UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Honda ruft weitere 2,2 Millionen Autos wegen Airbag zurück

04.02.2016 12:06:52

Detroit/Washington (Reuters) - Honda muss wegen des Airbag-Skandals beim Zulieferer Takata weitere 2,2 Millionen Autos in Nordamerika in die Werkstätten zurückrufen.

Dies gab der Autobauer am Mittwoch bekannt. Betroffen seien Modelle aus den Jahren 2005 bis 2013, bei denen Aufblasvorrichtungen ersetzt werden müssten. Seit 2008 hat Honda allein in den USA mehr als sechs Millionen Fahrzeuge wegen defekter Takata-Airbags repariert. Der Skandal hinterlässt Spuren in Hondas Bilanz: Wegen der hohen Kosten der Rückrufe sei der Gewinn im dritten Quartal um mehr als ein Fünftel gefallen, teilte die Nummer drei der Branche in Japan Ende Januar mit.

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
Anmelden
Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit