Pressestimme: 'Kölner Stadt-Anzeiger' zu Rekordeinnahmen des Staates

Pressestimme: 'Kölner Stadt-Anzeiger' zu Rekordeinnahmen des Staates
24.02.2016 05:34:42

KÖLN (dpa-AFX) - 'Kölner Stadt-Anzeiger' zu Rekordeinnahmen des Staates:

Der Staat glänzt mit dem höchsten Plus seit der Wiedervereinigung. Den Überschuss des Bundes von zehn Milliarden Euro hat Finanzminister Schäuble schon verplant. Er will die Summe nicht zur Tilgung von alten Krediten einsetzen, sondern als Polster für dieses und das nächste Jahr verwenden. So hofft er, trotz der wachsenden Ausgaben für Flüchtlinge die Schwarze Null halten zu können. Allerdings müsste dafür die deutsche Wirtschaft ihren Aufschwung fortsetzten. Und das erscheint nicht mehr ganz so sicher. Noch steckt die stärkste Volkswirtschaft Europas die vielen Belastungen der Weltwirtschaft gut weg. Doch schon bald könnten die Deutschen zu spüren bekommen, dass auch sie nicht auf einer Insel der Seligen leben./yyzz/DP/zb

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
Anmelden
Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit