UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

GNW-News: Merus und Gustave Roussy vereinbaren eine strategische Allianz für die Entwicklung innovativer, bispezifischer Antikörper für therapeutische Immuno...

Merus und Gustave Roussy vereinbaren eine strategische Allianz für die Entwicklung innovativer, bispezifischer Antikörper für therapeutische Immunonkologie-Anwendungen

Utrecht, Niederlande, und Villejuif, Frankreich, 4. Januar 2016 - Merus B.V.,

ein Immunonkologie-Unternehmen mit klinischen Entwicklungsprodukten, das

innovative, bispezifische Antikörper-Therapeutika entwickelt, und das Institut

Gustave Roussy, ein führendes Comprehensive Cancer Center in Europa, gaben heute

bekannt, dass sie eine strategische Zusammenarbeit zur gemeinsamen Entwicklung

bispezifischer Antikörper für therapeutische Immunonkologie-Anwendungen

vereinbart haben.

Gemäß den Bedingungen der Vereinbarung werden Merus und Gustave Roussy bei der

Gestaltung und Durchführung von grundsätzlichen, präklinischen und

translationalen Forschungsstudien und frühklinischen Studien zusammenarbeiten

und dabei auf das Portfolio von Merus mit therapeutischen, humanen

bispezifischen Antikörperkandidaten, einschließlich bispezifischer Antikörper in

der vorklinischen Entwicklung, die auf Kombinationen immunmodulatorischer

Moleküle abzielen, zurückgreifen. Darüber hinaus wird Gustave Roussy an

klinischen Studien von MCLA-128 von Merus, einem bispezifischen HER2xHER3-

Antikörperkandidaten für die Behandlung von Patienten mit soliden HER2-positiven

Tumoren, und MCLA-117 von Merus teilnehmen, einem bispezifischen CLEC12AxCD3-

Antikörperkandidaten für das Rekrutieren und Aktivieren von T-Zellen, die der

Behandlung von Patienten mit akuter myeloischer Leukämie dienen.

"Gustave Roussy ist international führend im Bereich der Krebsforschung und wir

freuen uns darauf, bei der Durchführung frühklinischer Studien und präklinischer

Forschung mit ihnen zusammenzuarbeiten, um unser Verständnis davon zu vertiefen,

wie das Immunsystem eines Patienten aktiviert werden kann, um Krebszellen zu

eliminieren," sagte Ton Logtenberg, Ph.D., Chief Executive Officer von Merus.

"Gustave Roussys hervorragende präklinische und klinische Onkologieteams stellen

in Verbindung mit der bispezifischen Antikörper-Reihe von Merus eine

leistungsstarke Forschungsplattform dar, die die Identifizierung wichtiger

Fortschritte auf dem Gebiet der Immunonkologie ermöglicht."

"Wir freuen uns über die Erweiterung unserer Möglichkeiten, bei der Entwicklung

von bispezifischen Antikörpern für die Immunonkologie zusammenzuarbeiten", sagte

Professor Jean-Charles Soria, Leiter des Drug Development Department (DITEP) bei

Gustave Roussy. "Wir glauben, dass solche Allianzen wie diese mit Merus es uns

ermöglichen, die Entwicklung vielversprechender, innovativer Krebstherapien für

die Patienten, die diese benötigen, zu beschleunigen."

"Unsere Allianz mit Merus verdeutlicht unser strategisches Engagement als eines

der führenden Comprehensive Cancer Center in Europa, in aktiver Zusammenarbeit

mit Biotech-Unternehmen innovative therapeutische Antikörper und

biotechnologische Plattformen im Bereich der Präzisionsmedizin und der

Immuntherapie zu entwickeln", sagte Professor Alexander Eggermont, General

Director von Gustave Roussy.

Allgemeines zu Gustave Roussy

Gustave Roussy ist ein führendes Comprehensive Cancer Center in Europa. Es

handelt sich um ein Zentrum, bei dem alle Kompetenzen in der Krebsbehandlung auf

den Patienten konzentriert sind. Dort werden rund 3.000 Fachkräfte beschäftigt,

die in der Betreuung, Forschung und Lehre tätig sind.

Über Merus B.V.

Merus ist ein Unternehmen im Bereich der klinischen Immunonkologie, das

innovative bispezifische Antikörper-Therapeutikprodukte entwickelt, die auch als

"Biclonics" bekannt sind. Biclonics basieren auf dem vollständigen IgG-Format

und werden unter Verwendung von industriellen Standardprozessen hergestellt. In

vorklinischen Studien wurde beobachtet, dass mehrere Merkmale der Biclonics mit

den Merkmalen herkömmlicher monoklonaler Antikörper identisch sind, z. B. lange

Halbwertszeit und geringe Immunogenität. Merus führender bispezifischer

Antikörper-Produktkandidat MCLA-128 durchläuft derzeit in Europa eine klinische

Phase 1/2-Studie zur potenziellen Behandlung von soliden HER2-positiven Tumoren.

MCLA-117, Merus zweiter bispezifischer Antikörper-Produktkandidat, wird zur

potenziellen Behandlung der akuten myeloischen Leukämie entwickelt. Merus

erwartet, dass die klinischen Studien mit diesem Kandidaten im ersten Quartal

2016 beginnen können. Eine Reihe weiterer eigener bispezifischer Antikörper-

Kandidaten befindet sich in der vorklinischen Entwicklung, darunter Biclonics,

die an verschiedene Kombinationen von immunmodulatorischen Molekülen wie PD-1

und PD-L1 binden.

Ansprechpartner:

Merus B.V.

Shelley Margetson - s.margetson@merus.nl

+31 (0)30 253 8800

Argot Partners

Eliza Schleifstein - eliza@argotpartners.com

1-917-763-8106

This announcement is distributed by GlobeNewswire on behalf of

GlobeNewswire clients. The owner of this announcement warrants that:

(i) the releases contained herein are protected by copyright and

other applicable laws; and

(ii) they are solely responsible for the content, accuracy and

originality of the information contained therein.

Source: Merus B.V. via GlobeNewswire

[HUG#1976604]

http://www.merus.nl/

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
Anmelden
Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit