IW warnt vor sinkender Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands

IW warnt vor sinkender Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands
25.01.2016 12:52:40

BERLIN (dpa-AFX) - Angesichts vergleichsweise hoher Tarifabschlüsse in den vergangenen Jahren warnt das arbeitgebernahe Institut der deutschen Wirtschaft Köln vor sinkender Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands. Die Lohnstückkosten seien von 1991 bis 2014 im Durchschnitt jährlich um 0,5 Prozent gewachsen und damit stärker als bei der ausländischen Konkurrenz, teilte das Institut am Montag in Berlin mit.

Innerhalb des Euroraums liegt der Anstieg der deutschen Lohnkosten laut den Daten aber im Durchschnitt. Die Lohnstückkosten setzen Arbeitskosten ins Verhältnis zur Produktivität. Italien, Norwegen, Großbritannien, Frankreich und Belgien produzieren demnach teurer als Deutschland.

Stärker als die Lohnstückkosten stieg bundesweit seit 1991 die Wirtschaftsleistung - im jährlichen Durchschnitt bis 2015 um 1,3 Prozent, wie das Statistische Bundesamt errechnete. Der Lohnanteil am Volkseinkommen wuchs nach amtlichen Daten in den vergangenen zehn Jahren nur geringfügig./bf/DP/jkr

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
Anmelden
Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit