,3% erreicht

- Zustimmung zum Ergänzungsverlangen der Murphy&Spitz Nachhaltige

Vermögensverwaltung AG

Rerik/Rostock 25. Februar 2016. Die zweite Anleihegläubigersammlung

betreffend die Verlängerung der Laufzeit der eno energy GmbH Anleihe hat

dem Ergänzungsverlangen der Murphy&Spitz Nachhaltige Vermögensverwaltung AG

mit der erforderlichen qualifizierten Mehrheit zugestimmt. Das

Ergänzungsverlangen sieht bei Beibehaltung des Kupons in Höhe von 7,375%

und vollständiger Rückzahlung zum Nominalwert folgende Änderungen der

Anleihebedingungen vor:

1. Verlängerung der Anleihelaufzeit bis 31. März 2018

2. Gewährung eines Bonus von bis zu 1% auf den Nominalwert der gehaltenen

Anleihen bei vorzeitiger Rückzahlung durch die Emittentin

3. Gewährung eines zusätzlichen Bonus für die Anleiheinhaber in Höhe von

1% auf den Nominalwert der gehaltenen Anleihen, zahlbar zum

ursprünglichen Ablauftermin am 30. Juni 2016

4. Besicherung der Anleihe durch Windenergievorhaben mit einer

Gesamtleistung von mindestens 10 MW

5. Wahl und Bestellung eines gemeinsamen Vertreters der Anleihegläubiger

zum Zwecke der Sicherheitenbestellung und Besetzung des Beirats

6. Einrichtung eines Beirats, der regelmäßig über die fortlaufende

betriebswirtschaftliche Entwicklung der eno energy-Gruppe informiert

wird

Die anwesenden Teilnehmer repräsentierten rund 31,3% der ausgegebenen

Schuldverschreibungen. Damit war das für eine Beschlussfähigkeit

erforderliche Quorum in Höhe von mindestens 25% erreicht. Insgesamt

votierten bei 100 Enthaltungen ca. 95,5% der abgegebenen Stimmen für die

Anträge von Murphy&Spitz. Die Gesellschaft hat erklärt, den Änderungen der

Anleihebedingungen zuzustimmen. Die finanzierenden Banken haben gegenüber

der Gesellschaft bereits ihre Zustimmung zu den beschlossenen Änderungen

der Anleihebedingungen mit Blick auf die Umsetzung des neuen

Finanzierungskonzepts signalisiert.

Kontakt Investor Relations

eno energy GmbH

Dörthe Wachs

Am Strande 2e, 18055 Rostock

Fon +49 (0)381 203 792 136, Fax +49 (0)381 203792 101

doerthe.wachs@eno-energy.com

www.eno-energy.com

Über eno energy

Die eno energy-Gruppe, Windparkentwickler und Hersteller von

Windenergieanlagen, mit Hauptsitz in Rostock und Rerik, produziert eigene

Windenergieanlagen mit Nennleistungen von 2,05 bis 3,5 Megawatt und

Rotordurchmessern von 82 bis 126 Metern für den Onshore-Einsatz. Die von

der eno energy-Gruppe entwickelten Windenergieanlagen genügen höchsten

Qualitätsansprüchen. Die Maschinen und einzelnen Baugruppen sind auf hohe

Verfügbarkeit, Langlebigkeit und Ertragsstärke im Windparkverbund

ausgelegt. Die Unternehmensgruppe ist im deutschen und europäischen Markt

mit Niederlassungen u.a. in Großbritannien, Schweden und Frankreich

vertreten und bietet für Eigen- wie Fremdwindenergieanlagen umfangreiche

Servicedienstleistungen an. eno energy hat zudem Windenergieanlagen mit

einer Gesamtleistung von circa 70 MW im Eigenbetrieb. Durch ihre

mittelständische Flexibilität und Zuverlässigkeit ist eno energy ein

kompetenter Partner für Investoren und Projektentwickler im In- und

Ausland. Das im Jahr 1999 gegründete Unternehmen beschäftigt rund 190

Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2014 erwirtschaftete die eno-Gruppe eine

Gesamtleistung in Höhe von 98 Mio. Euro (Vorjahr: 86 Mio. Euro) und

erzielte ein operatives Ergebnis (EBIT) von 7,9 Mio. Euro (Vorjahr: 6,5

Mio. Euro).

25.02.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche

Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
Anmelden
Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit