UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

ROUNDUP: BASF will Industrielack-Geschäft an Akzo Nobel verkaufen

17.02.2016 12:49:40

LUDWIGSHAFEN (dpa-AFX) - Der Chemieriese BASF will sein Geschäft mit Industrielacken für fast eine halbe Milliarde Euro an den niederländischen Konkurrenten Akzo Nobel (Ahold) verkaufen. Die Ludwigshafener wollen sich verstärkt auf Autolacke konzentrieren. Der Deal, von dem über alle BASF-Standorte hinweg 400 Mitarbeiter betroffen sind, soll nach Konzernangaben vom Mittwoch bis Ende 2016 abgeschlossen sein, wenn die Kartellbehörden zustimmen. Er umfasst Technologien, Patente und Marken sowie zwei Produktionsstätten in Großbritannien und Südafrika.

2015 hatte die BASF mit Industrielacken - etwa für Rotorblätter von Windkraftanlagen - rund 300 Millionen Euro umgesetzt. Bereits in den vergangenen Woche hatten beide Unternehmen Verkaufsgespräche für das Geschäft bestätigt. Dieses sei profitabel, aber für die BASF eher ein kleiner Bereich, hatte das zuständige Vorstandsmitglied Wayne T. Smith Ende November den Nachrichtenagenturen dpa-AFX und dpa gesagt.

Unter dem Dach von Akzo Nobel sehe man Wachstumschancen für die Industrielacke, teilte BASF mit. Der Konzern selbst will nach eigenen Angaben seine führende Position im Geschäft mit Automobillacken weiter ausbauen, auf das er sich nach dem Verkauf stärker ausrichte. Die gesamte Lacksparte kam 2014 auf einen Umsatz von knapp 3 Milliarden Euro. 75 Prozent davon entfielen auf den Automobilbereich. BASF-Aktie legten im Nachmittagshandel um mehr als zwei Prozent zu./jes/mne/

Aktien in diesem Artikel

Akzo Nobel N.V. 55,11 0,29% Akzo Nobel N.V.
BASF 67,92 0,58% BASF

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
Anmelden
Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit