UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

ROUNDUP: 250 Leiharbeiter müssen Emder VW-Werk verlassen

WKN: 766403 ISIN: DE0007664039 Volkswagen AG Vz. (VW AG)
109,23 EUR
-0,67 EUR -0,61 %
29.06.2016 - 17:52

EMDEN (dpa-AFX) - Die Folgen des Abgasskandals bei Volkswagen (Volkswagen vz) werden jetzt auch im ostfriesischen VW (Volkswagen vz)-Werk Emden spürbar. VW will dort die Verträge von 250 Leiharbeitern nicht verlängern. Das hat Werksleiter Frank Fischer am Mittwoch bei einer Betriebsversammlung vor 4000 Beschäftigten in Emden mitgeteilt. Einen direkten Zusammenhang zum Abgas-Skandal nannte Fischer dabei nicht. Der Betriebsrat nannte es jedoch "sehr schmerzlich", dass das Unternehmen trotz aller Bemühungen des Betriebsrates Zeitarbeitsverträge auslaufen lasse.

Das Werk solle täglich 1250 Fahrzeuge fertigen und damit auf unverändert hohem Niveau produzieren, sagte Fischer. Die hohe Stückzahl sei eine wichtige Voraussetzung für eine wirtschaftliche Fahrweise des Standortes. "Dazu gehört auch, dass das Werk im laufenden Jahr über vereinbarte Schließtage wirtschaftlich atmet", sagte der Werksleiter. Den betroffenen Leiharbeitern sollten Brücken in andere Beschäftigungsverhältnisse gebaut werden.

Die Abgasaffäre habe die ohnehin bestehenden Absatzprobleme in einigen Regionen wie USA, Südamerika und Russland weiter verschärft, sagte Betriebsratsvorsitzender Peter Jacobs. Leider sei derzeit nicht genug Volumen vorhanden, um die Beschäftigung für Zeitarbeiter an allen Standorten zu sichern. Daher werde es weitere Schließtage in Emden ohne Produktion geben. Jacobs kritisierte das Modell Leiharbeit als menschenverachtend: "Unternehmerische Risiken kann man nicht auf die Menschen übertragen, die die Gewinne erwirtschaften."

Das Volkswagen-Werk in Emden wurde 1964 als "Fabrik am Meer" gegründet und ist mit 9500 Beschäftigten größter Arbeitgeber im Nordwesten. Es ist inzwischen Leitwerk für die weltweite Passat-Produktion. Aktuell laufen hier die Passat Limousine und der Passat Variant in der achten Generation und der Volkswagen CC vom Band. Bis heute wurden im Werk Emden über elf Millionen Fahrzeuge produziert./woe/DP/men

Aktien in diesem Artikel

Volkswagen AG Vz. (VW AG) 108,65 0,74% Volkswagen AG Vz. (VW AG)

Aktienempfehlungen zu Volkswagen AG Vz. (VW AG)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
15:30 Volkswagen vz Hold Commerzbank AG
14:49 Volkswagen vz buy Citigroup Corp.
14:42 Volkswagen vz Hold Société Générale Group S.A. (SG)
14:08 Volkswagen vz buy equinet AG
13:53 Volkswagen vz buy UBS AG
mehr Aktienempfehlungen

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
Anmelden
Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit