Facebook-Chef bricht Lanze für Merkels Flüchtlingspolitik

Facebook-Chef bricht Lanze für Merkels Flüchtlingspolitik

WKN: A1JWVX ISIN: US30303M1027 Facebook Inc.

143,23 EUR
-0,38 EUR -0,26 %
18.08.2017 - 17:59
26.02.2016 17:22:05

Berlin (Reuters) - Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat Bundeskanzlerin Angela Merkel für ihre umstrittene Flüchtlingspolitik gelobt.

"Deutschlands Führungsrolle in der Flüchtlingskrise war bisher inspirierend und ist ein Vorbild für die Welt", sagte Zuckerberg am Freitag in Berlin. "Man braucht Mut und Menschlichkeit, um zu erkennen, dass es da Leute gibt, die eine Heimat brauchen." Das deutsche Vorgehen sei letztlich der beste Weg. "Ich hoffe, die Welt folgt Deutschlands Führung hier, und ich hoffe, die USA folgen Deutschlands Führung", sagte der Amerikaner bei einer Fragestunde vor rund 1400 jungen Menschen, vor allem Studenten.

Merkels Politik stößt bei Partnern in Europa und zum Teil in den eigenen Reihen allerdings zunehmend auf Ablehnung. Denn Kritikern werfen ihr vor, sie habe viele Flüchtlinge erst dazu gebracht, sich auf den Weg nach Europa zu machen.

Aktien in diesem Artikel

Facebook Inc. 143,23 -0,26% Facebook Inc.

Nachrichten zu Facebook Inc.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen

Aktienempfehlungen zu Facebook Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
08.08.17 Facebook Buy Mizuho
31.07.17 Facebook kaufen JMP Securities LLC
31.07.17 Facebook Outperform RBC Capital Markets
31.07.17 Facebook overweight Barclays Capital
31.07.17 Facebook kaufen Atlantic Equities
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit