Pressestimme: 'Frankfurter Allgemeine Zeitung' zu Klöckner

Pressestimme: 'Frankfurter Allgemeine Zeitung' zu Klöckner
26.01.2016 05:34:39

FRANKFURT (dpa-AFX) - "Frankfurter Allgemeine Zeitung" zu Klöckner:

"Da kann Julia Klöckner sagen, was sie will: Natürlich sind ihre Vorschläge für eine national gesteuerte Eindämmung der Migration ein stiller Vorwurf, dass der Plan der Kanzlerin (...) schön und gut sei, aber keine Aussicht auf Erfolg habe und unzufriedene CDU-Wähler in die Arme der AfD treibe. (...) Die SPD hält von Klöckners Vorschlägen nichts, Merkel nicht viel. Im zweiten Asylpaket wurden die Transitzonen deshalb durch eine Erstaufnahme für Migranten ohne Aussicht auf Asyl ersetzt (...). Auch sonst gehorcht es der Methode, nicht jeden Migranten blindlings willkommen zu heißen. Längst hätte dieses zweite Asylpaket verabschiedet werden können. Aber die SPD hat sich dennoch weiter gesperrt. Sie will nicht wahrhaben, dass sie damit dazu beiträgt, was Klöckner zu verhindern sucht - zum Riesenerfolg der AfD."/zz/DP/jha

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit