Tecan Group (N) Aktie [WKN: 922557 / ISIN: CH0012100191]

15.03.2016 06:00:39

GNW-News: Tecan mit starkem Wachstum bei Umsatz und Gewinn im Geschäftsjahr 2015


Tecan mit starkem Wachstum bei Umsatz und Gewinn im Geschäftsjahr 2015

Tecan Group AG /

Tecan mit starkem Wachstum bei Umsatz und Gewinn im Geschäftsjahr 2015

. Verarbeitet und übermittelt durch NASDAQ OMX Corporate Solutions.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Source: Globenewswire

Finanzresultate 2015 und zweite Jahreshälfte

* Auftragseingang von CHF 465.0 Mio. (2014: CHF 417.4 Mio.)

* Wachstum von 14.1% in Lokalwährungen bzw. 11.4% in CHF

* Organisches Jahreswachstum von 10.9% in Lokalwährungen bzw. 8.3% in CHF

* Zweites Halbjahr (H2): Anstieg von 13.8% in Lokalwährungen bzw. 10.9% in

CHF

* Umsatz von CHF 440.3 Mio. (2014: CHF 399.5 Mio.)

* Jahreswachstum von 13.1% in Lokalwährungen bzw. 10.2% in CHF

* Organisches Jahreswachstum von 9.6% in Lokalwährungen bzw. 6.8% in CHF

* H2: Umsatzwachstum von 8.7% in Lokalwährungen bzw. 5.6% in CHF

* Jahresbetriebsergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) von CHF 83.4 Mio. (2014:

CHF 67.5 Mio.)

* Steigerung der EBITDA-Marge um 200 Basispunkte auf 18.9% (2014: 16.9%)

* Jahresgewinn von CHF 57.1 Mio. (2014: CHF 40.2 Mio.); Steigerung um 42.1%

* Gewinnmarge um 290 Basispunkte auf 13.0% verbessert (2014: 10.1%)

* Gewinn pro Aktie um 39.1% auf CHF 5.05 erhöht (2014: CHF 3.63)

* Hoher Geldzufluss aus Geschäftstätigkeit von CHF 99.1 Mio. (2014:

CHF 48.2 Mio.) bzw. 22.5% des Umsatzes (2014: 12.1%)

Operative Leistungen 2015 und weitere wichtige Informationen

* Markteinführung zusätzlicher Funktionen und Anwendungen für Fluent(TM), der

neuen Generation von Liquid-Handling-Plattformen

* Markteinführung des von Grund auf neu entwickelten Spark(TM) 10M Multimode-

Mikroplatten-Readers für Kunden aus den Bereichen Zellbiologie und Genomik

Markteinführung in den USA des FDA-zugelassenen ORTHO VISION(TM) Analyzers

von Ortho Clinical Diagnostics im Partnering Business

* Übernahme der Sias AG am 30. November 2015, eines führenden OEM-Anbieters

von Laborautomationslösungen

* Erhöhung der Dividende auf CHF 1.75 pro Aktie vorgeschlagen

Ausblick 2016

* Prognose eines erneut zweistelligen Wachstums des Jahresumsatzes in

Lokalwährungen

* EBITDA 2016 auf ungefähr vergleichbarem Niveau wie 2015 erwartet, inklusive

Integrationskosten im Zusammenhang mit der Übernahme der Sias AG in Höhe

eines mittleren einstelligen Millionenbetrags in Schweizer Franken

* Weiterer Anstieg der zugrunde liegenden EBITDA-Marge, ohne Sias, um

mindestens 50 Basispunkte erwartet

Männedorf, Schweiz, 15. März 2016 - Die Tecan Group (SIX Swiss Exchange: TECN)

hat heute ihre Finanzresultate für das Gesamtjahr und das zweite Halbjahr 2015

bekannt gegeben.

David Martyr, CEO von Tecan, kommentierte: "Ich freue mich sehr über die

finanzielle Entwicklung von Tecan im Geschäftsjahr 2015. Mit einem starken

Anstieg sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn haben wir unsere Jahresziele

erreicht. Besonders erfreulich ist der hohe Geldzufluss aus operativer

Geschäftstätigkeit.

Wir profitieren klar von der Markteinführung mehrerer neuer, bedeutender

Plattformen und Produkte. In unserem Life Sciences Business führten wir weitere

neue Funktionen und Anwendungen für Fluent ein, unserer nächsten Generation von

Liquid-Handling-Plattformen. Mit Spark lancierten wir zudem eine von Grund auf

neu entwickelte Multimode-Mikroplatten-Reader-Plattform. In unserem Partnering

Business erfolgte die US-Markteinführung des ORTHO VISION(TM) Analyzers durch

unseren Partner Ortho Clinical Diagnostics. Dank der Übernahme der Sias AG

konnten wir ferner unser führendes OEM-Geschäft weiter ausbauen. Diese

Wachstumstreiber sind erneut wichtige Pfeiler für unser weiteres Wachstum im

Geschäftsjahr 2016", so Martyr weiter.

Finanzresultate 2015 und zweite Jahreshälfte

Im zweiten Halbjahr 2015 erhöhte sich der Auftragseingang von Tecan um 13.8% in

Lokalwährungen bzw. 10.9% in Schweizer Franken. Auf organischer Basis legte der

Auftragseingang im zweiten Halbjahr um 12.3% in Lokalwährungen bzw. 9.6% in

Schweizer Franken zu. Von der organischen Entwicklung ausgenommen sind alle

Beiträge von Übernahmen in jenen Monaten in der Berichtsperiode, die nicht

bereits in der konsolidierten Jahresrechnung der Vorjahresperiode enthalten

waren. Über das ganze Jahr gesehen stieg der Auftragseingang um 14.1% in

Lokalwährungen auf CHF 465.0 Mio. (2014: CHF 417.4 Mio.), was einem Wachstum von

11.4% in Schweizer Franken entspricht. Auf organischer Basis legte der

Auftragseingang um 10.9% in Lokalwährungen bzw. um 8.3% in Schweizer Franken zu.

Der Umsatz stieg im zweiten Halbjahr um 8.7% in Lokalwährungen bzw. 5.6% in

Schweizer Franken im Vergleich zum hohen Wert der Vorjahresperiode. Dies

entspricht einem organischen Umsatzwachstum von 7.0% in Lokalwährungen bzw.

4.0% in Schweizer Franken. Im Gesamtjahr 2015 steigerte Tecan den Umsatz um

13.1% in Lokalwährungen und um 10.2% in Schweizer Franken auf CHF 440.3 Mio.

(2014: CHF 399.5 Mio.) und erreichte damit einen neuen Höchstwert. Auf

organischer Basis erhöhte sich der Umsatz um 9.6% in Lokalwährungen bzw. 6.8% in

Schweizer Franken.

Das Betriebsergebnis vor Abschreibungen (Gewinn vor Zinsen, Steuern und

Abschreibungen; EBITDA) stieg im Geschäftsjahr 2015 um 23.5% auf CHF 83.4 Mio.

(2014: CHF 67.5 Mio.). Die EBITDA-Marge verbesserte sich um 200 Basispunkte auf

18.9% des Umsatzes (2014: 16.9%) und übertraf damit das Margenziel von "mehr als

100 Basispunkten" für das Gesamtjahr.

Diese Ergebnisse beinhalten auch übernahmebedingte Kosten. Die

Ergebnisentwicklung profitierte von einem positiven Wechselkurseffekt und einer

einmaligen Anpassung bei den Personalvorsorgeverpflichtungen gemäss IAS 19.

Der für das Jahr 2015 ausgewiesene Gewinn stieg um 42.1% und erreichte

CHF 57.1 Mio. (2014: CHF 40.2 Mio.). Dank dem besseren Finanzergebnis und der

niedrigeren Steuerrate erhöhte sich der Reingewinn stärker als das

Betriebsergebnis. Die Gewinnmarge verbesserte sich um 290 Basispunkte auf 13.0%

des Umsatzes (2014: 10.1%). Der Gewinn pro Aktie steigerte sich um 39.1% auf

CHF 5.05 (2014: CHF 3.63).

Der Geldzufluss aus operativer Geschäftstätigkeit hat sich auf CHF 99.1 Mio.

mehr als verdoppelt (2014: CHF 48.2 Mio.). Die Cash Conversion Rate lag somit

bei 22.5% des Umsatzes.

Informationen nach Geschäftssegmenten

Life Sciences Business (Endkundengeschäft)

Im zweiten Halbjahr stieg der Umsatz im Geschäftssegment Life Sciences Business

um 12.7% in Lokalwährungen; in Schweizer Franken lag er um 7.5% über dem

Vorjahreswert. Auf organischer Basis erhöhte sich der Umsatz um 11.3% in

Lokalwährungen. Der Gesamtjahresumsatz des Segments erreichte CHF 253.0 Mio.,

was einem Plus von 11.8% in Lokalwährungen bzw. 7.1% in Schweizer Franken

gegenüber dem Vorjahr entspricht (2014: CHF 236.3 Mio.). Auf organischer Basis

stieg der Umsatz im Geschäftsjahr 2015 um 6.7% in Lokalwährungen. Die neu

eingeführten Plattformen Fluent und Spark lieferten einen wesentlichen Beitrag

zu diesem Wachstum. Zudem stieg der Auftragseingang im Life Sciences Business

sowohl insgesamt als auch organisch an und übertraf den Umsatz.

Das Betriebsergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) des Segments stieg im

Berichtsjahr auf CHF 45.4 Mio. an (2014: CHF 40.2 Mio.). Diese positive

Entwicklung resultierte in erster Linie aus den höheren Verkaufsvolumen sowie

aus tieferen Aufwendungen für Forschung und Entwicklung. Die EBIT-Marge erhöhte

sich auf 17.0% des Umsatzes (2014: 16.3%).

Partnering Business (OEM-Geschäft)

Der Umsatz im Partnering Business stieg im zweiten Halbjahr um 3.1% in

Lokalwährungen bzw. 2.9% in Schweizer Franken im Vergleich zur hohen Basis mit

einem Wachstum von 14.7% in der Vorjahresperiode. Ohne die Beiträge der Sias AG,

die seit 1. Dezember 2015 zum Partnering Business gehört, legte der Umsatz im

zweiten Halbjahr um 1.0% in Lokalwährungen zu. Im Gesamtjahr 2015 erzielte das

Partnering Business einen Umsatz von CHF 187.3 Mio. (2014: CHF 163.2 Mio.). Dies

entspricht einer Zunahme von 14.9% in Lokalwährungen bzw. 14.7% in Schweizer

Franken. Auf organischer Basis stieg der Umsatz um 13.7% in Lokalwährungen.

Instrumente, die innerhalb der letzten zwei Jahre lanciert wurden, trugen

massgeblich zum hohen Wachstum bei. Auch das Geschäft mit Komponenten

entwickelte sich weiterhin gut. Der Auftragseingang im Partnering Business

erhöhte sich 2015 ebenfalls mit einer zweistelligen Rate und übertraf den Umsatz

wesentlich.

Der EBIT des Segments stieg 2015 auf CHF 30.2 Mio. (2014: CHF 24.9 Mio.) und die

EBIT-Marge erhöhte sich auf 16.0% des Umsatzes (2014: 14.9%). Durch höhere

Verkaufsvolumen konnten die Auswirkungen der niedrigeren Margen einiger neu

eingeführter Instrumente auf die Profitabilität, die für die

Markteinführungsphase typisch sind, mehr als ausgeglichen werden.

Ergänzende Informationen

Regionale Entwicklung

In Lokalwährungen erhöhte Tecan den Jahresumsatz in Europa gegenüber dem Vorjahr

um 14.7%. In Schweizer Franken fiel der Anstieg mit 7.8% wegen der Abwertung des

Euro tiefer aus. Im Life Sciences Business wurde das Wachstum durch die

Einführung neuer Produkte sowie den Umsatzbeitrag von IBL International

getrieben. Im Partnering Business begünstigten gute Verkäufe sowohl im

Instrumenten- wie auch im Komponentengeschäft die Umsatzentwicklung.

In Nordamerika lag der Umsatz um 13.2% in Lokalwährungen bzw. 17.8% in Schweizer

Franken über dem Vergleichswert von 2014. Dank einem wesentlichen Beitrag von

neu eingeführten Produkten wuchsen beide Segmente in dieser Region mit einer

zweistelligen Rate in Lokalwährungen.

Mit einem Beitrag von beiden Geschäftssegmenten wuchs der Umsatz in Asien in

Lokalwährungen um 12.3%; in Schweizer Franken erhöhte sich der Umsatz infolge

negativer Wechselkursschwankungen nur um 3.6%. Trotz einer weiterhin schwierigen

Wirtschaftslage in China verbesserte sich die Gesamtsituation im Berichtsjahr.

Einmal mehr verzeichnete Tecan in diesem Ländermarkt eine zweistellige

Wachstumsrate.

Wiederkehrende Umsätze mit Serviceleistungen, Verbrauchsmaterialien und

Reagenzien

Die wiederkehrenden Umsätze mit Serviceleistungen und Verbrauchsmaterialien

verzeichneten 2015 ein hohes Wachstum von 19.1% in Lokalwährungen bzw. 15.9% in

Schweizer Franken. Mit den Immunoassays von IBL International, einem auf

Reagenzien ausgerichteten Geschäft, hat sich Tecan eine neue Quelle

wiederkehrender Umsätze erschlossen. Der Anteil der wiederkehrenden Umsätze

erreichte damit 37.8% am Gesamtumsatz (2014: 36.0%). Auf Serviceleistungen

(einschliesslich Ersatzteile) entfielen dabei 22.2% des Gesamtumsatzes, auf

Verbrauchsmaterialien (Kunststoff und Reagenzien) 15.6%.

Forschung und Entwicklung

Im Geschäftsjahr 2015 betrugen die Aufwendungen für Forschung und Entwicklung

9.1% des Umsatzes (2014: 9.9%) oder CHF 39.9 Mio. (2014: CHF 39.5 Mio.). Die

gesamten Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten sanken wie geplant weiter auf

brutto CHF 56.7 Mio. (2014: CHF 84.9 Mio.), da verschiedene Entwicklungsprojekte

erfolgreich abgeschlossen werden konnten bzw. mehrere Produkte kurz vor der

Markteinführung stehen. Der Gesamtbetrag beinhaltet auch Entwicklungsleistungen

für OEM-Instrumentenkunden im Partnering Business (CHF 15.8 Mio.) und die in der

Bilanz aktivierten Entwicklungskosten (CHF 9.1 Mio.). Diese aktivierten

Entwicklungskosten wurden durch Abschreibungen annähernd ausgeglichen.

Für die Fluent(TM) Laborautomationsfamilie, eine neue Generation von Liquid-

Handling-Plattformen, lancierte Tecan 2015 neue anwendungsspezifische Lösungen

sowie mehrere neue Hardware- und Software-Optionen. Diese ermöglichen fortan ein

wesentlich breiteres Spektrum an Anwendungen. Dank diesen Innovationen werden

Schlüsselprozesse wie die Probenhandhabung in der Medikamentenentdeckung

(Compound Management) weiter vereinfacht. Zudem optimieren sie Fluent für

Hochdurchsatzanwendungen im Bereich der Genomik, was im Markt auf grosses

Interesse stösst.

Auch in der zweiten Hauptproduktlinie, den Detektionsinstrumenten, führte Tecan

Anfang 2015 mit Spark(TM) eine neue Generation der Reader-Plattform im Markt

ein. Im Verlauf des Berichtsjahres führte das Unternehmen ausserdem zahlreiche

neue Funktionen ein. Der Spark(TM) 10M Multimode-Mikroplatten-Reader wurde

entwickelt, um die Flexibilität und Produktivität für Kunden aus den Bereichen

Zellbiologie und Genomik zu erhöhen. Die von Grund auf neu entwickelte Plattform

ist besonders einfach zu bedienen und bietet herausragende Eigenschaften, um die

Routinearbeit im Labor zu vereinfachen.

Im Partnering Business lancierte Ortho Clinical Diagnostics, Inc., der Partner

von Tecan und ein Marktführer in der Immunhämatologie, im August 2015 den ORTHO

VISION(TM) Analyzer in den USA. Der FDA-zugelassene ORTHO VISION(TM) Analyzer

leitet mit Responsive Automation eine neue Ära in der Transfusionsmedizin ein.

Zudem wurde die Entwicklung des ORTHO VISION(TM) Max, einer weiteren Variante

des Instruments für Transfusionsmedizin-Labors mit hohem Probendurchsatz, im

Geschäftsjahr 2015 erfolgreich abgeschlossen. Im Oktober 2015 kündigte Ortho

Clinical Diagnostics an, dass diese Variante des Instruments die CE-

Kennzeichnung erhalten hat und nun in Europa und Japan vermarktet wird.

Übernahme von Sias zum weiteren Ausbau des Partnering Business

Am 27. Oktober 2015 gab Tecan bekannt, dass das Unternehmen mit den

Mehrheitsaktionären von Sias eine Einigung über den Erwerb der Sias AG erzielt

hatte. Die Sias AG ist ein führender Anbieter für ein breites Spektrum an

modularen und kompletten Laborautomationslösungen für OEM-Partner. Seit

1. Dezember 2015 wird Sias als Teil des Geschäftssegments Partnering Business in

die konsolidierte Jahresrechnung der Tecan Group einbezogen. Die modularen

Plattformen und die Robotikkomponenten von Sias eignen sich ideal für

Anwendungen mit niedrigem bis mittlerem Durchsatz. Sie erweitern so das Spektrum

der bestehenden Automatisierungslösungen und Komponenten von Tecan.

Gesunde Bilanz -Erhöhung der Dividende vorgeschlagen

Zum 31. Dezember 2015 erreichte die Eigenkapitalquote von Tecan 68.7%

(31. Dezember 2014: 65.4%). Die Nettoliquidität (Flüssige Mittel und Anlagen

abzüglich Bankverbindlichkeiten und -kredite) belief sich auf CHF 198.8 Mio.

(31. Dezember 2014: CHF 122.7 Mio.). Dieser Betrag beinhaltet die Übernahme der

Sias AG zu einem Gesamtpreis von rund CHF 25.0 Mio., wovon der zu zahlende

Betrag vollständig in bar geleistet wurde. Zur Steigerung der Nettoliquidität

trugen zum einen der hohe Geldzufluss aus operativer Geschäftstätigkeit bei, zum

anderen die Veräusserung von 249'331 eigenen Aktien im ersten Halbjahr 2015, die

aus steuerlichen Gründen notwendig wurde. Der Verkaufserlös betrug insgesamt

CHF 31.6 Mio. Das Aktienkapital des Unternehmens lag zum Bilanzstichtag am

31. Dezember 2015 bei CHF 1'146'758 (31. Dezember 2014: CHF 1'144'458),

eingeteilt in 11'467'577 Namenaktien zu CHF 0.10 Nennwert.

Der Verwaltungsrat wird der Generalversammlung vom 13. April 2016 eine Erhöhung

der Dividende von CHF 1.50 auf CHF 1.75 je Aktie vorschlagen.

Ausblick 2016

Tecan erwartet für das Jahr 2016 erneut einen zweistelligen Anstieg des

Gruppenumsatzes in Lokalwährungen. Das starke Wachstum wird von der anhaltenden

Steigerung der Serienproduktion wichtiger Plattformen getrieben und zusätzlich

unterstützt durch die Markteinführung neuer Produkte in beiden

Geschäftssegmenten sowie durch den vollen Umsatzbeitrag von Sias.

Für 2016 wird ein weiterer Anstieg der zugrunde liegenden EBITDA-Marge um

mindestens 50 Basispunkte erwartet, ohne Berücksichtigung von Sias und bereinigt

um positive Einmaleffekte im Jahr 2015, hauptsächlich aus Anpassungen der

Personalvorsorgeverpflichtungen. Für 2016 ist davon auszugehen, dass die

Integrationskosten im Zusammenhang mit der Übernahme von Sias einen mittleren

einstelligen Millionenbetrag in Schweizer Franken erreichen werden. Ab 2017 wird

mit einem positiven Beitrag der Übernahme zum Gewinn gerechnet. Inklusive der

einmaligen Integrationskosten wird das EBITDA für das Geschäftsjahr 2016 auf

einem ungefähr vergleichbaren Niveau wie 2015 erwartet.

Diese Erwartungen zur Profitabilität basieren auf prognostizierten

Durchschnittskursen für das Gesamtjahr 2016, wonach ein Euro CHF 1.05 entspricht

und ein US-Dollar CHF 0.98. Auch beinhalten diese Erwartungen keine weiteren

Akquisitionen.

Finanzbericht und Webcast

Der vollständige Finanzbericht 2015 kann auf der Internetseite des Unternehmens

unter www.tecan.com in der Rubrik Investor Relations abgerufen werden. Im

App Store steht auch eine iPad-App für den Geschäftsbericht von Tecan zur

Verfügung.

Die Ergebnisse des Geschäftsjahres 2015 werden heute um 9.00 Uhr (MEZ) in einer

Medien- und Finanzanalystenkonferenz kommentiert. Interessierte können die

Präsentation auch mittels Audio-Webcast live auf www.tecan.com mitverfolgen. Ein

Link zum Webcast wird unmittelbar vor Beginn der Präsentation aufgeschaltet.

Einwahlnummern bei telefonischer Einwahl:

Für Teilnehmer aus Europa: +41 58 310 50 00 oder +44 203 059 58 62 (UK)

Für Teilnehmer aus den USA: +1 631 570 5613

Die Einwahl sollte möglichst 15 Minuten vor Beginn der Konferenz erfolgen.

Nächste Termine

* Die ordentliche Generalversammlung der Aktionäre von Tecan findet am

13. April 2016 in Zürich statt.

* Der Bericht zum ersten Halbjahr 2016 wird am 16. August 2016 veröffentlicht.

Über Tecan

Tecan (www.tecan.com) ist ein weltweit führender Anbieter von Laborinstrumenten

und Lösungen für die Branchen Biopharma, Forensik und Klinische Diagnostik. Das

Unternehmen ist auf Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von

Automatisierungslösungen für Laboratorien im Life-Science-Bereich spezialisiert.

Die Kunden von Tecan sind Pharma- und Biotechnologieunternehmen,

Forschungsabteilungen von Universitäten sowie forensische und diagnostische

Laboratorien. Als Originalgerätehersteller (OEM) ist Tecan auch führend in der

Entwicklung und Herstellung von OEM-Instrumenten und Komponenten, die vom

jeweiligen Partnerunternehmen vertrieben werden. Tecan wurde 1980 in der Schweiz

gegründet. Das Unternehmen verfügt über Produktions-, Forschungs- und

Entwicklungsstätten in Europa und in Nordamerika. In 52 Ländern unterhält es ein

Vertriebs- und Servicenetz. Die Namenaktien der Tecan Group werden an der

SIX Swiss Exchange gehandelt (TECN; ISIN CH0012100191).

Für weitere Informationen:

Tecan Gruppe

Dr. Rudolf Eugster Martin Brändle

Chief Financial Officer Vice President, Communications &

Investor Relations

investor@tecan.com Tel. +41 (0) 44 922 84 30

www.tecan.com Fax +41 (0) 44 922 88 89

Medienmitteilung mit Finanztabellen:

http://hugin.info/100384/R/1994206/734298.pdf

This announcement is distributed by GlobeNewswire on behalf of

GlobeNewswire clients. The owner of this announcement warrants that:

(i) the releases contained herein are protected by copyright and

other applicable laws; and

(ii) they are solely responsible for the content, accuracy and

originality of the information contained therein.

Source: Tecan Group AG via GlobeNewswire

[HUG#1994206]

http://www.tecan.com

Aktienempfehlungen zu Tecan Group (N)

mehr Aktienempfehlungen
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
28.02.13 Tecan Group (N) halten Vontobel Research
30.01.13 Tecan Group (N) halten Vontobel Research
11.12.12 Tecan Group (N) buy UBS AG
02.10.12 Tecan Group (N) neutral Sarasin Research
17.08.12 Tecan Group (N) buy UBS AG

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
 
Anmelden
 

Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Aktien in diesem Artikel

Tecan Group (N) 131,91 1,27% Tecan Group (N)

Indizes in diesem Artikel

NASDAQ Comp. 4.901,77
0,14%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit