UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Iran beschwert sich bei UN über Saudi-Arabien

09.01.2016 12:47:05

Dubai (Reuters) - Der Iran hat sich in einem Brief an UN-Generalsekretär Ban Ki Moon über Saudi-Arabien beschwert.

Außenminister Mohammed Dschawad Sarif sprach in dem Schreiben, das am Samstag über iranische Nachrichtenagenturen verbreitet wurde, von Provokationen. Einige Personen in der saudischen Hauptstadt Riad seien daran interessiert, die gesamte Region in eine Krise zu stürzen. Der Iran habe kein Interesse daran, den Streit weiter eskalieren zu lassen. Zugleich machte Sarif allein Saudi-Arabien für den Konflikt verantwortlich. Der Brief ging auch an die Außenminister mehrerer Länder sowie die Organisation für Islamische Zusammenarbeit, einen Zusammenschluss islamischer Staaten.

Der Streit eskalierte nach der Hinrichtung eines prominenten schiitischen Geistlichen und Regierungskritikers in Saudi-Arabien vor einer Woche. Die Regierung in Riad brach die diplomatischen Beziehungen zum Iran ab, nachdem dort die Botschaft von Demonstranten angegriffen wurde. Beide Länder kämpfen um die Vormachtstellung in der Region und unterstützen verfeindete Gruppen in den Bürgerkriegsländern Jemen und Syrien.

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
Anmelden
Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit