Metro bestellt Vorstände für künftigen Lebensmittelhändler

Metro bestellt Vorstände für künftigen Lebensmittelhändler

WKN: 725750 ISIN: DE0007257503 Ceconomy St.

10,61 EUR
-0,04 EUR -0,41 %
20.10.2017 - 16:39
31.03.2017 14:46:48

Düsseldorf (Reuters) - Der Handelskonzern Metro treibt seine Aufspaltung weiter voran.

Der Vorstand des künftigen Lebensmittelriesen sei bestellt worden, teilte der Konzern am Freitag auf seiner Internetseite mit. Metro-Chef Olaf Koch soll demnach das neue Unternehmen bis zum 1. März 2022 führen. Die übrigen Vorstände, unter anderem Finanzchef Christian Baier, seien für die Dauer von jeweils gut drei Jahren bis zum 30. September 2020 berufen worden. "Wir freuen uns sehr, dass die künftige Metro AG von diesem starken Vorstandsteam geführt wird", erklärte Aufsichtsratschef Jürgen Steinemann. "Wir haben uns gezielt für eine längere Vertragslaufzeit bei Olaf Koch als üblich entschieden." Damit wolle der Aufsichtsrat ein Zeichen setzen, dass die Aufspaltung "mit der notwendigen Kontinuität" geschehen solle.

Nach den Plänen Kochs wird das Lebensmittelgeschäft um die Großmärkte und die Supermarktkette Real unter dem Namen Metro abgespalten. Europas größter Elektronikhändler Media-Saturn verbleibt bei der jetzigen Metro. Diese Holding firmiert unter dem Namen Ceconomy.

Die Aufspaltung stößt aber auch auf Widerstand bei Aktionären. Unter anderem Media-Saturn-Anteilseigner Erich Kellerhals hatte vor Gericht eine Anfechtungsklage eingereicht. Die Aufspaltung soll indes im Sommer über die Bühne gehen - Mitte des Jahres sollen die Aktien der beiden Teile notiert werden, hatte Metro erklärt. Koch sagte der "Rheinischen Post" dazu, das Unternehmen habe beim Oberlandesgericht Düsseldorf ein sogenanntes Freigabeverfahren eingeleitet. Dies dient dazu, die Aufspaltung trotz mehrerer Klagen plangemäß umsetzen zu können.

Aktien in diesem Artikel

Ceconomy St. 10,57 0,05% Ceconomy St.

Aktienempfehlungen zu Ceconomy St.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
19.10.17 Ceconomy St buy HSBC
18.10.17 Ceconomy St buy Kepler Cheuvreux
09.10.17 Ceconomy St Hold Deutsche Bank AG
05.10.17 Ceconomy St buy Commerzbank AG
20.09.17 Ceconomy St buy Baader Bank
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit