Neuer Stada-Chef - Wir müssen die Kosten senken

Neuer Stada-Chef - Wir müssen die Kosten senken

WKN: 725180 ISIN: DE0007251803 STADA

82,00 EUR
-0,20 EUR -0,24 %
20.10.2017 - 16:17
06.10.2017 07:56:51

Berlin (Reuters) - Der neue Stada-Chef Claudio Albrecht will die Kosten bei dem Pharmakonzern senken.

"Ganz wesentliches Thema für uns ist es, die Herstellkosten zu senken", sagte er im Interview mit dem "Handelsblatt". "Rohstoffeinkauf, Lieferkette, Lieferantenmanagement. Hier lässt sich viel Geld sparen." Der Druck auf die Preise werde steigen, darauf müsse sich Stada vorbereiten, betonte Albrecht. Bei Mitarbeitern sehe er zwar "keinen unmittelbaren Handlungsbedarf", betonte der Österreicher Albrecht. Er stelle aber jede Neubesetzung auf den Prüfstand. "Auf diesem Wege wird sich die Zahl der Mitarbeiter automatisch reduzieren."

Eine seiner vordringlichen Aufgaben sei es aber auch, Ruhe in das Unternehmen zu bringen, "nach all den öffentlich ausgetragenen Querelen zwischen dem früheren Management und dem Aufsichtsrat", sagte Albrecht dem Blatt weiter. "Wir müssen das Unternehmen stabilisieren." Man müsse die Bedenken "und vielleicht auch Selbstzweifel der Belegschaft aus dem Weg schaffen und das Vertrauen in das Unternehmen wieder stärken."

Aktien in diesem Artikel

STADA 82,02 0,00% STADA

Aktienempfehlungen zu STADA

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
05.09.17 STADA Verkaufen Independent Research GmbH
05.09.17 STADA Sell Warburg Research
31.08.17 STADA Verkaufen Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
30.08.17 STADA Sell Warburg Research
29.08.17 STADA Verkaufen Independent Research GmbH
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit