Litauens Präsidentin gegen Nord Stream 2 und AKW-Bau in Weißrussland

Litauens Präsidentin gegen Nord Stream 2 und AKW-Bau in Weißrussland
22.02.2016 18:37:40

VILNIUS (dpa-AFX) - Die litauische Präsidentin Dalia Grybauskaite rügt den geplanten Ausbau der Ostsee-Gaspipeline zwischen Deutschland und Russland. Nord Stream 2 stehe im Widerspruch zu den Zielen der EU-Energieunion, sagte sie am Montag in Vilnius nach einem Treffen mit dem für Energie zuständigen Vizepräsidenten der EU-Kommission, Maros Sefcovic.

Grybauskaite appellierte zudem an Sefcovic, sich mit dem Bau eines Atomkraftwerks im benachbarten Weißrussland zu befassen. Die Sicherheit der Anlage betreffe die gesamte EU, sagte Grybauskaite. Der EU-Kommissar versprach der Agentur BNS zufolge, in Minsk auf Stresstests und die Einhaltung von Sicherheitsstandards zu drängen. Weißrussland baut nahe der Grenze zu Litauen mit russischer Hilfe zwei Reaktoren. Sie sollen in den nächsten Jahren ans Netz gehen.

Nach Angaben von Sefcovic wollen EU-Experten bis zum Sommer Vorschläge für eine Synchronisation der Stromnetze der baltischen Staaten und Westeuropas ausarbeiten. Bislang sind die drei Ex-Sowjetrepubliken Litauen, Estland und Lettland Teil eines gemeinsamen Stromnetzes mit Russland und Weißrussland./awe/czy/DP/she

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
Anmelden
Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit