UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

CHARTANALYSE

Hang Seng nach dem China-Crash: So stehen die Chancen auf ein Comeback

Nicht nur der DAX leidet unter der schleppenden Konjunktur in China: Die Börse in Hongkong verlor am Donnerstag erneut 1,5 Prozent an Wert, und der Hang-Seng-Index notiert seit zweieinhalb Jahren wieder unterhalb der 20.000er-Marke. Die Hoffnung der Anleger liegt nun auf eine Gegenbewegung nach oben. So stehen die Chancen dafür. Von Manfred Ries

von Manfred Ries

Ausgangssituation und Signal



Die Unsicherheit über die weitere Wirtschaftsentwicklung in China reißt die asiatischen Aktienmärkte mit nach unten. Der Hang Seng - der Leitindex aus Hongkong - macht da keine Ausnahme: Seit Ende Oktober verlor das Börsenbarometer knapp 4000 Punkte (-17%). Dabei wurde im Wochenverlauf bereits die psychologisch bedeutsame 20.000er-Linie nach unten durchbrochen, was im Anschluss daran zu weiteren Verkaufsaufträgen führte. Wie heftig der Kurssturz seit Herbst 2015 ausfiel, verdeutlicht ein Blick auf den Verlauf der 200-Tagelinie: Diese notiert bei aktuell 24.082 Punkten und damit 4713 Punkte oberhalb des aktuellen Hang-Seng-Verlaufs. Der Index notiert aktuell also rund 19,5 Prozent tiefer als sein durchschnittlicher Stand in den vergangenen 200 Tagen.

Empfehlung



Dieser relativ weite Abstand zwischen Indexverlauf und Gleitender 200-Tagedurchschnitt weckt die Hoffnung auf eine zeitnahe Gegenbewegung nach oben. Dabei keimen Erinnerungen an das Jahr 2013 auf: Damals führten kräftige Kurseinbrüche zu einem Indexverlust von 4000 Punkten (-17%) in nur sechs Wochen. Anschließend kam es zu einer ebenso rasanten Aufwärtsbewegung nach oben. Das Jahrestief 2013 lag bei 19.426 Zählern und dürfte auch heute noch eine unterstützende Funktion ausüben. Aktuell notiert der Hang-Seng-Index knapp darüber bei 19.521 Punkten. Einen kräftigeren Support stellt die Marke um 19.000 Punkten dar, unter dem sich ein Stop-Losskurs platzieren lässt. Auf dem Weg nach oben wartet ein Widerstandsbereich, der sich zwischen 20.000 und 20.232 Zählern erstreckt. Wird dieser Bereich zurückerobert, hießen die nächsten Kurszielmarken 21.000 Punkte und 21.700 Punkte.

Tageschart





Wochenchart





Auf Seite 2: Produktidee



Seite: 1 | 2

Weitere Links:


Bildquelle: iStockphoto

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
Anmelden
Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Indizes in diesem Artikel

Hang Seng 20.259,13
-2,92%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit