UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

GNW Ad Hoc: Ad hoc: Valneva verbucht ein Umsatzwachstum von 96 % im Jahr 2015 und prognostiziert Umsätze von EUR 90-100 Mio. für 2016

WKN: A0MVJZ ISIN: FR0004056851 Valneva
2,10 EUR
-0,04 EUR -1,92 %
30.06.2016 - 09:49
24.02.2016 06:59:41

Ad hoc: Valneva verbucht ein Umsatzwachstum von 96 % im Jahr 2015 und prognostiziert Umsätze von EUR 90-100 Mio. für 2016

Valneva /

Ad hoc: Valneva verbucht ein Umsatzwachstum von 96 % im Jahr 2015 und

prognostiziert Umsätze von EUR 90-100 Mio. für 2016

. Verarbeitet und übermittelt durch NASDAQ OMX Corporate Solutions.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Source: Globenewswire

Valneva verbucht ein Umsatzwachstum von 96 % im Jahr 2015

und prognostiziert Umsätze von EUR 90-100 Mio. für 2016

Das Unternehmen gab heute seine ungeprüften 2015-Gesamtjahres-umsätze, den

ungeprüften Cash-Bestand zum Jahresende und einen Ausblick für 2016 bekannt

* Umsätze und Förderungserlöse stiegen im Jahr 2015 um 96 % im Jahresvergleich

und betrugen EUR 83,3 Mio. (im Vergleich zu EUR 42,4 Mio. im Jahr 2014), Umsätze

und Förderungserlöse betrugen im Q4 2015 EUR 22,7 Mio. (im Vergleich zu

EUR 13,1 Mio. im Q4 2014)

* Das Umsatzwachstum war hauptsächlich durch die Integration des akquirierten

DUKORAL(®)-Impfstoffs und der Aktivitäten in Schweden sowie durch weiterhin

starke Produktverkäufe von IXIARO(®)/JESPECT(®) bedingt;

* Geschätzte Liquidität am Jahresende 2015 betrug EUR 42,6 Mio.

2016 Ausblick

* Es wird erwartet, dass die Umsätze, inklusive der Förderungserlöse,

EUR 90-100 Mio. erreichen werden. Dies umfasst Produktumsätze in einer

erwarteten Bandbreite von EUR 70-80  Mio. und stellt ein Wachstum von bis zu

30 % im Vergleich zu den Produktumsätzen des Jahres 2015 dar;

* Erwartete IXIARO(®)/JESPECT(®)-Produktumsätze von rund EUR 50 Mio. (von EUR 30,6

Mio. in 2015) stellen den Hauptumsatztreiber dar;

* Die erwartete Bruttomarge der Produktumsätze beträgt rund 50 %;

* Es wird eine Reduktion des EBITDA-Verlusts auf weniger als EUR 5 Mio.

erwartet.

Bedeutende Impulsgeber für die F&E Pipeline in 2016

* Valneva erwartet die Veröffentlichung der Ergebnisse der Pseudomonas

aeruginosa Phase II/III-Studie im Q2 2016;

* Das Unternehmen gab erste, positive Phase II-Daten für seinen Impfstoff

gegen Clostridium difficile bekannt und beabsichtigt, im Jahr 2016 eine

Partnerschaftsvereinbarung für eine Phase III-Studie abzuschließen;

* Valnevas neuer Borreliose-Impfstoffkandidat soll im H2 2016 in eine

klinische Phase I-Studie eintreten.

Finanzübersicht

+------------------------------------------------+--------------+--------------+

|In Mio. EUR | 4. Quartal | Gesamtjahr |

+------------------------------------------------+---------+----+---------+----+

|  | 2015 |2014| 2015 |2014|

| |ungeprüft|   |ungeprüft|   |

+------------------------------------------------+---------+----+---------+----+

|Produktumsätze | 17,4 |8,8 | 61,5 |28,1|

+------------------------------------------------+---------+----+---------+----+

|Umsätze aus Kooperationen und Lizenzen | 3,6 |2,7 | 16,8 |8,8 |

+------------------------------------------------+---------+----+---------+----+

|Förderungserlöse | 1,7 |1,6 | 5,0 |5,5 |

+------------------------------------------------+---------+----+---------+----+

|Gesamtumsätze- und Förderungserlöse | 22,7 |13,1| 83,3 |42,4|

+------------------------------------------------+---------+----+---------+----+

|Liquide Mittel, kurzfristige Einlagen und | | | | |

|Wertpapiere, am Ende der Periode | 42,6 |29,5| 42,6 |29,5|

+------------------------------------------------+---------+----+---------+----+

Lyon (Frankreich), 24. Februar 2016 - Valneva SE ("Valneva" oder "das

Unternehmen"), ein führendes Impfstoffunternehmen, gab heute seine ungeprüften

Umsätze für das 4. Quartal und das Gesamtjahr sowie den ungeprüften Cash-Bestand

per 31. Dezember 2015 bekannt. Die geprüften Gesamtjahres-Finanzergebnisse

werden am 21. März 2016 veröffentlicht.

Business Highlights

IMPFSTOFF GEGEN JAPANISCHE ENZEPHALITIS (IXIARO(®)/JESPECT(®))

Starkes Umsatzwachstum bei Endverbrauchern im Markt trotz Übergang - bedeutendes

Wachstum steht bevor

Im Jahr 2015 stiegen die IXIARO(®)/JESPECT(®)-Produktverkäufe auf EUR 30,6 Mio. im

Vergleich zu EUR 28,1 Mio. im Jahr 2014, dies stellt einen Anstieg von 8,8 % im

Jahresvergleich dar, der durch stabile Umsätze von EUR 5,9 Mio. im 4. Quartal

2015 unterstützt wurde. Die jüngste Umsatzentwicklung von IXIARO(®)/JESPECT(®)

übertraf die früheren Erwartungen des Unternehmens, die nach der Entscheidung,

die Marketing- und Vertriebsvereinbarung mit dem weltweiten Vertriebspartner des

Unternehmens zu kündigen und ein neues Marketing- und Vertriebsnetzwerk für

diesen Impfstoff aufzubauen, herabgesetzt worden waren. Die erwartete

Beeinträchtigung der Umsätze als Folge dieser Änderung traf, aufgrund der sehr

partnerschaftlichen und professionellen Übergabe durch den früheren, weltweiten

Vertriebspartner sowie aufgrund des starken Marktwachstums bei den

Endverbrauchern im Jahr 2015, nicht ein. Valneva erwartet, dass die

Produktumsätze von IXIARO(®)/JESPECT(®) im Jahr 2016 auf rund EUR 50 Mio. wachsen

werden - als Folge der neuen Vertriebsstrategie und einem weiteren Anstieg der

Annahme des Produkts durch Reisende.

Um die eigene Vertriebsinfrastruktur zu ergänzen, hat Valneva mehrere

länderspezifische Marketing- und Vertriebsvereinbarungen abgeschlossen, die eine

breite geografische Abdeckung seiner Produkte durch führende lokale

Vertriebspartner - einschließlich VaxServe, Inc., ein Sanofi Pasteur-Unternehmen

(US-Privatmarkt) und GlaxoSmithKline (GSK) (Deutschland/Österreich) -

sicherstellen.

Es wird erwartet, dass mehr als 60 % der erwarteten Produktumsätze in 2016 von

Valnevas eigenen Vertriebsteams generiert werden.

CHOLERA / ETEC-DURCHFALL IMPFSTOFF (DUKORAL(®))

Starke Umsatzentwicklung in Q4 2015 - Label-Änderung in Kanada resultiert in

Reduktion des Kaufpreises

Valnevas DUKORAL(®)-Produktumsätze des Jahres 2015, die ab dem Datum der

Akquisition, dem 10. Februar 2015, erzielt wurden, erreichten EUR 21,0 Mio., wovon

EUR 8,7 Mio. in das saisonal starke 4. Quartal fielen. Das Produkt, das eine sehr

gute Ergänzung zu Valnevas erstem vermarkteten Produkt ist, wurde durch die

Akquisition von Crucell Sweden AB im Februar 2015 dem Portfolio hinzugefügt. Die

Pro-Forma-Produktumsätze für die gesamten 12 Monate des Jahres 2015, betrugen

EUR 26,3 Mio.; dies stellt ein Wachstum von 2,7 % im Vergleich zu den Pro-Forma-

Umsätzen des Jahres 2014 in Höhe von EUR 25,6 Mio. unter dem ehemaligen Eigentümer

dar. Da DUKORAL(®) trotz der Integration und der Übergangseffekte ein

Umsatzwachstum erreicht hat, haben sich die Erwartungen von Valneva hinsichtlich

Potenzials und strategischem Wert für das Unternehmen bestätigt.

Im Dezember 2015 hat Valneva bekannt gegeben, dass die kanadische

Gesundheitsbehörde Health Canada Änderungen zur Produktbeschreibung von

DUKORAL(®) gefordert hat. Die aktualisierte Produktbeschreibung und die

anschließende Label-Änderung beziehen sich auf die "Vorbeugung von Durchfall

verursacht durch Cholera und/oder LT-ETEC". LT-ETEC ist das hitzelabile Toxin

produzierende  Enterotoxigenic Escherichia coli Bakterium. Enterotoxigenic

Escherichia coli (ETEC) ist eine Art von Escherichia coli und die führende

bakterielle Ursache von Durchfall in Entwicklungsländern, sowie die häufigste

Ursache von Reisedurchfall. Die aktualisierte Produktindikation kann die

DUKORAL(®)-Umsätze in Kanada zukünftig negativ beeinflussen. Kanada ist der

wichtigste Einzelmarkt für das Produkt, in dem mehr als 50 % der weltweiten

DUKORAL(®)-Umsätze realisiert werden.

Aufgrund des veränderten Geschäftspotenzials des DUKORAL(®)-Labels in Kanada

haben der Verkäufer, Crucell Holland BV, und Valneva bestimmte Veränderungen zum

Akquisitionsvertrag einschließlich einer Anpassung des Kaufpreises vereinbart.

Crucell Holland BV hat eine fällige Meilensteinzahlung in Höhe von EUR 10 Mio.

erlassen, und zahlte EUR 15 Mio. vom Kaufpreis zurück. Zusammen ergibt sich durch

den Erlass der Meilensteinzahlung von EUR 10 Mio. und der Rückzahlung von EUR 15

Mio. eine Reduktion des Kaufpreises in Höhe von EUR 25 Mio., wodurch der

ursprüngliche Kaufpreis von EUR 45 Mio. auf EUR 20 Mio. verringert wurde. Valneva

hat die Rückzahlung in Höhe von EUR 15 Mio. zur vollständigen Tilgung eines

Darlehens verwendet, das von Athyrium Capital Management LLC ("Athyrium") zum

Zwecke dieser Akquisition aufgenommen wurde. Crucell Holland BV hat auch die

Zuschläge für die vorzeitige Rückzahlung an Athyrium (EUR 3 Mio.) bezahlt. Infolge

dieser Zahlung hat Athyrium seine Beobachterposition im Aufsichtsrat

zurückgelegt.

Valneva wird weiterhin in das Wachstum des DUKORAL(®)-Impfstoffs durch

Vermarktungsmaßnahmen und geografische Expansion investieren, um den

strategischen Wert für den Konzern wirksam umzusetzen.

IMPFSTOFFVERTRIEB

Mit der Akquisition von Crucell Sweden AB im Februar 2015, hat Valneva auch

einen Impfstoffvertrieb in Schweden akquiriert. Valnevas Vertriebsteam in

Skandinavien hat im Jahr 2015 neben DUKORAL(®) auch eine Palette an

Fremdprodukten vermarktet und vertrieben und damit Umsätze von EUR9,9 Mio.

generiert, davon EUR2,8 Mio. im vierten Quartal 2015. Da mehrere Impfstoffe, die

über 60 % des Geschäfts mit Fremdprodukten ausmachen, aufgrund des Übergangs des

Impfstoffgeschäfts von Novartis an GSK nicht länger von Valneva vermarktet und

vertrieben werden, wird erwartet, dass die Umsätze aus Fremdprodukten

signifikant unter den Wert des Vorjahres fallen werden. Valneva erwartet, dass

neue Vereinbarungen für Fremdprodukte im Verlaufe des Jahres abgeschlossen

werden.

Impfstoffkandidaten

PSEUDOMONAS AERUGINOSA IMPFSTOFFKANDIDAT- VLA 43

Ergebnisse der klinischen Phase II/III-Studie werden im 2. Quartal 2016 erwartet

Derzeit ist kein Impfstoff für Pseudomonas aeruginosa am Markt erhältlich, und

Valnevas VLA43 ist der einzige Impfstoff in klinischer Entwicklung. Valneva hat

die Rekrutierung seiner Phase II/III-Wirksamkeitsstudie mit 800 künstlich

beatmeten Intensivpatienten, verteilt über ca. 40 Studienzentren, abgeschlossen.

Valneva wird die Daten, einschließlich der 180 Tage Nachbeobachtungszeit im

zweiten Quartal 2016 veröffentlichen. Die Entwicklung von Valnevas

Impfstoffkandidaten gegen Pseudomonas aeruginosa ist Teil der Strategischen

Allianzvereinbarung, die im Jahr 2007 zwischen Valneva und Novartis

abgeschlossen wurde und im Jahr 2015 auf GSK übergegangen ist. Die aktuelle

Studie wird von GSK kofinanziert.

CLOSTRIDIUM DIFFICILE IMPFSTOFFKANDIDAT- VLA 84

Finale Studienergebnisse werden im 2. Quartal erwartet und zu einem potentiellen

Partnerschaftsabkommen führen

Im Dezember 2015 hat Valneva positive Ergebnisse seiner klinischen Phase II-

Studie, die VLA84 als prophylaktischen Impfstoff für Clostridium difficile (C.

difficile) Infektionen testete, bekannt gegeben. Valneva erwartet, die finalen

Studienergebnisse im 2. Quartal 2016 bekanntzugeben. Nach diesem Schritt, hat

GSK die Möglichkeit, seine Opt-in-Rechte für das VLA84-Impfstoffprogramm

auszuüben. Valneva ist in Diskussion mit anderen, potentiellen Partnern, sollte

GSK das Programm nicht weiter verfolgen wollen.

BORRELIOSE IMPFSTOFFKANDIDAT - VLA 15

Phase I klinischer Studienstart wird in der 2. Hälfte des Jahres 2016 erwartet

Derzeit ist kein lizensierter Impfstoff, der Menschen gegen Lyme Borreliose,

eine multisystemische Infektion, die von Zecken übertragen wird, und die

verstärkt in den USA und in Europa auftritt, am Markt. Valneva erwartet, eine

klinische Phase I-Studie in der 2. Hälfte des Jahres 2016  zu starten.

Technologien und Services

EB66(®)-Zelllinie

Anfang Februar gab Valneva die Unterzeichnung einer neuen Forschungs- und

Entwicklungsvereinbarung mit GSK für die Entwicklung von EB66(®)-basierten

Grippeimpfstoffen bekannt. Unter der neuen Vereinbarung wird Valneva Zahlungen

für die Forschung, zusätzlich zu den möglichen Meilensteinzahlungen und

umsatzbezogenen Zahlungen, die im Rahmen einer im Jahr 2007 unterzeichneten

Vereinbarung mit GSK vereinbart wurden, erhalten. GSK entwickelt seine EB66(®)-

basierten Grippeimpfstoffe in den USA in Zusammenarbeit mit dem Texas A&M

University System.

Im Jahr 2015 hat Valneva 10 neue Vereinbarungen für seine EB66(®)-Plattform

unterzeichnet (5 Forschungsvereinbarungen und 5 kommerzielle Vereinbarungen),

darunter auch eine exklusive Vereinbarung mit Jianshun Biosciences Ltd (JSB)

welche dem chinesischen Unternehmen die Rechte verleiht, die EB66(®)-Zelllinie

in der Volksrepublik China zu vermarkten. Im Rahmen des Abkommens mit JSB hat

Valneva eine Vorauszahlung in Höhe von EUR 2,5 Mio. erhalten und ist außerdem

berechtigt, jährliche Lizenzgebühren und umsatzbezogene Zahlungen zu erhalten.

Finanzübersicht

Hinweis: Infolge der Akquisition von Crucell Sweden AB mit allen Vermögenswerten

im Zusammenhang mit DUKORAL(®) ("Crucell Sweden"), wurde das akquirierte

Geschäft in den konsolidierten Konzernbericht der Gruppe per 9. Februar 2015

inkludiert. Die IFRS Abschlüsse der Jahre 2015 und 2014 sind nicht vollständig

miteinander vergleichbar, da das Crucell-Geschäft erst ab dem 10. Februar 2015

in die Ergebnisse des Jahres 2015 inkludiert wurden.

Umsätze und Förderungserlöse des 4. Quartals 2015 (ungeprüft)

Valnevas Gesamtumsätze und Förderungserlöse des 4. Quartals 2015 stiegen um

72,7 % auf EUR 22,7 Mio. im Vergleich zu EUR 13,1 Mio. im 4. Quartal 2014. Dieser

Anstieg war durch EUR 13,2 Mio. an Umsätzen, die aus dem akquirierten Ex-Crucell-

Geschäft stammen getrieben. Die akquirierten Umsätze kompensierten einen

Rückgang der IXIARO(®)-Produktumsätze im 4. Quartal, der auf temporäre Effekte

aufgrund des Übergangs zu Valnevas neuer Vermarktungsstruktur zurückzuführen

ist. Es wird erwartet, dass dieser Rückgang im Jahr 2016 vollständig kompensiert

wird.

Die Produktumsätze im 4. Quartal 2015 betrugen EUR 17.4 Mio. im Vergleich zu

EUR 8,8 Mio. im 4. Quartal 2014. Die IXIARO(®)/JESPECT(®)-Produktumsätze beliefen

sich auf EUR 5,9 Mio., während die DUKORAL(®)-Produktumsätze EUR 8,7 Mio. betrugen.

Die Produktumsätze aus Fremdprodukten trugen EUR 2,8 Mio. zu den Umsätzen des 4.

Quartals 2015 bei.

Einnahmen aus Kooperationen, Lizenzen und Services stiegen im 4. Quartal 2015

auf EUR 3,6 Mio. an, verglichen mit EUR 2,7 Mio. im 4. Quartal 2014. Die Erlöse aus

Förderungen im 4. Quartal 2015 betrugen EUR 1,7 Mio. im Vergleich zu EUR 1,6 Mio. im

4. Quartal 2014.

Umsätze und Förderungserlöse des Gesamtjahres 2015 (ungeprüft)

Valnevas Gesamtumsätze und Förderungserlöse stiegen im Gesamtjahr 2015 auf

EUR 83,3 Mio., von EUR42,4 Mio. im Jahr 2014. Dieser Anstieg resultierte

hauptsächlich aus der Akquisition des Crucell Sweden-Geschäfts, dessen

Gesamtbeitrag zu den Umsätzen im Jahr 2015 EUR 36,4 Mio. betrug, wovon EUR 31,0 Mio.

aus Produktumsätzen stammten und EUR 5,5 Mio. im Zusammenhang mit Kooperationen

und Lizenzen erzielt wurden. Die IXIARO(®)/JESPECT(®)-Produktumsätze trugen im

Jahr 2015 EUR 30,6 Mio. zu den Umsätzen bei, dies stellt einen Anstieg von 8,8 %

im Vergleich zu den Produktumsätzen von EUR 28,1 Mio. im Jahr 2014 dar. Dieser

Anstieg wurde trotz des Übergangs in ein neu etabliertes Marketing- und

Vertriebsnetzwerks infolge von Valnevas Kündigung der Marketing- und

Vertriebspartnerschaft mit GSK im Juni 2015, verzeichnet. Die DUKORAL(®)-

Produktumsätze trugen EUR 21,0 Mio., und die Produktumsätze aus Fremdprodukten

trugen EUR 9,9 Mio. zu den Produktumsätzen im Gesamtjahr 2015 bei.

Die Einnahmen aus Kooperationen, Lizenzen und Services stiegen im Jahr 2015 auf

EUR 16,8 Mio., von EUR 8,8 Mio. im Jahr 2014. Der akquisitionsbedingte Beitrag aus

dem Crucell Sweden-Geschäft betrug EUR 5,5 Mio. und stand hauptsächlich im

Zusammenhang mit an Johnson & Johnson geleisteten F&E-Services. Ohne die

akquirierten Einnahmen, stiegen die Einnahmen aus Kooperationen, Lizenzen und

Services im Jahr 2015 auf EUR11,3 Mio. an, verglichen mit EUR 8,8 Mio. im Jahr

2014. Zu diesen Einnahmen trugen vor allem zusätzliche Lizenzvereinbarungen und

Meilensteinzahlungen für die EB66(®)-Plattform, sowie Einnahmen aus der

gemeinsamen Entwicklung des Pseudomonas-Projekts vom Partner GSK bei.

Die Förderungserlöse im Jahr 2015 betrugen EUR 5,0 Mio., dies stellt eine

Verringerung von EUR 0,5 Mio. im Vergleich zu 2014 dar.

Der Nettoverlust und die Betriebsausgaben werden mit den geprüften Gesamtjahres-

Finanzergebnissen am 21. März 2016 bekannt gegeben.

Geschätzte Liquidität am Jahresende

Die liquiden Mittel am 31. Dezember 2015 betrugen EUR 42,6 Mio. im Vergleich zu

EUR 29,5 Mio. Ende Dezember 2014 und bestanden aus EUR 38,2 Mio. an Zahlungsmitteln

und Zahlungsmitteläquivalenten, EUR 3,7 Mio. an kurzfristigen Geldanlagen und EUR

0,7 Mio. an beschränkt verfügbaren Geldern.

Valneva SE

Valneva ist ein voll integriertes Impfstoffunternehmen, das auf die Entwicklung,

Herstellung und Vermarktung von Impfstoffen spezialisiert ist. Valnevas Mission

ist es, Menschen mit innovativen Impfstoffen vor Infektionskrankheiten zu

schützen.

Das Unternehmen generiert Umsatzerlöse durch gezielte Investitionen in die

Forschung und Entwicklung vielversprechender Produktkandidaten sowie aus

wachsenden Einnahmen durch kommerzialisierte Produkte und strebt nach

finanzieller Unabhängigkeit.

Valnevas Portfolio beinhaltet zwei am Markt befindliche Reiseimpfstoffe: einer

zur Prävention von Japanischer Enzephalitis (IXIARO(®)), der andere (DUKORAL(®))

zur aktiven Immunisierung gegen Cholera und, in einigen Ländern, zur Vorbeugung

von durch LT- ETEC verursachten Reisedurchfall, sowie weitere firmeneigene

Impfstoffe gegen Pseudomonas aeruginosa, Clostridium difficile und Lyme

Borreliose in Entwicklung. Mehrere Partnerschaften mit führenden

pharmazeutischen Unternehmen komplementieren die Wertschöpfung des Unternehmens

und inkludieren Impfstoffe, die mit Valnevas innovativen und validierten

Technologieplattformen (EB66(®) Zelllinie zur Impfstoffproduktion, IC31(®)

Adjuvans) entwickelt werden.

Valnevas ist am Euronext-Paris sowie an der Börse Wien gelistet und hat

Standorte in Frankreich, Österreich, Schottland, Kanada und Schweden mit

ungefähr 400 Mitarbeitern. Mehr Information ist unter www.valneva.com verfügbar.

Kontakte:

Laetitia Bachelot-Fontaine                              Teresa Pinzolits

Head of Investor Relations                    Communications Specialist

& Corporate Communications                T +43-1-206 20-1116

T +02-28-07-14-19                                 M +43-676-84 55 67 357

M +33 (0)6 4516 7099                         communications@valneva.com

Forward-Looking Statements

Diese Pressemitteilung beinhaltet gewisse die Zukunft betreffende Aussagen im

Zusammenhang mit der Geschäftstätigkeit der Valneva; diese betreffen unter

anderem den Fortschritt, die zeitliche Planung und Fertigstellung von

Forschungs- und Entwicklungsprojekten sowie klinische Studien für

Produktkandidaten, die Fähigkeit des Unternehmens, Produktkandidaten

herzustellen, zu verwerten und zu vermarkten und Marktzulassungen für

Produktkandidaten zu erhalten, die Fähigkeit, geistiges Eigentum zu schützen und

bei der Geschäftstätigkeit des Unternehmens das geistige Eigentum anderer nicht

zu verletzen, Schätzungen des Unternehmens für zukünftige Wertentwicklung sowie

Schätzungen bezüglich erwarteter operativer Verluste, zukünftiger Einnahmen, des

Kapitalbedarfs sowie der Notwendigkeit zusätzlicher Finanzierung, der geplanten

Akquisition und der geplanten Bezugsrechtsemission. Auch wenn die tatsächlichen

Ergebnisse oder Entwicklungen der Valneva mit den die Zukunft betreffenden

Aussagen, die in diesen Unterlagen enthalten sind, übereinstimmen, können diese

Ergebnisse und Entwicklungen keine Aussagekraft für die tatsächlichen Ergebnisse

und Entwicklungen der Valneva in Zukunft haben. In manchen Fällen können Sie die

Zukunft betreffende Aussagen an der Verwendung von Ausdrücken wie "könnte",

"sollte", "dürfte", "erwartet", "nimmt an", "glaubt", "denkt", "hat vor",

"schätzt", "abzielen" und ähnlichen Formulierungen erkennen. Diese die Zukunft

betreffenden Aussagen basieren im Wesentlichen auf den gegenwärtigen Erwartungen

der Valneva zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung und unterliegen mehreren

bekannten, aber auch unbekannten Risiken und Unsicherheiten sowie anderen

Faktoren, die zu tatsächlichen Ergebnissen, Entwicklungen und Erfolgen führen

können, die von den künftigen Ergebnissen, Entwicklungen oder Erfolgen, welche

in den Prognosen dargestellt oder vorausgesetzt werden, erheblich abweichen

können. Insbesondere die Erwartungen von Valneva könnten unter anderem durch

Unsicherheiten bei der Entwicklung und Herstellung von Impfstoffen, unerwartete

Ergebnisse bei klinischen Studien, unerwartete regulatorische Eingriffe oder

damit verbundene Verzögerungen, Wettbewerb im Allgemeinen, Auswirkungen von

Währungsschwankungen, von Auswirkungen von globalen und europäischen

Finanzierungskrisen sowie die Möglichkeiten des Unternehmens, Patente oder

sonstige Rechte des geistigen Eigentums zu erwerben oder aufrechtzuerhalten, von

der Fähigkeit die erworbenen Unternehmensgegenstände erfolgreich zu integrieren

und durch den Erfolg der geplanten Bezugsrechtsemission beeinflusst werden.

Angesichts dieser Risiken und Unsicherheiten kann somit nicht gewährleistet

werden, dass die zukunftsbezogene Aussagen aus dieser Pressemeldung eintreten.

Die von Valneva erteilten Informationen beziehen sich auf den Tag der der

Pressemitteilung und lehnen - außer in den gesetzlich geregelten Fällen -

jegliche Verpflichtung oder Absicht ab, irgendeine die Zukunft betreffende

Aussage öffentlich zu aktualisieren oder zu korrigieren, sei es aufgrund neuer

Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen.

2016_02_24_Valneva Estimated FY 2015 PR_GER:

http://hugin.info/157793/R/1988758/730263.pdf

This announcement is distributed by GlobeNewswire on behalf of

GlobeNewswire clients. The owner of this announcement warrants that:

(i) the releases contained herein are protected by copyright and

other applicable laws; and

(ii) they are solely responsible for the content, accuracy and

originality of the information contained therein.

Source: Valneva via GlobeNewswire

[HUG#1988758]

--- Ende der Mitteilung ---

Valneva

Gerland Plaza Techsud Lyon Frankreich

ISIN: FR0004056851;

http://www.valneva.com/

Aktien in diesem Artikel

Valneva 2,10 -1,92% Valneva

Aktienempfehlungen zu Valneva

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
24.04.12 Valneva buy Société Générale Group S.A. (SG)
30.11.11 Valneva buy Société Générale Group S.A. (SG)
06.09.11 Valneva buy Société Générale Group S.A. (SG)
mehr Aktienempfehlungen

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
Anmelden
Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Indizes in diesem Artikel

NASDAQ Comp. 4.779,25
1,86%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit