Spur Aktie [WKN DE: A0JDZ6 / ISIN: ZAE000022653]

25.01.2016 15:12:00

Bericht

Deutsche Bank-Aktie fällt ans Dax-Ende - Sparkurs trifft auch die Mitarbeiter - Angst vor Exodus


Der neue Deutsche-Bank-Chef John Cryan macht ernst mit den angedrohten Bonuskürzungen. In einigen Abteilungen werde der Prämientopf für 2015 um bis 30 Prozent kleiner ausfallen als im Vorjahr, sagten drei mit der Sache vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters. Die Deutsche Bank-Aktie gab am Montag vier Prozent nach und war der schwächste Wert im Dax.

Der neue Deutsche-Bank-Chef John Cryan macht ernst mit den angedrohten Bonuskürzungen. In einigen Abteilungen werde der Prämientopf für 2015 um bis 30 Prozent kleiner ausfallen als im Vorjahr, sagten drei mit der Sache vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters. Die Manager seien mit einer entsprechenden Vorwarnung im Dezember in die Leistungsgespräche mit ihren Mitarbeitern geschickt worden, betonte einer der Insider. "Für die Mitarbeiter ist das sicherlich eines der schlechtesten Jahre." Endgültige Klarheit darüber, wie hoch der individuelle Bonus ausfalle, bekämen die Mitarbeiter dann Anfang März. Bis dahin könne der jeweilige Topf für die Sparte auch noch weiter nach unten angepasst werden, sagte ein anderer Insider. Konzernweit lägen die Einschnitte im Durchschnitt wohl aber unter 30 Prozent. Die Deutsche Bank wollte sich am Montag nicht zu den Informationen äußern.

Cryan hatte im Juli die Nachfolge des glücklosen Anshu Jain angetreten, er soll die renditeschwache und von unzähligen Skandalen belastete Deutsche Bank wieder in die Spur bringen. Die Aufräumarbeiten und die anhaltend hohen Rückstellungen für Rechtsstreitigkeiten führen erst einmal zu einer tiefroten Bilanz: 2015 steht ein Rekordverlust von fast sieben Milliarden Euro zu Buche, wie das Institut in der vergangenen Woche mitteilte. Bremsspuren gibt es inzwischen auch im Tagesgeschäft, insbesondere im Investmentbanking, wo traditionell die höchsten Boni gezahlt werden. Damit dürfte der Druck noch einmal gestiegen sein, auch bei den Mitarbeitern den Rotstift anzusetzen. Details zum Geschäft werden bei der Jahrespressekonferenz an diesem Donnerstag erwartet.

Auf Seite 2: ANGST VOR DEM EXODUS



Seite: 1 | 2

Weitere Links:


Bildquelle: Reuters

Aktienempfehlungen zu Spur Corp LtdShs

mehr Aktienempfehlungen
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
 
Anmelden
 

Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Aktien in diesem Artikel

Deutsche Bank AG 16,30 0,65% Deutsche Bank AG
Spur Corp LtdShs 1,80 -1,69% Spur Corp LtdShs

Indizes in diesem Artikel

DAX 10.286,41
0,13%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit