UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

IS soll über 400 Zivilisten als Geiseln genommen haben

17.01.2016 12:02:00

Beirut (Reuters) - Die Extremistenmiliz Islamischer Staat (IS) hat bei Kämpfen im Osten Syriens nach Darstellung der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte mindestens 400 Zivilisten als Geiseln genommen.

Darunter seien Familien von Kämpfern, die auf Seiten der syrischen Regierung stünden, berichtete die in Großbritannien ansässige Organisation am Sonntag. Sie stützt sich auf ein umfangreiches Informantennetz vor Ort. Die Zivilisten seien bei Angriffen des IS in von Regierungstruppen gehaltenen Bezirken der Stadt Deir al-Sor in die Gewalt der Extremisten geraten. Die staatliche syrische Nachrichtenagentur Sana meldete, bei den Kämpfen seien mindestens 300 Menschen getötet worden.

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
Anmelden
Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit