06.02.2016 15:07:34

Merkel fordert Schutz von Schengen-Außengrenze in Griechenland


Berlin (Reuters) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat einen besseren Schutz der Außengrenze des Schengenraumes in Griechenland gefordert.

"Wir müssen unsere Außengrenze schützen, weil wir Schengen erhalten wollen", sagte die Kanzlerin am Samstag in ihrer wöchentlichen Video-Ansprache. Der Schutz der Wassergrenzen gelinge derzeit nicht sehr gut, spielte sie auf Griechenland an, ohne das Land beim Namen zu nennen. Deshalb setze sie sich dafür ein, gemeinsam mit der Türkei eine Lösung zu finden. Dies umfasse die Aufnahme von Flüchtlingskontingenten, um den Menschenhandel zu unterbinden.

Könne man die Außengrenze nicht schützen, gerate der "freie Bewegungsraum im Binnenmarkt, der auch Grundlage unseres Wohlstands ist, in Gefahr", warnte Merkel. Dies müsse verhindert werden. Über Griechenland strömen seit dem vergangenen Jahr Hunderttausende Menschen aus dem Nahen Osten, Afrika und Afghanistan nach Europa. Die meisten von ihnen wollen in Deutschland Asyl beantragen.

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
 
Anmelden
 

Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit