UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Presse: Deutsche Telekom verhandelt weiter über Verkauf von T-Mobile Niederlande

WKN: 555750 ISIN: DE0005557508 Deutsche Telekom AG
15,17 EUR
0,00 EUR 0,00 %
28.07.2016 - 06:03
11.03.2016 21:46:40

AMSTERDAM (dpa-AFX) - Die Deutsche Telekom verhandelt einem Pressebericht zufolge doch weiter über den Verkauf von T-Mobile Niederlande. Anderslautende Aussagen des Telekom-Chefs Timotheus Höttges seien nur eine Verhandlungstaktik gewesen, berichtete die niederländische Tageszeitung "De Telegraaf" (Samstag) unter Berufung auf Verhandlungskreise. Höttges hatte vor knapp drei Wochen am Rande der Mobilfunkmesse Mobile World Congress in Barcelona im Interview mit dem Finanzsender Bloomberg TV gesagt, die Telekom habe derzeit keine Pläne, ihre Mobilfunktochter in den Niederlanden zu verkaufen. Zuvor hatte die "Financial Times" berichtet, der Konzern lege Pläne zu dem Verkauf auf Eis, weil die Gebote von Finanzinvestoren für T-Mobile Niederlande nicht gut genug gewesen seien.

Ein Telekom-Sprecher verwies auf Anfrage auf die Aussagen von Höttges in Barcelona. An weiteren Spekulationen wolle man sich nicht beteiligen. Offiziell hat das Unternehmen Verkaufsabsichten für seine niederländische Tochter nie bestätigt. Der Konzern äußert sich im Regelfall immer erst dann zu Kauf und Verkauf von Unternehmensteilen, wenn die Geschäfte unter Dach und Fach sind. Im nachbörslichen Handel bei Lang & Schwarz bewegte der Bericht die Telekom-Aktie nicht.

Die Bonner sind in den Niederlanden nur mit Mobilfunk vertreten, das Geschäft litt lange Zeit unter Umsatz- und Kundenschwund. Strategie von Höttges ist es aber, möglichst nur noch Bündelangebote aus Festnetz, Breitband und Mobilfunk anzubieten - insofern sucht die Telekom nach strategischen Optionen für die niederländische Tochter. Höttges hatte aber betont: "Wir haben die Möglichkeit, andere Deals in den Niederlanden zu prüfen."/he/la

Aktien in diesem Artikel

Deutsche Telekom AG 15,16 0,13% Deutsche Telekom AG

Nachrichten zu Deutsche Telekom AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen

Aktienempfehlungen zu Deutsche Telekom AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
27.07.16 Deutsche Telekom kaufen DZ-Bank AG
27.07.16 Deutsche Telekom buy Deutsche Bank AG
26.07.16 Deutsche Telekom buy Goldman Sachs Group Inc.
22.07.16 Deutsche Telekom Hold Commerzbank AG
18.07.16 Deutsche Telekom buy HSBC
mehr Aktienempfehlungen

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
Anmelden
Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit