FÜR SCHNELLE LESER

Der Morgen kompakt: Sieben Dinge, die Anleger heute Morgen wissen müssen

Der Morgen kompakt: Sieben Dinge, die Anleger heute Morgen wissen müssen

WKN: 623100 ISIN: DE0006231004 Infineon AG

25,30 EUR
0,16 EUR 0,64 %
19.01.2018 - 09:38
02.01.2018 06:53:19

Welche Themen sind Dienstag Morgen wichtig für die Finanzmärkte? Heute unter anderem im Blick: Anker-Investoren bei Börsengang Siemens Medizintechnik, Übernahmewelle in der Chipbranche, Modernisierung bei der Deutschen Bank



* SIEMENS will vor dem Börsengang seiner Medizintechnik-Sparte das Interesse von potenziellen Großanlegern ausloten. "Wir planen jedenfalls, auch das Interesse von relevanten Anker-Investoren, einschließlich Staatsfonds auszutesten", sagte Konzern-Chef Kaeser der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung".



* INFINEON-Chef Ploss sieht die Übernahmewelle in der Chipbranche gelassen. "Der Umbruch ist in unserer Branche der Normalzustand", sagte er der "Börsen-Zeitung". "Infineon ist kein primäres Übernahmeziel."


* Die DEUTSCHE BANK will ihre Ausgaben für die Modernisierung nicht erhöhen. "Wir investieren jedes Jahr rund zwei Milliarden Euro, um die Bank zu verändern und sie zu modernisieren", sagte Vorstandschef Cryan der "Börsen-Zeitung". "Ich glaube nicht, dass wir drei Milliarden investieren könnten, denn das würde zu große Veränderungen auf einmal mit sich bringen." Die Deutsche Bank habe bereits eine Menge veralteter Systeme ausgewechselt, das Tempo sei angemessen.

* UNIPER-Chef Schäfer hat im Kampf gegen eine Übernahme durch den Energiekonzern FORTUM dem finnischen Versorger ein Spiel mit verdeckten Karten vorgeworfen. "Die Gespräche gehen nicht so zügig voran, wie wir uns das wünschen", sagte er der "Rheinischen Post". Er würde seinen Mitarbeitern gerne möglichst bald das Signal geben, dass Fortum verbindlich zu allem stehe, was sie öffentlich angekündigt haben. "Doch Fortum möchte sich offenbar noch nicht festlegen."

* NIKI: Der österreichische Ferienflieger gehört künftig zu großen Teilen dem Mutterkonzern von British Airways und Iberia. Die INTERNATIONAL AIRLINES GROUP (IAG) will alle Landerechte von Niki an den Flughäfen Wien, Düsseldorf, München, Palma de Mallorca und Zürich übernehmen, dazu 15 der 21 Airbus-A320-Flugzeuge, die die Österreicher geleast haben. 740 der rund 1000 Mitarbeiter sollen übernommen werden. Dafür zahlt IAG bis zu 36,5 Millionen Euro. 20 Millionen gehen an die Gläubiger, den Rest bekommt Niki selbst als Finanzspritze, um die laufenden Kosten zu decken.

* CHINA: Umweltschutzmaßnahmen und ein sich abschwächender Immobilienmarkt schlagen sich auf Chinas Wirtschaft nieder. Die Industrie verlangsamte ihr Wachstumstempo im Dezember leicht. Der offizielle Einkaufsmanager-Index für das Verarbeitende Gewerbe sank auf 51,6 Punkte von 51,8 Punkten im November. Der Einkaufsmanagerindex von Caixin/Markit zeigte dagegen einen unerwarten Anstieg.

* NORDKOREAS Machthaber Kim hat in seiner Neujahrsansprache mit seinen Atomwaffen gedroht und sich gleichzeitig offen für Gespräche gezeigt. Wegen des nuklearen Arsenals seines Landes würden die USA niemals einen Krieg gegen Nordkorea beginnen können, sagte er. "Die gesamten Vereinigten Staaten liegen in Reichweite unserer Kernwaffen und auf meinem Schreibtisch steht immer ein Atomknopf." Zugleich sendete Kim aber auch Entspannungssignale: Er stehe einem Dialog mit dem Süden offen gegenüber. Südkoreas Präsident Moon sagte, die Frage von besseren Beziehungen sei untrennbar mit der des nordkoreanischen Atomprogramms verbunden.

Weitere Links:


Bildquelle: Kai Pfaffenbach/Reuters

Aktien in diesem Artikel

Airbus SE (ex EADS) 91,75 1,18% Airbus SE (ex EADS)
Deutsche Bank AG 15,28 0,66% Deutsche Bank AG
Fortum Oyj 17,77 -1,47% Fortum Oyj
Infineon AG 25,27 0,68% Infineon AG
International Consolidated Airlines S.A. 7,34 0,58% International Consolidated Airlines S.A.
Siemens AG 123,96 0,78% Siemens AG
Uniper 25,33 0,12% Uniper

Nachrichten zu Infineon AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen

Aktienempfehlungen zu Infineon AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
18.01.18 Infineon buy Goldman Sachs Group Inc.
17.01.18 Infineon buy Société Générale Group S.A. (SG)
16.01.18 Infineon buy UBS AG
12.01.18 Infineon buy Deutsche Bank AG
12.01.18 Infineon Equal weight Barclays Capital
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit