GNW-News: Schweiter Technologies: Zahlen Jahresabschluss 2015

GNW-News: Schweiter Technologies: Zahlen Jahresabschluss 2015

WKN: 879123 ISIN: CH0010754924 Schweiter Technologies AG (I)

1 003,24 EUR
EUR %
07.12.2016 - 18:40
18.03.2016 06:01:39

Schweiter Technologies: Zahlen Jahresabschluss 2015

Schweiter Technologies /

Schweiter Technologies: Zahlen Jahresabschluss 2015

. Verarbeitet und übermittelt durch NASDAQ OMX Corporate Solutions.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Source: Globenewswire

Starkes Umsatzwachstum und Ergebnissteigerung

Horgen, 18. März 2016 - Schweiter Technologies verzeichnete 2015 ein

zweistelliges Umsatz- und Ergebniswachstum. Der Nettoumsatz erhöhte sich auf CHF

915.4 Mio. (Vorjahr: CHF 765.6 Mio.), eine Steigerung von 20% (+23% in lokalen

Währungen, davon 2% organisch). Die im Geschäftsjahr getätigten Akquisitionen

trugen wesentlich zum Umsatzwachstum bei und entwickelten sich erfreulich. 3A

Composites erreichte ein hohes Wachstum von 28% in lokalen Währungen (4%

organisches Wachstum). SSM Textilmaschinen verzeichnete in einem schwierigen

Marktumfeld einen Umsatzrückgang in Lokalwährungen von 13% gegenüber dem hohen

Vorjahreswert.

Das EBITDA wurde um 13% (+16% in Lokalwährungen) auf CHF 92.1 Mio. (Vorjahr: CHF

81.7 Mio.) gesteigert, trotz der Herausforderungen in Folge der starken

Aufwertung des Schweizer Frankens und den im Geschäftsjahr angefallenen

einmaligen Kosten für die Übernahme und Integration der akquirierten

Gesellschaften. Der Reingewinn steigerte sich - trotz Währungsgewinnen im

Vorjahr - um  10% auf CHF 50.1 Mio. (Vorjahr: CHF 45.5 Mio.).

Der Cash Flow aus operativer Geschäftstätigkeit belief sich auf rund CHF 66 Mio.

und die liquiden Mittel auf über CHF 170 Mio., nach Verwendung von CHF 115 Mio.

für Akquisitionen und einer Dividendenausschüttung von rund CHF 57 Mio. Die

Eigenkapitalquote betrug 68%. Der Generalversammlung vom 3. Mai 2016 wird eine

unveränderte Ausschüttung von Fr. 40 je Inhaberaktie vorgeschlagen.

Die Medienkonferenz findet heute um 11.00 Uhr im Hotel Marriott, Neumühlequai

42, in Zürich statt.

Der Geschäftsbericht 2015 und die Investorenpräsentation können abgerufen werden

unter: http://www.schweiter.ch/s1a200/investoren/geschaftsberichte-

prasentationen.html

Kennzahlen

Schweiter Technologies Gruppe (in Mio. CHF)   2015    2014   + / -

--------------------------------------------------------------------------

Auftragseingang   955.2    800.0    19%

Nettoumsatz   915.4   765.6   20%

EBITDA   92.1   81.7   13%

in % vom Nettoumsatz   10.1%   10.7%

EBIT   65.9   57.5   15%

Reingewinn   50.1   45.5   10%

Informationen nach Divisionen (in Mio. CHF)

--------------------------------------------------------------------------

3A Composites

Auftragseingang   885.5   710.7   25%

Nettoumsatz   840.8   677.2   24%

EBITDA   85.5   70.1   22%

in % vom Nettoumsatz   10.2%   10.4%

EBIT   60.5   47.1   28%

--------------------------------------------------------------------------

SSM Textilmaschinen

Auftragseingang 69.7 89.3 -22%

Nettoumsatz 74.3   87.9 -16%

EBITDA 9.1   14.6 -38%

in % vom Nettoumsatz 12.3%   16.6%

EBIT   8.0   13.4   -41%

--------------------------------------------------------------------------

3A Composites

3A Composites verzeichnete erneut ein sehr gutes Geschäftsjahr. Neben den

Akquisitionen trug insbesondere die starke Nachfrage im Kernmaterialgeschäft für

Windenergie in China und dem Marine Bereich in den USA zum Wachstum bei.

Das Architektur- und Displaygeschäft in Europa wuchs überproportional zur

konjunkturellen Entwicklung. Durch die deutliche Aufwertung des Schweizer

Franken wurden jedoch die guten Ergebnisse aus dem Europageschäft in der

Berichtswährung CHF negativ beeinflusst.

Das Architekturgeschäft im Mittleren Osten und Asien-Pazifik konnte aufgrund von

politischen Unsicherheiten und Projektverschiebungen nicht an das erfreuliche

Wachstum der letzten Jahre anknüpfen. Der Bereich Transportation entwickelte

sich positiv und erzielte ein zweistelliges Wachstum im Vergleich zur schwachen

Vorjahresperiode.

Das EBITDA verzeichnete einen markanten Anstieg auf CHF 85.5 Mio. (Vorjahr: CHF

70.1 Mio.). Die Zunahme ist zum einen auf die Akquisitionen zurückzuführen. Zum

anderen verbesserte der Bereich Kernmaterialien das Ergebnis überproportional

aufgrund der Umsatzsteigerung im Windmarkt kombiniert mit Effizienzsteigerungen

an verschiedenen Standorten. Zudem konnte der Ergebnisbeitrag aus dem

Architektur- und Displaygeschäft in den USA durch selektive Preiserhöhungen und

Kosteneinsparungen zweistellig gesteigert werden.

Architektur

Das Wachstum im europäischen Markt wurde begünstigt durch eine weiterhin stabile

Baukonjunktur in vielen europäischen Ländern (insbesondere in D, UK, PL und TR).

Die Beratung von Bauherren und Architekten im Bereich der Oberflächengestaltung

von Gebäuden und die Nachfrage nach den neuen innovativen ALUCOBOND®

Fassadenoberflächen trugen wesentlich zur Umsatzsteigerung bei. Der Umsatz im

amerikanischen Markt konnte moderat gesteigert werden. Das Fehlen von neuen

Grossprojekten in Südamerika sowie Projektverzögerungen im nordamerikanischen

Markt verhinderten ein höheres Wachstum. Das Architekturgeschäft im Mittleren

Osten und Asien-Pazifik war geprägt von politischen Unsicherheiten,

Projektverschiebungen und einer generellen Zurückhaltung von Investitionen in

einzelnen Ländern. Die Auswirkungen des rückläufigen Erdölpreises auf die

Baukonjunktur im Mittleren Osten sowie die Wechselkursschwankungen in einigen

asiatischen Ländern bleiben herausfordernd für den Geschäftsbereich. Jedoch

wurde die Marktpräsenz in allen Kernmärkten weiter ausgebaut.

Display

In Europa wurden wie bereits in den Vorjahren Marktanteile gewonnen. Der Umsatz

konnte wiederum überproportional zur konjunkturellen Entwicklung gesteigert

werden. Ermöglicht wurde das kontinuierliche Wachstum durch ein starkes

Händlernetz in Kombination mit einer Vertriebsausrichtung auf die Endverbraucher

zusammen mit einem umfassenden Produktprogramm. Besonders erfreulich haben sich

die Märkte Frankreich, Italien und Spanien entwickelt, während sich die übrigen

Länder von ihrem bereits sehr hohen Niveau weiter moderat verbessern konnten.

Durch die im Geschäftsjahr getätigte Akquisition von Polycasa wurde das

bestehende Produktprogramm optimal ergänzt und die Marktposition bei

transparenten Materialien markant ausgebaut. Die Integration und das Geschäft

von Polycasa verlief erfreulich. Durch gemeinsame Innovationen ergibt sich ein

Potential für weiteres Wachstum und die Erschliessung neuer Geschäftsfelder.

Kernmaterialien

Die Geschäftsentwicklung hat sich nochmals signifikant gegenüber dem Vorjahr

verbessert. Sowohl im Windbereich als auch im Non-Windbereich konnten

zweistellige Umsatz- und Ergebnissteigerungen realisiert und Marktanteile

gewonnen werden. Global ist die Nachfrage der Windenergiekunden weiter

gestiegen, wobei es regional zu erheblichen Unterschieden kam. Besonders in

China, wo nahezu 50% aller On-shore Windkraftanlagen erstellt werden, ist der

Windmarkt gewachsen. Durch das grosse Angebotsspektrum von Schaumstoffen bis hin

zu Balsa, sowie dank starken Marken bleibt 3A Composites auch weiterhin der

bevorzugte Lieferant für die führenden Hersteller von Windkraftanlagen. Die

Integration und das Geschäft der im Geschäftsjahr akquirierten PNG Balsa verlief

bisher erfreulich und zeigte bereits Erfolge im Markt. Durch die Alternative zum

bestehenden Angebot aus Ecuador konnten zusätzliche Langzeitverträge mit grossen

Windanlage-Produzenten abgeschlossen werden. Im Non-Windbereich entwickelte sich

der Marinemarkt vor allem in den USA sehr erfreulich. Der Umsatz in Europa

konnte trotz geringem Wachstum in Nordeuropa und stagnierenden Märkten in

Südeuropa markant gesteigert werden.

Transportation

Die Umsätze in den beiden Bereichen Schienenfahrzeuge und Bus wuchsen

zweistellig. Das Busgeschäft profitierte insbesondere durch die Auflösung eines

Investitionsstaus im englischen Markt, der durch die verzögerte Einführung der

EURO 6 Abgasnorm entstanden war. Das Geschäft mit Schienenfahrzeugen

verzeichnete eine anhaltend hohe Nachfrage. Zusätzlich profitierte der Bereich

von der Integration der im Geschäftsjahr erworbenen Plastwag und der damit

verbundenen Nähe zu wichtigen Kunden in Mittel- und Osteuropa, einer

kostengünstigen Produktionsbasis sowie einer komplementären Ergänzung des

Technologie- und Produktportfolios. Die Währungseffekte und

Restrukturierungskosten belasteten die Marge und führten insgesamt zu einem noch

unbefriedigendem Resultat.

SSM Textilmaschinen

Der Nettoumsatz reduzierte sich im Vergleich zur starken Vorjahresperiode auf

CHF 74.3 Mio. (Vorjahr: CHF 87.9 Mio.). Das EBITDA betrug CHF 9.1 Mio. (Vorjahr:

CHF 14.6 Mio.). Die Aufwertung des Schweizer Franken verschärfte einerseits den

Preisdruck durch europäische Mitbewerber. Andererseits bewegte sich der

Baumwoll- / Stapelfasersektor in China weiterhin auf einem relativ tiefen Niveau

und der im Vorjahr boomende Chemiefasersektor konsolidierte sich. Erfreulich

entwickelte sich jedoch das Umsatzwachstum in Taiwan. Zudem zeigt der zweite

asiatische Hauptmarkt Indien einen Nachholbedarf von dem SSM Textilmaschinen

auch im kommenden Jahr profitieren sollte.

Ausblick

Beide Divisionen haben das neue Jahr mit einem guten Auftragsbestand erfolgreich

begonnen.

Bei 3A Composites profitiert der Bereich Kernmaterialien von einer anhaltend

hohen Nachfrage der Windenergiekunden. Im Bereich Architektur und Display

entwickeln sich die Umsätze zu Jahresbeginn erfreulich und liegen über dem

Vorjahr.

SSM Textilmaschinen hat das Jahr in etwa auf Höhe des Vorjahres begonnen. Die

Türkei und einzelne asiatische Märkte zeigen positive Anzeichen einer weiteren

Erholung.

Für weitere Informationen:

Martin Klöti, Chief Financial Officer

Tel. +41 44 718 33 03, Fax +41 44 718 34 51, martin.kloeti@schweiter.com

Schweiter Technologies AG, Neugasse 10, 8810 Horgen, Switzerland

Telefon +41 44 718 33 03 Fax +41 44 718 34 51 info@schweiter.com

www.schweiter.com

Die Medienmitteilung ist auf folgendem Link als PDF abrufbar:

Medienmitteilung (PDF):

http://hugin.info/100347/R/1995679/735167.pdf

This announcement is distributed by GlobeNewswire on behalf of

GlobeNewswire clients. The owner of this announcement warrants that:

(i) the releases contained herein are protected by copyright and

other applicable laws; and

(ii) they are solely responsible for the content, accuracy and

originality of the information contained therein.

Source: Schweiter Technologies via GlobeNewswire

[HUG#1995679]

http://www.schweiter.com

Aktien in diesem Artikel

Schweiter Technologies AG (I) 1.003,24 0,00% Schweiter Technologies AG (I)

Aktienempfehlungen zu Schweiter Technologies AG (I)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
01.03.13 Schweiter Technologies halten Vontobel Research
11.12.12 Schweiter Technologies buy UBS AG
11.12.12 Schweiter Technologies hold Vontobel Research
10.12.12 Schweiter Technologies hold Vontobel Research
22.08.12 Schweiter Technologies hold Vontobel Research
mehr Aktienempfehlungen

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
Anmelden
Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Indizes in diesem Artikel

NASDAQ Comp. 5.393,76
1,14%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit