UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Fischereiverband gegen Verbotspläne des Bundes in der Nordsee

23.03.2016 13:12:40

BERLIN/HAMBURG/KIEL (dpa-AFX) - Die deutschen Fischer haben Pläne der Bundesregierung für Fangverbote in der Nordsee scharf kritisiert. Wenn der Bund 30 Prozent der deutschen Nordseefläche für die Fischerei sperren wolle, dann sei das nicht hinnehmbar, sagte ein Sprecher des Deutschen Fischerei-Verbandes am Mittwoch. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) begründete die vorgesehenen Beschränkungen mit dem Ziel, dass Seevögel, Fische und Schweinswale dauerhaft in der Nordsee leben können. Darüber hatten zunächst die Zeitungen der Funke Mediengruppe berichtet. Die Landesregierung in Kiel befürchtet eine unverhältnismäßige Belastung der Krabbenfischerei./wsz/DP/jha

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
Anmelden
Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit